Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Ku'damm 56
  4. News
  5. „Ku’damm 63“ – Wiederholung: Alle Staffeln 1-3 komplett im Stream beim ZDF

„Ku’damm 63“ – Wiederholung: Alle Staffeln 1-3 komplett im Stream beim ZDF

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

© ZDF und Boris Laewen

Nach „Ku’damm 56“ und „Ku’damm 59“ kommt nun auch „Ku’damm 63“. Im Stream und im TV zu sehen beim ZDF zu sehen.

„Ku’damm 59“ wurde bereits 2019 um einen weiteren Dreiteiler mit dem Titel „Ku’damm 63“ verlängert. Jetzt warten alle auf die vierte Staffel der beliebten Event-Serie. Alle bisher erschienen Filme gibt es im Stream beim ZDF.

Die Schöllack-Frauen Caterina (Claudia Michelsen), Helga (Maria Ehrich), Monika (Sonja Gerhardt) und Eva (Emilia Schüle) sind auf dem Bild modisch in den 1960ern angekommen und vor allem Eva scheint sich ganz schön verändert zu haben.

„Ku’damm 63“ als Wiederholung in der Mediathek

Alle Folgen der aktuellen dritten Staffel könnt ihr euch im Stream ansehen. Ihr findet dort aber gerade auch die anderen beiden Staffeln komplett im kostenlosen Stream. Neue Fans können sich also schnell mit der Vergangenheit vertraut machen.

Worum geht es in der dritten Staffel:

„Ku’damm 63″ und die Geschichten der Schöllacks stehen exemplarisch für eine Zeit, in der eine Frau über ihr Leben kaum selbst bestimmen konnte. Doch Monika und ihre Schwestern finden in der Berliner Gesellschaft der frühen 60er-Jahre ihren Weg in eine neue Unabhängigkeit frei von gesellschaftlichen Zwängen und persönlichen Restriktionen.“

Das passierte in Teil 3 von Staffel 2

Ihr werdet die Hauptfiguren definitiv wiedersehen. Ohne Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) und ihre drei Töchter Monika (Sonja Gerhardt), Helga (Maria Ehrich) und Eva (Emilia Schüle) wäre die Familiensaga nicht dasselbe. Und die Nebendarsteller Sabin Tambrea, Trystan Pütter, August Wittgenstein und Heino Ferch sind ebenfalls wieder dabei.

Der zweite Teil machte die Emanzipation der Frau zum zentralen Thema. Das wird in „Ku’damm 63“ nicht anders sein. Die 60er Jahre stehen für sexuelle Befreiung, Hippies und neue Lebensmodelle. Auch die Schöllack-Frauen werden von dem gesellschaftlichen Umbruch beeinflusst.

Der zweite Teil ließ darüber hinaus noch einige Fragen offen. Wie geht es mit dem Liebesdreieck zwischen Monika (Sonja Gerhardt), Joachim Franck (Sabin Tambrea) und Freddy Donath (Trystan Pütter) weiter? Und was ist mit Dörli? Kann sie endlich zu ihrer leiblichen Mutter zurück?

Wie lange kann Eva (Emilia Schüle) ihren Mann Jürgen (Heino Ferch) erpressen? Wird Wolfgang von Boost (August Wittgenstein) erfahren, wer seinen Geliebten verraten hat? Akzeptiert Helga (Maria Ehrich) die Homosexualität ihres Mannes und lässt ihn ziehen? Und wird Caterina Schöllack (Claudia Michelsen) die große Liebe finden? Fragen über Fragen, die vielleicht in „Ku’damm 63“ beantwortet werden.

News und Stories