• Spike Lee sauer auf "The Patriot"

    Der Regisseur hat seinen Ärger über den Film The Patriot kundgetan, er beschimpfte den Film als Hollywood Propaganda. Besonders übel stößt ihm auf, daß die Endländer in dem Film wie Nazis dargestellt werden. Weiterhin fiel ihm negativ auf, daß die Indianer in dem Film keine Erwähnung fanden, und daß die Rolle der Sklaven heruntergespielt wurde. Mel Gibson fiel dazu nur ein, daß The Patriot ein Film ist, der...

    Kino.de Redaktion  
  • Cameron Diaz wird zum Top-Verdiener

    Bei den Männern liegt die Superstar-Marke bei 25 Millionen Dollar, bei den Frauen ist sie nicht ganz so hoch, aber sind immerhin 15 Millionen. Zum elitären Kreis zählen unter anderen Julia Roberts und Meg Ryan. Nun könnte einen dazukommen: Cameron Diaz. Für den Film The Untitled Nancy Pimental Project wurde ihr genau diese magische Summe angeboten. Nachdem ihr letzter Film Things you can tell just by lokking at her...

    Kino.de Redaktion  
  • Stanley Kubrick's Sachen unter dem Hammer

    Morgen werden im Londoner Autionshaus Sotheby’s private Dinge von Kultregisseur Stanley Kubrick versteigert. Darunter sind einen Haufen Vorentwürfe für seine Atomkriegssatire Dr. Strangelove. Dieser Film wird als bestes Werk des Regisseurs angesehen, es wurde auch viermal für den Oscar nominiert unter andrem für best Picture und best Director. Der Film basiert auf dem Roman Two Hours to Doom des Wallisers Peter George...

    Kino.de Redaktion  
  • "Terminator 3" ohne James Cameron

    Nachdem Arnold Schwarzenegger für ein weiteres Terminator Sequel zugesagt hatte, wünschte er sich, daß sein alter Freund James Cameron die Regie übernehmen soll. Doch der hat nun dankend abgelehnt, er will sich lieber auf seine eigenen Franchise-Projekte konzentrieren, als in derer anderer Leute herumpfuschen. Die Produzenten Mario Kassar und Andy Vajna haben schon mit einer Absage gerechnet und deswegen schon mal...

    Kino.de Redaktion  
  • Christopher Lee in "Star Wars"

    Die 78-jährige Horrorlegende meldet sich eindrucksvoll zurück, er übernimmt eine Rolle in Star Wars: Episode II. Es wird einen charismatischen Einzelgänger zum besten geben und ist schon Feuer und Falmme. Seit 53 Jahren ist der Engländer nun im Filmbussiness und ist weitestgehend für seine Rolle in Dracula bekannt. Erst letztens war übrigens er in Sleepy Hollow zu sehen. Damit nicht genug der gute Mann wird auch...

    Kino.de Redaktion  
  • Wes Bentley's Mamutprogramm

    Der Jungstar aus American Beauty wird in letzter Zeit mit Angeboten überschüttet. Letzten Freitag wurde bekannt, daß er in Columbia’s Spider Man-Castliste ganz oben steht. Noch am selben Tag hieß es die Verträge für den Film Four Feathers seien so gut wie unterschreiben. In dem Film geht es um einen Britischen Offizier, der kurz vor der Sudaninvasion 1898 Fahnenflucht begeht. Des weiteren hat Wes Bentley zugesagt...

    Kino.de Redaktion  
  • "The Mummy" - Teil 2

    Nachdem der erste Teil um den Abenteurer Rick O’Connell alias Brendan Fraser so gut ankam, hat sich Universal schnell zu einem zweiten Teil durchgerungen. Nun wurde feierlich verkündet, daß die Dreharbeiten begonnen haben. Weiterhin sind weitere Details der Story an die Oberfläche gedrungen. The Mummy 2 spielt in London, wir schreiben das Jahr 1935, also zehn Jahre nach dem ersten Film. Unserer Abenteurer und seine...

    Kino.de Redaktion  
  • "Blade Runner"-Rätsel gelöst

    Endlich ist es raus, Deckard alias Harrison Ford ist ein Replikant. Das enthüllte Regisseur Ridley Scott kürzlich in einem Fernsehinterview. Nach dem Original aus dem Jahre 1982 hatten mache Freaks schon den leisen Verdacht, daß Deckard ein Replikant sein könnte. Doch nach dem Director’s Cut bestand fast kein Zweifel mehr, einzig und allein Ridley Scott’s Bestätigung fehlte. Doch die hat er nun nachgereicht. Wow...

    Kino.de Redaktion  
  • Ist "Scary Movie" zu hart?

    Gestern lief Scary Movie, der neue Film der Wayans-Brothers in den US-Kinos an. Der Film parodiert so ziemlich alle Horrorfilme der letzten Jahre, angefangen von der Scream-Trilogie bis hin zu The Sixth Sense und Blair Witch Project. Während der Dreharbeiten wußten die Beteiligten noch nicht, wie obszön ihr Film am Ende werden sollte. Tatsache ist jedoch, daß der Streifen gerade noch so ein R-Rating bekommen hat....

    Kino.de Redaktion  
  • Zu viel Gewalt im Kino?

    Wieder einmal soll ein Film der Auslöser für eine Gewalttat sein. In Engalnd haben zwei Teenager (15 und 16) einen ihrer Mitschüler gefoltert. Die Eltern machen Quentin Tarantinos Film Reservoir Dogs, den die beiden Jugendlichen zuvor gesehen hatten für die Tat verantwortlich. Die beiden gaben zu Protokoll, sie wollten „nur“ eine Szene aus dem Film nachspielen. Vor einem Monat kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Zwei...

    Kino.de Redaktion