Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Game of Thrones
  4. News
  5. Läuft „Game of Thrones“ bald bei Netflix?

Läuft „Game of Thrones“ bald bei Netflix?

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

Game of Thrones Poster
© HBO / Warner

Die achte Staffel läutet das Ende von „Game of Thrones“ ein. Viele werden spätestens danach hoffen, dass die Hitserie auf Netflix kommt. Ein frommer Wunsch oder bald Realität?

Video: Das erwartet uns im Serienende

Seit 2011 ist das Fantasy-Epos „Game of Thrones“ nach den Romanen von George R. R. Martin das Serien-Phänomen schlechthin. Nur wenige TV-Serien konnten denselben Hype entfachen und auch nach dem Finale der acht Staffel wird „GOT“ noch lange als eine der erfolgreichsten Serien im kollektiven Gedächtnis verbleiben.

Kein Wunder, dass sich alle Streaming-Anbieter um das Erfolgsprodukt reißen und „Game of Thrones“ bei den geläufigen Video-on-Demand-Anbietern zum Pflichtprogramm gehören sollte. Möchte man zumindest meinen. Die Realität ist leider einer andere, was mehrere Ursachen hat.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Serien wie „Game of Thrones“: 13 gute Alternativen, die ihr kennen müsst

 

„Game of Thrones“ läuft zuerst bei Sky, danach folgen die anderen Anbieter

Die Erstausstrahlungsrechte liegen in Deutschland bei Sky. Kurz darauf bieten auch Amazon, iTunes und Maxdome die neuen Folgen an - allerdings nur kostenpflichtig. Normalerweise ist die Serie parallel zur TV-Ausstrahlung und noch einige Wochen danach in der Flatrate auf Sky Ticket zu sehen. Derzeit ist sie dort jedoch nicht mehr verfügbar, da HBO die Serie nur zeitweise an Sky freigibt. Mehr über das aktuelle Angebot erfahrt ihr in unseren Artikel „Game of Thrones“ im Stream.

Warum ist „Game of Thrones“ nicht bei Netflix?

Netflix kommt, wie ihr gesehen habt, in der Liste der Anbieter nicht vor und das aus gutem Grund. Konkurrenz ist in diesem Fall vermutlich das Stichwort. „Game of Thrones“ wird bekanntlich von US-Sender HBO produziert, die von den Streaming-Anbietern eine gewisse Gebühr verlangen, um diesen ihre Serie zur Verfügung zu stellen.

Da Netflix und HBO Konkurrenten sind, gestaltet sich diese Vereinbarung als schwierig. HBO hat sich hierzulande Sky als Vertragspartner ausgesucht, wodurch Neflix nicht mehr infrage kommt. Da Amazon, iTunes und Maxdome die Serie zum Verkauf anbieten, dürfen sie „Game of Thrones“ ins Programm nehmen. Netflix bietet hingegen nur eine Flatrate an. So eine Vereinbarung wäre für HBO weniger lukrativ.

Auch für Streaming-Fans interessant: Am 24. März 2020 startet der neue Streaming-Dienst Disney+ in Deutschland. Noch bis zum 23. März 2020 könnt ihr euch den attraktiven Frühbucherrabatt sichern. Statt 69,99 Euro zahlt ihr dann 59,99 Euro für ein Jahres-Abo. Damit kostet Disney+ nur fünf Euro pro Monat.

Nur für kurze Zeit: Holt euch hier den Frühbucherrabatt für 59,99 Euro

Im Disney+-Programm könnt ihr bald nicht nur alle Disney-, MCU- und „Stars Wars“-Filme sehen, sondern auch angesagte neue Serien wie „The Mandalorian“ und ab August „The Falcon and the Winter Soldier“.

Nur für waschechte „Game of Thrones“-Experten. Testet euer Wissen in unserem Quiz

„Game of Thrones“-Quiz: Wie sind diese 45 Charaktere gestorben? (Spoiler!)

Aus der kino.de-Redaktion

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare