Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
  4. News
  5. „Die Ringe der Macht“: Orlando Bloom hat eindeutige Meinung zur „Herr der Ringe“-Serie

„Die Ringe der Macht“: Orlando Bloom hat eindeutige Meinung zur „Herr der Ringe“-Serie

„Die Ringe der Macht“: Orlando Bloom hat eindeutige Meinung zur „Herr der Ringe“-Serie
© IMAGO / Everett Collection / New Line Cinema
Anzeige

Mit seiner Rolle als Legolas in den „Herr der Ringe“-Filmen feierte Orlando Bloom seinen Durchbruch. Nun hat der Schauspieler erzählt, was er von „Die Ringe der Macht“ hält.

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Poster Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Streaming bei:

Letztes Jahr erschien die erste Staffel von „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ bei Amazon. Die Serien-Umsetzung von J.R.R. Tolkiens Werken spielt tausende von Jahre vor „Der Herr der Ringe“ und hat bei Fans für gemischte Reaktionen gesorgt. Während die einen wieder voller Freude nach Mittelerde zurückgekehrt sind, kritisierten andere die Serie dafür, dass Tolkiens Vision nicht werkgetreu umgesetzt wurde.

Orlando Bloom, der in den „Herr der Ringe“-Filmen Legolas gespielt hat, ist auf der Seite der Fans, die die Serie positiv wahrgenommen haben, wie er RadioTimes.com erzählt hat. Dabei lobt er vor allem den Mut der Verantwortlichen, sich so einer großen Aufgabe zu widmen:

„Ich habe Tolkien vermisst. Ich habe Tolkiens Geist vermisst, seine Welt und seine Vision – und ich denke, dass sie einfach wieder in Tolkiens Welt zurückgekehrt. Ich finde das sehr mutig. Es ist nicht einfach, sich einer anderen Version von etwas zu widmen, das so einen beeindruckenden Erfolg vorweisen konnte, aber ich denke, dass es wirklich bewundernswert war: das Casting, die Geschichte und wie sie an die Welt herangegangen sind… Ich freue mich auf mehr davon.“

Was uns in der zweiten Staffel der Fantasy-Serie erwartet, seht ihr im Video:

Orlando Bloom ist mit seinem Lob nicht allein

Bloom fährt fort, dass Peter Jackson natürlich beeindruckende Filme abgeliefert habe, aber dass er es toll findet, andere Aspekte der Figuren und Welt zu sehen:

„Peter hat mit ‚Der Herr der Ringe‘ offensichtlich einen unglaublichen Job gemacht und wir durften diese großartigen Figuren spielen. Aber sie sind sozusagen zurückgegangen und haben gesagt: ‚Schaut, diese Figuren gibt es immer noch in dieser Welt und wir können euch andere Aspekte von ihnen zeigen.‘ Ich dachte mir: ‚Cool, da bin ich dabei!‘“

Der Legolas-Darsteller ist nicht der erste Star der „Herr der Ringe“-Trilogie, der sich zu der Serie von Amazon geäußert hat. Pippin-Darsteller Billy Boyd mochte „Die Ringe der Macht“ ebenfalls und freute sich besonders darüber, die bekannten und neuen Orte in Mittelerde zu sehen. Bernard Hill, der König Théoden von Rohan spielt, kritisierte dagegen die Profitgier von Amazon und die fehlende Seele der Serie.

Welchem der Völker aus „Die Ringe der Macht“ gehört ihr an? Findet es heraus:

Welchem Volk aus „Die Ringe der Macht“ gehörst du an?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.