Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Junge und der Reiher

Der Junge und der Reiher

Der Junge und der Reiher - Trailer Deutsch
© Studio Ghibli / Wild Bunch
Anzeige

Kimitachi wa Dō Ikiru ka: Abschlusswerk des berühmten Anime-Regisseurs Hayao Miyazaki.

Poster

Der Junge und der Reiher

Spielzeiten in deiner Nähe

„Der Junge und der Reiher“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Während eines Luftangriffs auf Tokio im Pazifikkrieg 1943 kommt die Mutter des jungen Mahiko Hisako Maki ums Leben. Mahikos verwitweter Vater, der eine Munitionsfabrik leitet, heiratet daraufhin Natsuko, die jüngere Schwester seiner verstorbenen Frau. Der Zwölfjährige Mahiko findet sich nur schwer mit dem Verlust seiner Mutter und den neuen Familienverhältnissen zurecht. Als der Junge auf einen mysteriösen Graureiher trifft und das Buch „Kimitachi wa Dō Ikiru ka“, eine Hinterlassenschaft seiner Mutter an ihn findet, keimt in Mahiko die Hoffnung auf, dass diese möglicherweise doch noch leben könnte. Auf den Spuren des Graureihers betritt der Junge einen Turm inmitten eines Waldes und findet sich plötzlich in einem magischen Abenteuer an der Seite von einigen verrückten neuen Freunden und konfrontiert mit großen Gefahren wieder.

Der Junge und der Reiher - Trailer Deutsch

„Der Junge und der Reiher“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Mit „Der Junge und der Reiher“, oder im Original „Kimitachi wa Dō Ikiru ka“ (dt.: Wie lebt ihr?) nimmt der weltberühmte japanische Anime-Regisseur Hayao Miyazaki („Chihiros Reise ins Zauberland“) große und kleine Zuschauer*innen ein letztes Mal mit auf eine fantastische Abenteuerreise. Der Titel des japanischen Originals basiert auf dem gleichnamigen Jugendroman von Genzaburo Yoshino aus dem Jahr 1937, welcher im Film vorkommt und die magischen Erlebnisse des Jungen, vom Krieg belasteten Mahito Mako maßgeblich prägt.

Anzeige

Der 82-Jährige Hayo Miyazaki hatte sich ursprünglich schon mit seinem letzten Anime-Spielfilm „Wie der Wind sich hebt“ offiziell in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Mit „Der Junge und der Reiher“ meldet sich der Oscar-Preisträger und Studio Ghibli Schöpfer nun doch noch für einen krönenden Abschluss zurück – und spielt auch bei der Oscarverleihung 2024 eine nicht unbedeutende Rolle. Hier geht der Anime in der Kategorie „Bester Animationsfilm“ ins Rennen um den großen Filmpreis. In den USA soll das magische Anime-Abenteuer am 8. Dezember 2023 in die Kinos startet. Ein deutscher Filmstart für „Der Junge und der Reiher“ ist für den 4. Januar 2024 angedacht.

News und Stories

Darsteller und Crew

  • Hayao Miyazaki
    Hayao Miyazaki
  • Masaki Suda
  • Yoshino Kimura
  • Shohei Hino
  • Takuya Kimura

Kritiken und Bewertungen

3,8
73 Bewertungen
5Sterne
 
(33)
4Sterne
 
(14)
3Sterne
 
(11)
2Sterne
 
(8)
1Stern
 
(7)

Wie bewertest du den Film?

Anzeige