Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. ALF
  4. News
  5. „Alf“ Serienende – To be continued…

„Alf“ Serienende – To be continued…

„Alf“ Serienende – To be continued…

Die 80er Jahre-Sitcom rund um den chaotischen Außerirdischen Alf und Familie Tanner ist eine absolute Kultserie und begeistert auch heute noch viele Fans. Doch das Serienfinale der vierten Staffel sorgte für ordentlich Aufruhe.

Poster ALF Staffel 1

Streaming bei:

Poster ALF Staffel 2

Streaming bei:

Poster ALF Staffel 3

Streaming bei:

Poster ALF Staffel 4

Streaming bei:

Hier dürft ihr ruhig mal melancholisch werden - der Trailer zur ersten „Alf“-Staffel:

ALF - Trailer

Am 22. September 1986 wurde die erste Folge „Alf“ auf NBC ausgestrahlt. Dort lernten Zuschauer den Außerirdischen Gordon Shumway kennen, der nach der Zerstörung seines Heimatplaneten Melmac bei Familie Tanner in Los Angeles landete. Familienvater Willie taufte Gordon Alf – Abkürzung für „Alien Life Form“ – und die Tanners beschlossen, Alf zu behalten und von der Öffentlichkeit fern zu halten. Das neue Familienmitglied stellte den Alltag der Tanners fortan ordentlich auf den Kopf. Als Alf nach vier Staffeln schließlich beschloss, die Erde wieder zu verlassen, musste die Familie von ihm Abschied nehmen. Doch dann kam alles ganz anders.

Achtung Spoiler!

„Alf“ die finale Folge – das ist passiert:

Nachdem Alf wiederholt mit seinen Freunden Skip und Rhonda in Verbindung stand, steht seine Entscheidung fest: Er wird die Erde verlassen. Skip und Rhonda haben einen neuen Planeten gefunden und wollen dort ihr neues Zuhause einrichten, ihr neues Melmac. Über Willies Funkradio nimmt Alf Kontakt zu seinen Freunden auf, die versprechen, ihn mit ihrem Raumschiff abzuholen. Alf verabschiedet sich von den Tanners, gewillt, seinem irdischen Leben den Rücken zuzukehren. Doch kurz bevor das Raumschiff landen kann wird Alf von den Behörden gestellt. Die Alien Task Force hatte sein Funkgespräch abgehört und nimmt Alf nun in Gewahrsam. Die Tanners können nur stumm zuschauen, wie ihr Freund abgeführt wird. Auf dem Bildschirm erscheinen anschließend die Worte „To be continued“.

„Alf“ Serienfinale: Cliffhanger ohne Fortsetzung

Das Finale der vierten Staffel „Alf“ ist ein Cliffhanger, wie er im Buche steht. Kurz vor Alfs Abreise wird er von den Behörden gestellt, die wahrscheinlich zahlreiche Experimente mit ihm durchführen werden. Geplant war, den neuen Handlungsstrang von Alf in den Händen von Wissenschaftlern in der neuen, fünften Staffel fortzuführen. Doch dann setzte NBC die Serie überraschend ab. Neben schlechten Quoten sollen auch Spannungen am Set für die Absetzung gesorgt haben. Wenn ihr mehr über die Konflikte zwischen den Cast-Mitgliedern erfahren wollt, klickt hier. Letztendlich wurde nicht mal die einstündige Sonder-Episode, die das offene Ende auflösen sollte, realisiert. So endete die US-amerikanische Sitcom aus den 80ern für Fans der Serie vor allem mit vielen offenen Fragen.

„Project Alf“: Der Spielfilm

Nach vier Staffeln wurde „Alf“ aufgrund schlechter Quoten abgesetzt. Sechs Jahre nach dem überraschenden Serienende kam der Spielfilm „Project Alf“ in die Kinos, der das ungeplant offene Ende der Show auflösen sollte. Sehr zum Bestürzen vieler Fans spielten die Mitglieder der Familie Tanner allerdings keine Rolle in „Project Alf“. Die Filmhandlung beginnt sechs Jahre nach Alfs Verhaftung, der Außerirdische befindet sich noch immer in Gefangenschaft. Auf einer Air Force Base wird er seltsamen Tests unterzogen. Als zwei Mitglieder des dort stationierten Militärs herausfinden, dass der leitende Colonel Alf abschalten lassen will, entführen sie den Außerirdischen und fliehen. Am Ende des Films wird Alf zum Botschafter seiner Spezies auf der Erde ernannt. Der Film konnte nur mittelmäßige Kritiken erzielen.

Ein Leben nach „Alf“

Der unaufgelöste Cliffhanger Ende der vierten Staffel war für viele Fans ein traumatisches Erlebnis. Anstatt Alf sicher auf einem neuen Planeten mit seinen Freunden zu wissen, muss man sich mit dem Glauben von der Serie verabschieden, dass Alf nun zum Versuchskaninchen amerikanischer Wissenschaftler wird. Selbst der Spielfilm, der als Fortsetzung der Serie gedacht war, konnte die meisten Zuschauer-Gemüter nicht wirklich besänftigen. Doch anstatt sich ewig über das abrupte, unzufriedenstellende Ende zu beschweren, sollte man „Alf“ lieber für vier gelungene Staffeln voller Witz feiern. Oder sich einer neuen Show zuwenden – hier sind 9 Serien für „Alf“-Liebhaber:

 

Findet heraus in welcher 80er-Show ihr mitgespielt hättet:

In welcher 80er-Serie hättest du eine Rolle verdient?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.