Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Shining
  4. News
  5. Was wurde aus den „Shining“-Zwillingen Louise und Lisa Burns?

Was wurde aus den „Shining“-Zwillingen Louise und Lisa Burns?

Was wurde aus den „Shining“-Zwillingen Louise und Lisa Burns?
© Warner

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Auch wenn der Maestro Stephen King anfänglich mit der Adaption nicht zufrieden war, so hat sich Stanley Kubricks „Shining“ mittlerweile als Klassiker des modernen Horrorfilms etabliert. Hollywood-Legende Jack Nicholson spielte eine seiner diabolischsten Rollen und auch die beim Dreh erst zwölf Jahre alten Zwillinge Louise und Lisa Burns sind uns bis heute im Gedächtnis geblieben. Doch was machen die beiden ehemaligen Kinderstars heute? Wir haben uns auf Spurensuche begeben.

Stanley Kubrick war zeitlebens ein genialer Regisseur, der sich mit Filmen wie „2001: Odyssee im Weltraum“ oder „Uhrwerk Orange“ unsterblich machte. Doch der gebürtige New Yorker war auch ein penibler Perfektionist, der seine Schauspieler nicht selten zur Verzweiflung trieb. Allein die Szene in „Shining“, in der Jack mit der Axt die Tür einschlägt und Wendy in Panik ausbricht wurde stolze 127 Mal gedreht, bis heute ein einsamer Rekord. Mittendrin in diesem nervenaufreibenden Arbeitsprozess gaben die erst 12 Jahre alten Zwillinge Louise und Lisa Burns ihr Debüt vor der Filmkamera. Eine Hollywood-Karriere folgte daraufhin allerdings nicht. Nach einem aktuellen Bild verraten wir euch, was die beiden heute machen.

Louise und Lisa Burns bei „The Nerd Soapbox“  So sehen die „Shining“-Zwillinge heute aus

 

 VIDEO: Filmfehler in berühmten Horrorfilmen

Ein Leben fernab von Hollywood: Das machen Louise und Lisa Burns heute

Lisa Burns studierte Literatur und wurde später Rechtsanwältin, ihre Schwester Louise arbeitet heute als Mikrobiologin. Auch wenn die Zwillinge gelegentlich von ihrem frühen Ruhm berichten und ab und an in der Öffentlichkeit auftauchen, so zogen sie sich noch im Kindesalter vom Showgeschäft zurück. 2015 verrieten sie der Daily Mail, dass sie in jungen Jahren schon eine Karriere vor der Kamera anstrebten, aber von diversen Schauspielschulen abgelehnt wurden, weil sie in einem Horrorfilm zu sehen waren. Glücklicher Weise scheinen die Schwestern allerdings mit ihrem heutigen Leben im Reinen zu sein.