Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Pacific Rim: Uprising
  4. News
  5. "Pacific Rim 2": Wichtiger Hauptdarsteller wird nicht zurückkehren!

"Pacific Rim 2": Wichtiger Hauptdarsteller wird nicht zurückkehren!

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Pacific Rim: Uprising Poster
© Warner

Für Fans von „Pacific Rim“ müssen die letzten Monate einer turbulenten Achterbahnfahrt gleichen. Ein Sequel zu dem Sci-Fi-Actioner wurde angekündigt, auf Eis gelegt, verlor dann sogar Schöpfer Guillermo del Toro als Regisseur - und befindet sich nun doch auf einem guten Weg. Diesen muss man allerdings ohne einen wichtigen Hauptdarsteller beschreiten.

Update

Auf der San Diego Comic Con gab Charlie Hunnam Yahoo! Movies ein Interview zu seinem am 30. Mai 2017 startenden Film „King Arthur: Legend of the Sword„. Im Gespräch zu dem Abenteuerfilm wurde der Schauspieler auch zu „Pacific Rim 2: Maelstrom“ befragt, in dessen Vorgänger er schließlich eine Hauptrolle innehatte.

Charlie Hunnam glaubt laut eigener Aussage an das Potenzial des Sequels, zu dem er allerdings lediglich eine frühe Drehbuchfassung in den Händen hielt, in der er selbst noch eine wichtige Rolle spielen sollte. Dazu wird es allerdings nicht kommen, wie Hunnam nun verriet, denn er konnte seinen eigenen Zeitplan nicht mit dem von „Pacific Rim 2: Maelstrom“ vereinen. Folglich werden wir in dem zweiten Teil auf Raleigh Becket verzichten müssen.

Charlie Hunnam ist nicht bei „Pacific Rim 2“ dabei

]

Wer aus dem Original-Film wieder auftauchen wird, bleibt abzuwarten, aber immerhin wissen wir, dass John Boyega („Star Wars 7: Das Erwachen der Macht„) in „Pacific Rim 2: Maelstrom“ dabei ist. Zusätzlich kursieren derzeit Gerüchte, dass Scott Eastwood („Fast & Furious 8„) an dem Actionfilm mitwirken wird.

„Pacific Rim 2: Maelstrom“ soll in Deutschland am 22. Februar 2018 in den Kinos starten.


News vom 07. Juni 2016

Nachdem der Abgang von Guillermo del Toro als Regisseur mit der Verpflichtung von Steven S. DeKnight („Marvel’s Daredevil„) kompensiert wurde, erfolgte nun ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung. John Boyega wurde als Hauptdarsteller für „Pacific Rim 2: Maelstrom“ offiziell bestätigt. Der Schauspieler, dessen Karriere durch „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“ einen gewaltigen Schub erfuhr, verkündete die Botschaft über Twitter inzwischen selbst.

Wir haben sogar schon erfahren, welche Rolle Boyega bekleidet: Bei dem von ihm verkörperten Charakter handelt es sich um den Sohn von Kriegsveteran Stacker Pentecost, der in „Pacific Rim“ von Idris Elba gespielt wurde. Pentecost opferte sich im ersten Teil, um die Kaiju zu besiegen. Sein Charakter war unter Fans äußerst beliebt, wodurch die Entscheidung, in der Fortsetzung seinen Sohn zu zeigen, nur verständlich ist.

Trifft John Boyega in „Pacific Rim 2“ auf zwei alte Bekannte?

Unklar ist hingegen, an wessen Seite John Boyega in „Pacific Rim 2: Maelstrom“ zu sehen sein wird. 2013 steuerten noch Charlie Hunnam und Rinko Kikuchi die riesigen Jaeger, ihre Rückkehr wurde bislang jedoch nicht bestätigt. Womöglich werden sie in der Fortsetzung die Rolle der kriegserfahrenen Veteranen einnehmen, die John Boyegas Charakter die nötigen Kniffe beibringen müssen. Eventuell setzten die Verantwortlichen auch auf eine komplett neue Besetzung und lassen die vorherigen Figuren den Irrungen und Wirrungen des Krieges zum Opfer fallen.

Pacific Rim 2-Kritik: So gut ist die Roboter-Action

Obwohl dies zum jetzigen Zeitpunkt unklar ist, dürften Fans über die Besetzung von John Boyega durchaus erfreut sein, immerhin ist dies ein wichtiges Zeichen. Legendary Pictures glaubt weiterhin an sein Projekt und offensichtlich tun es andere ebenfalls, die darüber hinaus bereit sind, sich daran zu beteiligen. Einen Kinostart für „Pacific Rim 2: Maelstrom“ gibt es derzeit nicht.

News und Stories