1. Kino.de
  2. News

News

  • Ron Howard wird musikalisch

    A Beautiful Mind Regisseur Ron Howard wird den Musikfilm B-Major inszenieren. Das Projekt war lange unter dem Namen Piano Man bekannt und wird demnächst von Mark Leyner überarbeitet. Der Film spielt in den 70er Jahren und handelt von einem alkoholabhängigen Pianisten, der den Rekord im Langzeitklavierspielen egalisieren will. Unterstützt wird er dabei von seinem besten Freund, der ebenfalls musiziert.

    Kino.de Redaktion  
  • Kate Beckinsale in "Van Helsing"

    Pearl Harbor Starlet Kate Beckinsale wird in dem Vampirprojekt Van Helsing mitwirken. Bereits gecastet wurden Richard Roxburgh (Moulin Rouge)und Hugh Jackman. Letzterer wird in die Hauptrolle schlüpfen und den bekannten Vampirjäger verkörpern. Drehbuchautor und Regisseur Stephen Sommers (The Mummy) will im Januar mit den Dreharbeiten beginnen.

    Kino.de Redaktion  
  • Leinwand-Ladies singen für "Chicago"

    Leinwand-Ladies singen für "Chicago"

    Es ist hinlänglich bekannt: Wenn Schauspieler eine Gesangskarriere anstreben, kommt dabei höchst selten Hörbares zustande - man erinnere sich nur an die peinlich-amüsanten Ausflüge von David Hasselhoff, Patrick Swayze oder Don Johnson. Ab und zu überraschen die Mimen dann aber doch mit ungeahnten Qualitäten, zuletzt Nicole Kidman als swingende Duettpartnerin von Robbie Williams. Ähnlich Stilvolles haben nun auch...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Phillippes Comeback nach Baby-Pause

    Phillippes Comeback nach Baby-Pause

    Normalerweise bleibt Mami beim Nachwuchs zu Hause. Im Haushalt Witherspoon/Phillippe scheint es anders zu laufen. Während Reese in den letzten Jahren einen Kassenschlager nach dem anderen drehte und das Geld nach Hause brachte, war es relativ ruhig um ihren gutaussehenden Ehegatten. Der blieb wohl lieber beim inzwischen 3 Jahre alten Sonnenscheinchen Ava Elizabeth. Doch jetzt kehrt er zurück auf die Leinwand. Nachdem...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Neues Komödien-Traumpaar

    Neues Komödien-Traumpaar

    Diane Keaton So ähnlich hat wohl auch Nancy Meyers gedacht. Die Regisseurin, die in „Vater der Braut„, „Ein Geschenk des Himmels - Vater der Braut 2“ und „Baby Boom“ bereits mit Keaton zusammengearbeitet hatte, holte sich die beiden Hollywoodveteranen als Hauptdarsteller für ihre neue Produktion ins Boot. In dem Film, für den bisher noch kein offizieller Titel bekanntgegeben wurde, spielt Nicholson einen älteren...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • DiCaprio und Hallström wieder vereint

    DiCaprio und Hallström wieder vereint

    Leonardo DiCaprio Nachdem Anfang nächsten Jahres „Gangs of New York“ und „Catch Me If You Can“ in die Kinos kommen werden, hat der Superstar seine nächsten großen Projekte bereits in trockenen Tüchern. Die Dreharbeiten zu „Alexander der Große“ und „The Good Shepherd“ sollen Mitte bzw. Ende nächsten Jahres beginnen. Doch anstatt die Beine hochzulegen und auszuspannen, plant DiCaprio schon seinen nächsten Coup:...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Lasse Hallstrom über den kalten Krieg

    Chocolat Regisseur Lasse Hallstrom wird bei dem Thriller Bombshell die Regie übernehmen. Für die Hauptrolle des Films ist Leonardo DiCaprio im Gespräch, der demnächst in Catch Me If You Can zu sehen sein wird. Der Film basiert auf dem Buch Bombshell: The Secret Story of America’s Unknown Atomic Spy Conspiracy von Joseph Albright und Marcia Kunstel. Die beiden in Moskau ansässigen Journalisten veröffentlichten ihr...

    Kino.de Redaktion  
  • Jack Nicholson verliebt sich in Diane Keaton

    Hollywoodhaudegen Jack Nicholson wird sich in einem bisher namenlosen Filmprojekt in Diane Keaton verlieben. In dem Drehbuch, das aus der Feder von Nancy Meyers (What Women Want) stammt, geht es um einen alternden Mann, der zusammen seiner viel viel jüngeren Freundin ein erfülltes Leben führt, bis er sich in deren Mutter verliebt. Nancy Meyers, die außerdem auf dem Regiestuhl Platz nimmt, will Anfang nächsten Jahres...

    Kino.de Redaktion  
  • Steven Seagal legt nach

    Haudrauf-Star Steven Seagal, der momentan mit Half Past Dead in den US Kinocharts gastiert, wird zusammen mit Warner Bros. zwei weitere Actionfilme realisieren. Zum einen handelt es sich um ein Remake des 1975er Thrillers The Yakuza und um zum anderen um das Projekt The Rescue. In dem Remake geht es um die Entführung der Tochter eines Großindustriellen aus LA, der im Original von Robert Mitchum gespielt wurde. The Rescue...

    Kino.de Redaktion  
  • Kate Beckinsale läßt sich anknabbern

    Kate Beckinsale läßt sich anknabbern

    Es gruselt gewaltig im Staate Hollywood. Nachdem mit Hugh Jackman und Richard Roxburgh die beiden Hauptdarsteller für das Horrorszenario „Van Helsing“ gefunden sind, steht nun auch das weibliche Opfer fest: Kate Beckinsale. Die schöne Brünette hält für Dracula ihren schneeweißen Hals hin und darf sich nach Lust und Laune aussaugen lassen. Obwohl man sie bisher doch eher aus gepflegten Dramen („Viel Lärm um nichts...

    Ehemalige BEM-Accounts  


  • "21 Jump Street" vor Sprung ins Kino

    "21 Jump Street" vor Sprung ins Kino

    Johnny Depp Fast 13 Jahre ist es nun schon her, dass die letzte Staffel abgedreht wurde. Von 1987 bis 1990 lehrten die jugendlichen Polizisten die Unterwelt das Fürchten. Jetzt soll die erfolgreiche Highschool-Cop-Serie auf die Kinoleinwand kommen. Die Schöpfer Stephen J. Cannell und Patrick Hasburgh schreiben bereits ein Drehbuch um eine Gruppe von Nachwuchs-Ermittlern. Diese werden undercover in die Highschool eingeschleust...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Star Trek 11" bereits in Planung

    "Star Trek 11" bereits in Planung

    Enterprise und kein Ende in Sicht! Eigentlich sollte ja - wie alle Beteiligten immer wieder beteuerten - nach „Nemesis„, dem zehnten Ausflug einer „Star Trek“-Crew auf die Kinoleinwand, definitiv Schluss sein. Nun, „Nemesis“ läuft im Januar in Deutschland an - und „Star Trek“-Mastermind Rick Berman schmiedet bereits eifrig Pläne für ein weiteres Sequel. Berman gab sich im Interview ganz offen: „Ich kann jetzt schon...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Noch mehr Ärger für Jacko

    Noch mehr Ärger für Jacko

    Der Schuss ging nach hinten los: Eigentlich war Michael Jackson nach den ersten Gerichtsterminen in Santa Monica ja nach Deutschland geflogen, um seine Sorgen kurzzeitig zu vergessen - doch jetzt hat der Pop-Zombie noch mehr Ärger am Hals. Dank der mehr oder weniger unfreiwilligen Baby-Panne im Berliner Hotel Adlon hat „Rabenvater“ Jacko nun nämlich auch noch die US-Jugendschützer am Hals, die überprüfen wollen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "21 Jump Street" im Kino

    Die Produktionsgesellschaft Paramount plant eine Kinoversion der erfolgreichen 80er Jahre TV-Serie 21 Jump Street. Stephen J. Cannell und Patrick Hasburgh, die damals mithalfen die Serie aus der Taufe zu heben, werden das Drehbuch verfassen. Darin wird es um eine Gruppe von jungen Undercover Cops gehen, die in eine High School eingeschleust werden, um dort für Zucht und Ordnung zu sorgen. Ob die alten Serienstars Johnny...

    Kino.de Redaktion  
  • Jonathan Demme und der "Manchurian Candidate"

    Regisseur Jonathan Demme, der zuletzt das Remake The Truth About Charlie inszenierte, wird erneut mit einem solchen in Verbindung gebracht. Diesmal handelt es sich um die Neuauflage von The Manchurian Candidate, bei der Denzel Washington die Hauptrolle übernehmen wird. Im Original aus dem Jahre 1962, das von John Frankenheimer inszeniert wurde, ging es um Veteranen des Korea Krieges, die von Kommunisten einer Gehirnwäsche...

    Kino.de Redaktion  
  • Antoine Fuqua dreht Hitchcock Remake

    Training Day Regisseur Antoine Fuqua wird bei dem Warner Bros. Projekt Strangers höchstwahrscheinlich die Regie übernehmen. Das Projekt basiert auf dem Roman Strangers on a Train von Patricia Highsmith, welcher erstmals 1951 von keinem Geringeren als Alfred Hitchcock inszeniert wurde. In dem von David Seltzer verfassten Drehbuch geht es zwei Männer die jeweils einen Mord begehen wollen. Die beiden treffen bei einer...

    Kino.de Redaktion  
  • Angelina Jolie jagt Ethan Hawke

    Angelina Jolie jagt Ethan Hawke

    Angelina Jolie ist eine vielseitige Schauspielerin - das weiß man nicht erst seit ihrem Auftritt als Actionheldin in „Lara Croft: Tomb Raider„. Die Rolle der Monster killenden Computerschönheit hatte herzlich wenig mit ihren Leinwandauftritten beispielsweise in „Leben und Lieben in L.A.“ oder „Durchgeknallt - Girl, Interrupted„) gemeinsam: Hier glänzte Jolie im Charakterfach. Jetzt wagt die Ex-Frau von Schauspiel-Kollege...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Scary Movie 3" ohne Wayans-Brüder

    "Scary Movie 3" ohne Wayans-Brüder

    Es tut sich was in Sachen „Scary Movie“: Die Gebrüder Keenen Ivory, Marlon und Shawn Wayans, die an den beiden ersten Teilen maßgeblich beteiligt waren, werden für das geplante dritte Kapitel der Horror-Parodie nicht mehr zur Verfügung stehen. Stattdessen wird Altmeister David Zucker im Regiestuhl Platz nehmen. Nicht die schlechteste Wahl, der 55jährige ist schließlich ein wahrer Comedy-Profi. Zusammen mit Bruder...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Dracula beißt wieder kräftig zu

    Dracula beißt wieder kräftig zu

    Der vampirische Graf hat schon immer seine Fans ins Kino gelockt, um ihnen gehörig das Fürchten zu lehren. Während diverse Teenie-Vampirfilme nicht den nötigen Biss hatten, ist es wieder an der Zeit, den Blutsauger gebührend zu zelebrieren. Diesmal verleiht jedoch nicht der Fürst der Dunkelheit dem Film seinen Namen, sondern der wissbegierige Forscher „Van Helsing“. Nachdem nun auch die beiden Hauptdarsteller die...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Martin Lawrence lässt die Diva raus

    Martin Lawrence lässt die Diva raus

    Da scheint der Ruhm jemandem aber kräftig zu Kopf gestiegen zu sein! Martin Lawrence machte sich am Set von „Bad Boys 2“ bei der gesamten Filmcrew so richtig unbeliebt. Der Grund: Der „Big Mama„-Darsteller nervte die Kollegen permanent mit seinen Extrawünschen. So musste der 37-Jährige natürlich den größten Wohnwagen haben - mit zwei Badezimmern, einer eigene Küche und einem Lounge-Bereich samt Disco würdiger...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Der Pate und der Elf

    Der Pate und der Elf

    Fantasy-Filme haben derzeit Hochkonjunktur. Diesem Trend sollte man sich unbedingt anschließen. Das dachte sich auch James Caan, als er eine Rolle in Jon Favreaus neuem Film „Elf“ angeboten bekam. Darin soll der „Pate„-Darsteller den Vater von Will Ferrell mimen, der seit seiner Kindheit von Elfen am Nordpol großgezogen wurde. Nachdem er in deren Gemeinde ständig für Chaos sorgt, beschließen die Fabelwesen, ihn...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Angelina Jolie als FBI Profilerin

    Tomb Raider Darstellerin Angelina Jolie wird in dem Thriller Taking Lives die Hauptrolle übernehmen. Ebenfalls mit von der Partie ist Training Day Darsteller Ethan Hawke. Das Drehbuch basiert auf einem Roman von Michael Pye und wurde zuletzt von Hillary Seitz (Insomnia) bearbeitet. Es geht um eine FBI Profilerin (Angelina Jolie), die einen Serienkiller einfangen muss, der seit über 20 Jahren aktiv ist und die Identitäten...

    Kino.de Redaktion  
  • Neuer Anlauf für "Flora Plum"

    Nachdem die Realisierung von Jodie Fosters Regieprojekt Flora Plum im September 2000 wegen des Ausstiegs von Hauptdarsteller Russell Crowe ins Wasser fiel, plant der Panic Room Star nun einen erneuten Anlauf. Diesmal soll allerdings Ewan McGregor die Hauptrolle bekleiden. Ebenfalls mit dabei sind Claire Danes und Meryl Streep. Die Dreharbeiten zu Flora Plum sollen im Herbst 2003 starten.

    Kino.de Redaktion  
  • Leinwand-Lasagne: Garfield frisst im Kino

    Leinwand-Lasagne: Garfield frisst im Kino

    Fett, faul und filosofisch - was für ein Lebensmotto! Das sympathische Katzenekel Garfield wird nun auch im Kino die Feunde eigenwilliger Haustiger mit seinen Eskapaden verzaubern: Garfield und der trottelige Hund Odie werden als CGI-Rabauken über die Leinwand tollen, während die Vertreter der Gattung Homo Sapiens von „echten“ Schauspielern verkörpert werden. Am Drehbuch wird derzeit mit heißer Feder getextet. Verantwortlich...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Madonna geht betteln

    Madonna geht betteln

    So kann’s gehen: da produziert man einen Megahit nach dem anderen, hortet Million um Million auf dem Konto und kann sich dann nicht einmal ein Stück Kuchen leisten. In diese unangenehme Situation kam Pop-Göttin Madonna, als sie mit Mann Guy Ritchie und den beiden Kindern in London unterwegs war. Das lag allerdings nicht daran, dass ihr gemeinsamer Film „Swept Away“ in den Kinos so gnadenlos floppte, und die Ritchies...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • DiCaprio dick im Geschäft

    DiCaprio dick im Geschäft

    Leonardo DiCaprio Der Hollywood-Star war schon seit einiger Zeit nicht mehr in den Kinos zu sehen. Martin Scorsese brauchte nämlich eine halbe Ewigkeit, um „Gangs of New York“ fertigzustellen. Der Film sollte bereits vor einem Jahr dem erwartungsschwangeren Publikum gezeigt werden. Jetzt überschneidet sich der Kinostart des Scorsese-Epos mit DiCaprio in der Hauptrolle sogar mit dem Starttermin von Steven Spielbergs...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Silverstone als TV-Anwältin

    Silverstone als TV-Anwältin

    Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her: Fans von „Ally McBeal„, die nach dem immer näher rückenden Ende der Kultserie in ein Tal der Tränen zu stürzen drohen, dürfen nun wieder hoffen. Nein, nicht „Ally - der Film“! Wer jetzt denkt, dass Calista Flockhart und Co. bald auf der großen Leinwand zu sehen sein werden, liegt falsch. Vielmehr feilt Drehbuch-Profi Darren Star („Sex And...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Leonardo DiCaprio gründet CIA

    Schauspieler Leonardo DiCaprio wird in dem Filmprojekt The Good Shepherd die Hauptrolle übernehmen. In dem von Eric Roth (Forrest Gump) geschriebenen Drehbuch geht es um die Gründung und den Werdegang des amerikanischen Geheimdienstes CIA. Der Titanic Star wird in The Good Shepherd James Wilson spielen, einen der Gründer der CIA. Die Inszenierung übernimmt Robert De Niro, der zuletzt bei A Bronx Tale Regie führte...

    Kino.de Redaktion  
  • Die Wayans Brüder schlagen wieder zu

    Zuletzt wüteten die Wayans Brüder Keenen Ivory, Marlon und Shawn mit ihren beiden Scary Movies durch die Kinosäle. Nun haben sie mit den Revolution Studios einen Deal abgeschlossen, der es ihnen erlaubt, zwei weitere Ulkprojekte auf das Publikum loszulassen. Zum einen handelt es sich um eine Science-Fiction Verarsche die Filme wie Alien oder Independence Day auf die Schippe nimmt und zum anderen um eine Story über...

    Kino.de Redaktion  
  • Ricci liebt Theron in "Monster"

    Ricci liebt Theron in "Monster"

    Christina Ricci Ricci beweist mit dieser Entscheidung eine gehörige Portion Mut. Der Film basiert nämlich auf der wahren Geschichte von Aileen Wuornos, die als Serienmörderin in Florida hingerichtet wurde. Wuornos alias Charlize Theron arbeitete als Prostituierte und tötete 1989 in neun Monaten sieben Freier. Der brisante Stoff wird aus Sicht einer Lesbierin erzählt, die sich in Wuornos verliebte. Christina Ricci...

    Ehemalige BEM-Accounts