Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Junge und der Reiher
  4. 22 Anime-Filme waren erst der Anfang: Netflix sichert sich nächsten Studio-Ghibli-Hit

22 Anime-Filme waren erst der Anfang: Netflix sichert sich nächsten Studio-Ghibli-Hit

22 Anime-Filme waren erst der Anfang: Netflix sichert sich nächsten Studio-Ghibli-Hit
© IMAGO / Landmark Media / Netflix

Die Zusammenarbeit mit der äußerst beliebten Anime-Schmiede geht weiter: Netflix wird seinem Angebot auch den jüngsten Kino-Erfolg von Studio Ghibli hinzufügen.

Netflix kann nicht nur Live-Action-Adaptionen beliebter Anime-Titel, wie zum Beispiel „One Piece“: Der Streamingdienst verfügt seit dem 1. April 2020 über fast alle Filme von Studio Ghibli, dem japanischen Filmstudio, das mit Werken wie „Chihiros Reise ins Zauberland“, „Prinzessin Mononoke“ und „Mein Nachbar Totoro“ die Anime-Liebe etlicher Fans überhaupt erst geweckt hat. Neben einigen Kurzfilmen fehlt lediglich „Die rote Schildkröte“ von 2016 im Angebot; vermutlich weil hierbei neben Studio Ghibli auch einige französische Produktionsfirmen beteiligt waren und die Lizenzrechte sich deswegen schwieriger gestalten.

„Die rote Schildkröte“ könnt ihr euch hier auf Amazon im Stream sichern

In den letzten vier Jahren kam mit „Aya und die Hexe“ ein weiterer Ghibli-Titel dazu, womit Anime-Fans jetzt 22 Filme des Studios auf Netflix finden können. Dabei bleibt es aber nicht, wie der Streamingdienst nun enthüllt hat. Die Zusammenarbeit mit Ghibli wird fortgesetzt, wodurch nicht nur die bisherigen Filme auf Netflix verbleiben, sondern auch der jüngste hinzukommen wird: die Rede ist natürlich von „Der Junge und der Reiher“.

Anzeige

Welche Anime-Filme ihr definitiv mal gesehen haben solltet, verrät euch unser Video:

Die Top 5 Anime-Filme laut IMDb

Wann startet „Der Junge und der Reiher“ auf Netflix?

Den jüngsten Ghibli-Filme umwehte einmal mehr die besondere Aura, dass er als letztes Werk des legendären Filmemachers Hayao Miyazaki angekündigt worden war. Nicht zum ersten Mal kann der Mitbegründer von Studio Ghibli aber trotz seiner inzwischen 83 Jahre nicht von einem weiteren Projekt lassen, denn so soll er bereits an seinem nächsten Film arbeiten (via IGN). Dennoch dürften sich etliche Anime-Fans darauf freuen, „Der Junge und der Reiher“ auf Netflix entspannt so oft streamen zu können, wie sie wollen. Immerhin stieß das Werk auf äußerst positive Resonanz, wie unter anderem der diesjährige Oscar in der Kategorie Bester Animationsfilm beweist.

Anzeige

Wann uns „Der Junge und der Reiher“ auf Netflix zur Verfügung gestellt wird, bleibt jedoch noch abzuwarten: Bislang gibt es keinen konkreten Starttermin. In der Meldung heißt es lediglich, dass es im Verlauf des Jahres so weit sein werde. Sobald wir ein Datum kennen, werden wir euch selbstverständlich darüber informieren. Die Wartezeit könnt ihr euch unter anderem damit vertreiben, euer Ghibli-Anime-Wissen unter Beweis zu stellen:

Ghibli-Quiz: Wie gut kennt ihr die Anime des kultigen Animationsstudios?

Hat dir "22 Anime-Filme waren erst der Anfang: Netflix sichert sich nächsten Studio-Ghibli-Hit" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige