In „Élite“ geht es um Klassenunterschiede, Intrigen und Geheimnisse, garniert mit ein wenig Liebe und heißem Sex. Auch 2020 können wir uns auf neue spannende Geschichten freuen, denn eine dritte Staffel ist schon bestellt.

Die zweite Staffel „Élite“ ist seit dem 6. September 2019 mit allen acht neuen Folgen online. Ohne zu wissen, wie erfolgreich die zweite Staffel der Serie bei Netflix landen würde, hatte der Streaming-Anbieter schon die Verlängerung um Staffel 3 der beliebten spanischen Coming-of-Age-Serie angekündigt.

Es folgen Spoiler auf Staffel 2 und falls ihr noch nicht alle Episoden gesehen habt, empfehlen wir euch stattdessen diese informative Bildergalerie, in der ihr erfahrt, was euch an Serien und Filmen 2019 auf Netflix noch erwartet und eine spätere Rückkehr.

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
„Witcher“ & Co.: Alle Netflix-Serien und -Filme, die 2019 noch kommen

„Élite“: Staffel 3 ab September 2020 bei Netflix?

Das Skript zu Staffel 2 war schon fertig, als die erste Staffel startete und die Dreharbeiten begannen im Januar 2019. Die frühe Verlängerung gab auch den Verantwortlichen im Jahr 2019 Planungssicherheit und wir vermuten, dass wir mit den neuen Folgen spätestens in einem Jahr rechnen dürfen, einen offiziellen Termin hat Netflix aber noch nicht genannt. Dafür aber bestätigt, dass es sich wieder um acht Folgen handeln wird, die ein neues Rätsel präsentieren. Sicherlich werden aber auch die offenen Erzählstränge aus der zweiten Staffel wieder aufgegriffen.

Ob alle Schauspieler zurückkehren, ist derzeit auch noch nicht offiziell, aber wir gehen davon aus, dass uns der Hauptcast erhalten bleibt.

Unsere Fragen, Wünsche, Hoffnungen und Ängste zur dritten Staffel „Élite“ auch in diesem Video:

Spoiler: Das Ende der zweiten Staffel „Élite“

Dank des von Samuel und Guzmán inszenierten Tricks wissen nun alle Schüler von Las Encinas, wer Marina getötet hat. Allerdings liegen der Polizei – abgesehen von Carlas Aussage – keine Beweise vor, dass Polo die Tat verübte und Marina wirklich mit dem Schulpokal erschlug.

Auch wenn die Ermittlerin die Wahrheit kennt und Samu sowie Guzmán gedeckt hat, obschon sie wusste, dass Samu im Haus von Guzmáns Großeltern versteckt statt verschwunden war, sind ihr die Hände gebunden.

Denn die neue Schülerin Cayetana, deren Cinderella-Traum nun ausgeträumt ist, hat für Polo den Pokal aus dem nahe gelegenen See geholt und hält ihn versteckt. Und obschon Ander Polo alles erzählt hat, benötigt die Polizei ein Geständnis oder die Tatwaffe, um Polo festnageln zu können.

Zur Überraschung aller taucht Polo also in den letzten Staffelminuten wieder in der Schule auf. In den Augen seiner Mitschüler spiegelt sich das Entsetzen, außer bei Cayetana, die ziemlich offen klammheimliche Freude darüber zeigt, dass ihr Plan funktioniert hat.

Was bedeutet der Schluss für die nächste Staffel?

Guzmán und Samuel werden den Fakt, dass Polo nicht inhaftiert wurde, nicht einfach hinnehmen. Der Schlüssel ist das Auffinden der Tatwaffe, aber dazu müssten sie erfahren, was Cayetana für Polo getan hat und dass der Pokal bei ihr im Schrank versteckt ist. Außer Polo weiß aber niemand davon. Die nächste Staffel muss also zeigen, wie Polo doch noch überführt wird und viele weitere offene Erzählstränge fortführen:

  • Was geschieht mit Lu und ihrem Halbbruder Valerio? Wie reagiert der Vater auf die neuen Informationen bezüglich der Beziehung der beiden?
  • Kommt Christian aus dem Krankenhaus in der Schweiz zurück und kann zu Polos Inhaftierung beitragen?
  • Wie entwickelt sich die Beziehung von Samuel und Carla? Samu hat offensichtlich Gefühle für Carla, obwohl er zunächst nur Informationen wollte.
  • Wie verhält sich Ander, der sehr darunter leidet, dass er von Polo schon informiert wurde und das Geheimnis über die brutale Tat für sich behielt? Kann sein Verhältnis zu Guzmán noch gerettet werden? Sein Freund Omar will immerhin zu ihm halten.
  • Wie geht Carlas Vater mit der Situation um? Er hat auch ein berechtigtes Interesse daran, dass die volle Wahrheit nie ans Licht kommt. Hat er den Unfall von Christian verursacht oder Polo?
  • Wo ist Nano?

Was verraten die Macher über die nächste Staffel?

Darío Madrona, einer der Erfinder von „Élite“, sagte, dass die „Schnellvorlauf-Formel als

Grundnahrungsmittel der Serie“ bestehen bleiben wird. Das heißt, es wird wieder zahlreiche Rückblenden geben und die wahren Hintergründe werden sich nach und nach erschließen.

Außerdem scheint eine Erhöhung des Budgets in Aussicht gestellt worden zu sein. „Ich weiß nicht, wie viel die Serie gekostet hat, aber ich habe das Gefühl, dass die Serie einen Qualitätssprung erzielt hat“, erklärte Montero, ein weiterer „Élite“-Erfinder. 

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
„Élite“: Der Cast privat – wer sind die Schauspieler aus der Netflix-Serie?

Sind Christian und Nano in Staffel 3 wieder präsenter?

Jaime Lorente Lopez, der vielen vielleicht schon aus „Haus des Geldes“ bekannt war, spielt in „Élite“ den inhaftierten Bruder von Samu, Nano. Miguel Herrán spielt ebenfalls in der besagten Heist-Serie, die ihr auch auf Netflix findet, mit und ist bei „Élite“ Christian, der über die Vertuschungsaktion von Carla und Polo genau Bescheid weiß. Beide sind in der zweiten Staffel kaum zu sehen. Wir denken, dass dies mit der Überschneidung der Dreharbeiten beider Serien zu tun haben könnte. Da die vierte Staffel „Haus des Geldes“ schon abgedreht ist, hoffen wir, dass die beiden in der dritten Staffel von „Élite“ wieder eine größere Rolle einnehmen können. 

„Haus des Geldes“: Test – Wie gut kennt ihr die Serie? Nur Experten schaffen 9 von 11 Punkten!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare