Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The King's Man
  4. Konkurrenz für James Bond: Startet Henry Cavill mit diesem neuen Spionage-Film seine eigene Reihe?

Konkurrenz für James Bond: Startet Henry Cavill mit diesem neuen Spionage-Film seine eigene Reihe?

Konkurrenz für James Bond: Startet Henry Cavill mit diesem neuen Spionage-Film seine eigene Reihe?
© Warner Bros.

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Matthew Vaughn, Regisseur von „Kick-Ass“ und „Kingsman“, hat sein nächstes Projekt angepeilt: eine Spionage-Reihe mit Top-Besetzung.

Poster

Henry Cavill, Samuel L. Jackson, Bryce Dallas Howard, Bryan Cranston, John Cena, Sam Rockwell, Dua Lipa und Catherine O’Hara: Wenn die Stars aus „The Witcher“, „Godzilla“, „Fast & Furious“, der „Jurassic World“-Reihe sowie aus dem Marvel Cinematic Universe (MCU) und dem DC-Universum zusammenkommen für einen Film, dann muss es sich dabei schon um ein ganz besonderes Projekt handeln. Genau das ist Regisseur Matthew Vaughns geplante Spionage-Trilogie „Argylle“.

Henry Cavill war bereits in einem Spionagethriller zu sehen: „Codename U.N.C.L.E.“ können Prime-Abonnent*innen ohne weitere Kosten über Amazon streamen

Basierend auf dem demnächst erscheinenden Roman gleichen Titels von Ellie Conway produziert und inszeniert Vaughn den Spionagethriller über seine Produktionsfirma Marv. Gedreht werden soll noch im August 2021, um einen Kinostart in 2022 zu sichern. Adaptiert wird der Roman von Drehbuchautor Jason Fuchs, der schon „Wonder Woman“ geschrieben hat. Und Vaughn zeigt sich begeistert davon (via Deadline):

„Als ich die frühe Fassung des Manuskripts las, empfand ich es als die unglaublichste und originellste Spionagereihe seit Ian Flemings Büchern aus den 1950er-Jahren. Das wird das Spionage-Genre revolutionieren.“

Der 50-jährige Filmemacher Vaughn ist schon lange im Filmgeschäft tätig. Während er zu Beginn als Produzent aktiv war und etwa Guy Ritchie zu seinen ersten beiden Filmen „Bube Dame König GrAS“ sowie „Snatch: Schweine und Diamanten“ verhalf, nahm er ab 2004 auch selbst auf dem Regiestuhl Platz. Der Ehemann von Claudia Schiffer kann sich zudem damit rühmen, Daniel Craig mit „Layer Cake“ den Weg zu James Bond geebnet zu haben.

Matthew Vaughns Stars haben ihre Chance auf eine Rolle in „Argylle“ genutzt. In diesem Video seht ihr andere, die aus Angst große Rollenangebote abgelehnt haben:

Darum geht es in „Argylle“

Viel ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt zu „Argylle“, da ja auch die Vorlage noch gar nicht veröffentlicht ist. Dem Genre entsprechend soll es sich aber um ein globales Abenteuer handeln, in das der weltbeste Spion Argylle verwickelt wird. Bei den genannten Stars kann man davon ausgehen, dass Cavill womöglich die Hauptrolle übernehmen wird. Der 38-Jährige, der Ende des Jahres wieder als Geralt von Riva in der zweiten Staffel des Netflix-Hits „The Witcher“ zu sehen sein wird, galt lange Zeit als Anwärter auf die begehrte Rolle als James Bond nach Daniel Craigs Ära. Unter Vaughn könnte er nun also seine eigene Reihe erhalten.

Man darf entsprechend gespannt sein, wie sich das Projekt noch entwickeln wird. Vaughn wird als Nächstes mit „The King’s Man“ ab dem 22. Dezember 2021 in den Kinos vertreten sein.

Argylle könnte durchaus zur Konkurrenz für James Bond werden. Wie gut kennt ihr euch mit dem Agenten Ihrer Majestät aus? Macht den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.