Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Arcane
  4. Neues episches Netflix-Highlight: Erster Teaser-Trailer zur „League of Legends“-Serie

Neues episches Netflix-Highlight: Erster Teaser-Trailer zur „League of Legends“-Serie

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© Netflix

Ein erster Teaser zur Serie „Arcane“ verrät Fans, worauf sie sich freuen können. Die erste Serie zum Videospiel-Hit „League of Legends“ kommt noch 2021.

Nach „DOTA: Dragon’s Blood“ erhält auch „Dota 2“-Konkurrent „League of Legends“ eine eigene Animationsserie bei Netflix. „Arcane“ soll die Event-Serie heißen, die auf dem populären Videospiel von Riot Games basiert. Ein erster Teaser zeigt Fans bereits, worauf sie sich freuen können:

„Arcane“ spielt in der utopischen Region Piltover und dem unterdrückten Untergrund von Zaun. Im Mittelpunkt sollen zwei der Champions aus „League of Legends“ stehen. Die Serie richtet sich bewusst an Fans des Videospielfranchise und setzt Vorwissen über das Universum voraus. Schon im Herbst 2021 soll die Netflix-Serie erscheinen.

Sichert euch mit Sky Q kostengünstigen Zugriff auf Netflix und das Angebot von Sky

Netflix plant noch mehr Videospieladaptionen

Die Serie wird direkt von Riot Games produziert, sodass Zuschauer*innen mit einer gewissen Werktreue rechnen können. Shauna Spenley, Global President of Entertainment bei Riot Games, erklärt in einem offiziellen Statement, dass die Serie das Universum von „League of Legends“ noch weiter vertiefen soll:

„‚Arcane‘ ist eine Liebeserklärung an all unsere Spieler*innen und Fans, die uns um mehr filmische Erlebnisse gebeten haben, um noch tiefer in die Welt der ‚League of Legends‘ und ihrer Held*innen einzutauchen. Netflix ist mit seiner weltweit unglaublichen Reichweite und dem erklärten Ziel, hochwertige Unterhaltung zu bieten, der ideale Partner, um ‚Arcane‘ unseren Spieler*innen in aller Welt nahezubringen.“

Während „DOTA: Dragon’s Blood“ sich mit seinem düsteren, handgezeichneten Stil an Erwachsene richtet, bedient „Arcane“ eine etwas jünger Zielgruppe ab 14 Jahren. Die Serien zu den beiden größten E-Sports der Welt sind Teil einer langen Reihe von Videospieladaptionen, die Netflix plant.

Im Sommer soll die Animationsserie „Resident Evil: Infinite Darkness“ starten und eine Live-Action-„Resident Evil“-Serie soll ebenfalls kommen. Außerdem sind Serien zu „Tomb Raider“ und „Assassin’s Creed“ geplant. Da Netflix schon mit „Castlevania“ die Kritiker*innen überzeugen konnte, stehen die Chancen gut, dass Videospielfans in Zukunft voll auf ihre Kosten kommen.

Wie gut kennt ihr euch mit Videospielumsetzungen aus? Findet es im Quiz heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories