Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
  4. News
  5. Teaser zur „Herr der Ringe“-Serie verrät: Amazon-Megaprojekt dreht sich um Saurons Aufstieg

Teaser zur „Herr der Ringe“-Serie verrät: Amazon-Megaprojekt dreht sich um Saurons Aufstieg

Teaser zur „Herr der Ringe“-Serie verrät: Amazon-Megaprojekt dreht sich um Saurons Aufstieg
© Warner Bros. / IMAGO / Everett Collection

Die gigantische „Herr der Ringe“-Serie von Amazon hat endlich einen ersten Teaser bekommen, der uns den Titel des Projektes verrät.

Poster Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Die große „Herr der Ringe“-Serie von Amazon nimmt endlich klarere Züge an. Nachdem vor einigen Monaten ein erstes Bild und das Startdatum veröffentlicht wurde, das uns zeigte, dass das ambitionierte Projekt weit in die Vergangenheit von Mittelerde zurückkehren wird, bekommen wir nun auch einen ersten Teaser:

Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Titel-Ankündigungs-Teaser Deutsch

„Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ wird Amazons Serienhighlight heißen, das uns am 2. September 2022 erwarten wird. In dem Teaser erzählt uns Galadriel von der Entstehungsgeschichte der Ringe der Macht, während wir sehen, wie aus flüssigem Metall der Titel der neuen Serie geschmiedet wird. Leider fehlt in der deutschen Version Galadriels Stimme. So hört sich der Teaser im Original an:

Herr der Ringe: Die Ringe der Macht - Titel-Ankündigungs-Teaser Englisch

Fans der Peter-Jackson-„Herr der Ringe“-Trilogie dürften sich sofort an den Beginn von „Die Gefährten“ erinnert fühlen. Denn auch der Film begann mit Galadriels Erzählung von den Ringen. Allerdings spricht diesmal nicht Cate Blanchett die bekannten Worte, sondern Morfydd Clark („His Dark Materials“), die eine jüngere Version der Elbin spielen wird. Noch mehr Infos zur Serie gibt es in unserem Video:

Herr der Ringe - Alle Infos zur Serie

Zu dieser Zeit wird „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ spielen

Der Titel deutet darauf hin, dass sich die Amazon-Serie tatsächlich um Saurons Aufstieg drehen wird. Immerhin fertigte er die Ringe der Macht an, um die freien Völker Mittelerdes zu korrumpieren und zu stürzen. Zumindest bei den Menschen gelang ihm das bekanntlich, weswegen „Die Ringe der Macht“ uns auch die Entstehungsgeschichte der Ringgeister zeigen dürfte. Zudem könnten die mächtigen Schmuckstücke dazu dienen, die verschiedenen Geschichten, die auf den Vorlagen von J.R.R. Tolkien basieren, miteinander zu verbinden. Denn die erste Staffel der Serie wird im Zweiten Zeitalter von Mittelerde spielen, also noch weit vor den Ereignissen von „Der Herr der Ringe“, und sogar Einblicke ins Erste Zeitalter gewähren.

„Die Ringe der Macht“ könnt ihr nur bei Amazon sehen: Holt euch jetzt schon ein Abo und seid vorbereitet

Mit „Das Silmarillon“ hat Tolkien zwar eine ausgedehnte Held*innen- und Gött*innensage zu Mittelerde erschaffen, an der sich die Macher*innen ausgiebig bedienen können. Allerdings handelt es sich dabei eben nicht um eine konkrete Fantasy-Geschichte wie bei „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“, sondern um losere Erzählungen. Mit den Ringen der Macht können die Macher*innen diese Storystränge nun verbinden, um eine epische Geschichte zu erzählen. Ob das Konzept aufgehen wird, bleibt abzuwarten, aber Mittelerde-Fans werden sich den 2. September 2022 sicherlich schon rot im Kalender angestrichen haben.

Stellt euer Mittelerde-Wissen in unserem Quiz auf die Probe:

„Herr der Ringe“-Quiz: Wie gut kennt ihr Hobbits, Elben und Orks?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.