Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wer wird Millionär? - Vol. 1
  4. News
  5. „Ich halte das nicht mehr lange durch!“: „Wer wird Millionär“-Kandidatin raubt Jauch letzten Nerv

„Ich halte das nicht mehr lange durch!“: „Wer wird Millionär“-Kandidatin raubt Jauch letzten Nerv

„Ich halte das nicht mehr lange durch!“: „Wer wird Millionär“-Kandidatin raubt Jauch letzten Nerv
© RTL / Stefan Gregorowius

Immer mal wieder gerät Günther Jauch mit den Teilnehmer*innen der Quizshow aneinander. Doch selten war es so emotional wie hier.

Poster

Wer wird Millionär? - Vol. 1

„Wer wird Millionär?“-Moderator Günther Jauch hält selten hinterm Berg: Wenn ihm die Person, die vor ihm auf dem Ratestuhl Platz nimmt, nicht gefällt, dann zeigt er das ziemlich unumwunden. So bekommt man schnell mit, wer nach seinem Gusto ist – und wer eben nicht. Zur letzteren Kategorie gehört definitiv Christine Kurzmann.

Denn wohl früh hätte sich Jauch gewünscht, dass die Dame den ersten Teil ihres Nachnamens als Ansporn nimmt und sich schnell wieder verabschiedet. Die Sozialpädagogin aus Essen war sichtlich nervös und versuchte sich mit Dauerreden und kleinen Ausflügen durchs Studio zu beruhigen. Leider hatte das nur auf den Moderator den gegenteiligen Effekt. Offenbar galt das ebenso für die Zuschauer*innen zu Hause, wie t-online berichtet. Auf Twitter fielen Urteile wie „Jemand muss Jauch da rausholen!“ und „Es gab ja schon viele nervige Kandidaten. Aber diese seltsame Person kommt locker in die Top 5“.

Günther Jauch atmet auf, als Kandidatin die Show verlässt

Bei der 500-Euro-Frage zeigten sich erste deutliche Risse zwischen dem Gespann. Bei der Frage, „Sich über ein bestimmtes Thema unterhalten – oder auch etwas…?“, halfen Frau Kurzmann auch die vier Antwortmöglichkeiten nicht weiter:

  • A) bekaspern
  • B) erseppeln
  • C) vergreteln
  • D) zerhexen

Auf ihre Unruhe meinte Jauch nur schnippisch, dass er alles zerhexen würde, wenn er mit ihr verheiratet wäre. Weiter ging es trotzdem, wobei der Moderator gequält bei 8.000 Euro sagte: „Ich halte das nicht mehr lange durch!“ Der Grund: Frau Kurzmann ließ ihren Telefonjoker kaum zu Wort kommen, was Jauch auch entsprechend kommentierte. Die Antwort, dass alle drei Ehen von Tom Cruise endeten, wenn seine Partnerinnen jeweils 33 Jahre alt waren, erriet sie dann trotzdem.

„Wer wird Millionär?“ und das weitere RTL-Programm könnt ihr bequem mit RTL+ streamen

Während Jauch noch laut darüber nachdachte, die Sendung in „Betreutes Gewinnen“ umzutaufen, empfand er das Verhalten der Kandidatin zunehmend als Zumutung, nicht nur für sich selbst, sondern auch die Kandidat*innen, die noch auf ihre Chance warteten. Entsprechend maßregelte er sie, als sie ihren Platz verließ: „Setzen Sie sich bitte hin! Konzentrieren Sie sich! […] Wenn Sie sich weiter so wahnsinnig aufführen!

Bei 32.000 Euro war schließlich Schluss. Frau Kurzmann meinte zum Abschied noch, dass sie wohl erst in einer Stunde realisieren werde, dass sie es tatsächlich in die Quizshow geschafft hatte. Günther Jauch wird sich dagegen wohl gewünscht haben, die Kandidatin eine Stunde später schon wieder vergessen zu haben: „Diese Ruhe, herrlich!“, seufzte er nach ihrem Abgang erleichtert auf und wischte sich über die Stirn.

Könntet ihr bei „Wer wird Millionär?“ mit eurem Filmwissen glänzen? Findet es heraus:

Das sind die schwersten Film-Fragen aus „Wer wird Millionär?“! Könnt ihr sie erraten?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.