Jumanji: Willkommen im Dschungel Poster

„Jumanji 3“ kommt – Dwayne Johnson bestätigt Fortsetzung

Daniel Johnson  

Nachdem die Fortsetzung des Kult-Abenteuerfilms mit Robin Williams ein Überraschungserfolg beim Publikum und an den Kinokassen wurde, war ein weiteres Sequel nur eine Frage der Zeit. Dwayn Johnson verriet auf Instagram, dass die Arbeit an „Jumanji 3“ bereits in vollem Gange ist.

Dwayne „The Rock“ Johnson, Karen Gillan, Jack Black und Kevin Hart sind die Stars des Abenteuerfilms „Jumanji: Willkommen im Dschungel“, dem zweiten Teil der Filme rund um das eigensinnige Spiel Jumanji, dem niemand entkommt, der es nicht zu Ende spielt. Im ersten „Jumanji“-Film hatte es Robin Williams Mitte der 1990er Jahre noch mit einem alles fordernden Brettspiel zu tun, 2017 transportierte Jumanji vier Teenager per Videospiel-Avatar in die gefährliche Dschungelwelt.

Mit großem Erfolg: Sowohl bei RottenTomatoes (75% Lob bei Kritikern, 90% beim Publikum) als auch finanziell konnte sich „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ überraschend gut behaupten – keine drei Wochen nach Kinostart hatte der Blockbuster bei moderaten 90 Millionen Dollar Produktionskosten beeindruckende 500 Millionen Dollar wieder reingeholt – mittlerweile ist er in den USA gar der erfolgreichste Sony-Pictures-Film aller Zeiten vor „Spider-Man“. Ganz klar: „Jumanji 3“ kommt — und Dwayne Johnson arbeitet bereits daran.

 „Jumanji 3“: Dwayne Johnson bestätigt Fortsetzung per Instagram

Dwayne Johnson liebt es, seinen Filmpartner Kevin Hart zu necken, sei es in gemeinsamen Interviews oder über Social-Media-Kanäle. Als er sich über Instagram bei seinen Fans für den Riesenerfolg von „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ bedankte und im selben Atemzug „Jumanji 3“ bestätigte, versäumte er es nicht, im Scherz anzudrohen, Kevin Harts Figur in der Fortsetzung kurzerhand einen Filmtod zu verpassen – natürlich „um den Fans zu geben, was sie wollen“. Keine Sorge, er meint es nicht so.

Dwayne Johnsons & Jack Blacks erste Ideen zur Handlung von „Jumanji 3“

Am Ende des Abspanns von „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ ertönen die Jumanji-typischen Trommelklänge, die bisher stets eine drohende neue Partie des womöglich verfluchten Spiels ankündigten — die Filmemacher hatten sich also bereits einen vagen Hinweis auf „Jumanji 3“ erlaubt. Auch die Stars des zweiten Teils haben in einem Interview bereits Ideen für den dritten Teil in die Waagschale geworfen (im Video ab 01:33):

Jack Black würde in „Jumanji 3“ gerne der Frage nachgehen, wer das Spiel geschaffen (oder verflucht?) hat, denn dieses Universum sei bislang noch nicht ausgelotet worden. Dwayne Johnson denkt gar einen Schritt weiter und stellt sich neue Cast-Mitglieder vor, die den Geist eines Teenagers im Körper eines Jumanji-Helden spielen könnten — etwa Chris Hemsworth, meint „The Rock“. Kevin Hart schließlich gibt sich ebenso Fan-orientiert wie geschäftstüchtig: „Die Möglichkeiten sind endlos… die Frage ist, was die Leute wollen und wie sie auf das reagieren, was wir hier gemacht haben.“ Nun, die Kinokassen haben gesprochen: Her mit „Jumanji 3“, und zwar schnell!

News und Stories

Kommentare