1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Purge - Die Säuberung
  4. News
  5. Die richtige Reihenfolge der „The Purge“-Filme

Die richtige Reihenfolge der „The Purge“-Filme

Gregor Elsholz |

© Universal

Das dystopische Horror-Action-Franchise soll 2020 mit dem fünften Teil enden. Wir erklären euch die richtige Reihenfolge der „The Purge“-Filme.

Auf diese Horror-Highlights könnt ihr euch 2020 freuen:

Mit „The Purge“ landeten die Horror-Experten von Blumhouse 2013 einen echten Überraschungshit. Zwar waren die Kritiken für den brutalen Home-Invasion-Thriller keineswegs überragend, aber die morbide Idee des Films fand beinahe sofort Zugang in das allgemeine Popkultur-Bewusstsein – und sorgte mit einem kleinen Budget für große Kinoeinnahmen.

Das Konzept der „The Purge“-Filme ist dabei so simpel wie perfide: Die neu gegründete, totalitäre Partei der New Founding Fathers of America kommt in den USA im Jahr 2014 an die Macht. Die NFAA verabschiedet kurz darauf ein Gesetz, das die Purge-Nacht ins Leben ruft: Einmal im Jahr sind alle Verbrechen inklusive Mord über einen Zeitraum von zwölf Stunden hinweg legal. Die offizielle Begründung hinter der Purge (englisch für Säuberung) ist die erhebliche Senkung der Kriminalitätsrate für den Rest des Jahres. Tatsächlich aber geht es der elitär-radikalen Partei um die Dezimierung der Unterschicht und die gewaltsame Beseitigung ungeliebter Gegner.

Die Reihenfolge der „The Purge“-Filme: Die Trilogie

Die ersten drei Filme der Reihe bauen chronologisch aufeinander auf, auch wenn die Handlungsstränge nur bedingt miteinander verbunden sind. „The Purge“ spielt im Jahr 2022. Die Purge-Nacht ist zu diesem Zeitpunkt bereits eine feste Institution. Eine eigentlich unbeteiligte Familie gerät in dem Film zwischen die Fronten und muss sich gegen Eindringlinge in ihrem Haus verteidigen.

„The Purge: Anarchy“ spielt 2023 und weitet den Fokus auf den Stadtbereich von Los Angeles aus. Während mehrere Charaktere – unter anderem der Cop Leo Barnes (Frank Grillo) – um ihr Überleben kämpfen, wird klar, dass die NFAA mit der Purge-Nacht ihre eigenen Ziele verfolgt und das Blutvergießen künstlich anfeuert. Als Reaktion darauf jedoch formiert sich ein schlagkräftiger Widerstand.

„The Purge: Election Year“ macht einen Zeitsprung ins Jahr 2040. Das Regime der NFAA ist noch immer an der Macht, allerdings mittlerweile angreifbar und geschwächt. Die Präsidentschaftskandidatin der Opposition, Charlie Roan (Elizabeth Mitchell), will die Purge-Tradition abschaffen, sollte sie gewählt werden. Dazu muss sie allerdings erst einmal die bevorstehende Purge-Nacht überleben. Immerhin steht ihr dabei aber ihr neuer Security-Beauftragter, Leo Barnes, zur Seite.

Das sind die extravagantesten Masken aus dem „The Purge“-Franchise. Klickt euch durch unsere Galerie:

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
„The Purge“: Im Antlitz des Horrors – die schönsten Mörder-Masken aus Serie und Filmen

Die Reihenfolge der „The Purge“-Filme: Das Prequel

„The First Purge“ erschien als vierter Teil der Reihe, spielt allerdings im Jahr 2017. Wie der Titel es bereits verrät, schildert der Film die Ereignisse der allerersten Purge-Nacht und zeigt somit die Ursprungsgeschichte der blutigen Tradition.

Die Reihenfolge der „The Purge“-Filme: Die Serie und die Zukunft

2020 wird der fünfte Teil der „The Purge“- Reihe in die Kinos kommen – und das Franchise soll damit laut Schöpfer James DeMonaco seinen Abschluss finden. Worum sich der Plot drehen wird, ist zu diesem Zeitpunkt leider noch völlig unklar. Allerdings wird der Film wohl zeitlich nach „The Purge: Election Year“ spielen – und somit also als Sequel fungieren.

Außerdem hat „The Purge“ mittlerweile auch einen Weg auf die Fernsehbildschirme gefunden. Die gleichnamige Serie besteht derzeit aus zwei Staffeln. Ob sie darüber hinaus weitergeführt wird, ist zu diesem Zeitpunkt leider noch nicht bekannt. Die erste Staffel zeigt das Chaos, das während einer Purge-Nacht ausbricht. Die zweite Staffel beschäftigt sich mit dem Tag danach und den Folgen, die aus dem Gemetzel entstehen. Zeitlich sind die beiden Staffeln im Jahr 2027, zum 10-jährigen Jubiläum der Purge-Tradition, angesetzt.

Die Reihenfolge der „The Purge“-Filme: Ein relevantes Franchise

Die Stärke der „The Purge“-Reihe liegt darin, dass die Filme zwar in den dystopisch-verzerrten Vereinigten Staaten von Amerika spielen, das Szenario aber auf eine beunruhigende Art und Weise einen außerordentlich aktuellen Nerv trifft. In Anbetracht der sozio-politischen Entwicklungen des letzten Jahrzehnts bietet das „The Purge“-Franchise eine überraschende Meta-Ebene mit einer deutlichen politischen Haltung und beißender Gesellschaftskritik. Diese Kritik ist zu keiner Zeit sonderlich subtil, aber dafür effektiv und mit Überzeugung in Szene gesetzt. Damit hebt sich „The Purge“ von vielen anderen Filmreihen ab und ist nicht nur für Horror-Fans interessant.

Wenn ihr die „The Purge“-Reihe zum ersten Mal schaut, würden wir euch empfehlen, nach Erscheinungsdatum vorzugehen. So könnt ihr euch am einfachsten mit dem Szenario vertraut machen.

Wer die Filme oder die Serie bereits gesehen hat, kann sich dem „The Purge“-Franchise aber natürlich auch in der chronologischen Reihenfolge nähern:

  • „The First Purge“ (spielt im Jahr 2017)
  • „The Purge“ (spielt im Jahr 2022)
  • „The Purge: Anarchy“ (spielt im Jahr 2023)
  • „The Purge“ (Serie) (spielt im Jahr 2027)
  • „The Purge: Election Year“ (spielt im Jahr 2040)
  • „The Purge 5″ (Jahr unbekannt)

Könnt ihr Horrorfilme nur anhand von Emojis erkennen? Findet es in unserem Quiz heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare