Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Matrix Resurrections
  4. News
  5. Berühmter Neuzugang für „Matrix 4“: Die langersehnte Sci-Fi-Fortsetzung wächst und wächst

Berühmter Neuzugang für „Matrix 4“: Die langersehnte Sci-Fi-Fortsetzung wächst und wächst

Berühmter Neuzugang für „Matrix 4“: Die langersehnte Sci-Fi-Fortsetzung wächst und wächst
© IMAGO / Mary Evans

Das hochkarätige Staraufgebot von „Matrix 4“ kann sich definitiv sehen lassen und nun kriegt die Besetzung erneut Zuwachs durch eine bekannte Schauspielerin.

Poster
Spielzeiten in deiner Nähe

Nachdem „Matrix 4“ angekündigt wurde, waren einige Fans überrascht. Immerhin sind seit „Matrix Revolutions“ mittlerweile 18 Jahre vergangen, doch das hielt Filmstudio Warner Bros. nicht davon ab, einen weiteren Teil in Auftrag zu geben. Dass außerdem Keanu Reeves (Neo) und Carrie-Anne Moss (Trinity) in ihre ikonischen Rollen zurückkehren, löste zusätzliche Begeisterung aus. Doch auch Jada Pinkett Smith wird ein Comeback feiern sowie Daniel Bernhardt, der Agent Johnson erneut verkörpert.

Den ersten „Matrix“-Film könnt ihr euch hier auf Amazon Prime Video ansehen

Wie Collider berichtet, wurde nun die Schauspielerin Christina Ricci für „Matrix 4“ ebenfalls bestätigt. Die Darstellerin war vor allem schon mit jungen Jahren sehr erfolgreich und spielte in der Serie „The Addams Family“ mit. Außerdem mischte sie in großartigen Filmen mit wie „Fear and Loathing in Las Vegas“ und „Sleepy Hollow“ . In den letzten Jahren spielte Ricci zwar in keinen großen Produktionen mehr mit, doch mit ihrer „Matrix 4“-Beteiligung wird sich das jetzt schleunigst ändern.

Was ihr sonst noch über „Matrix 4“ wissen sollt, könnt ihr in diesem Video sehen:

„Matrix 4“-Stars schwärmen bereits jetzt schon

Neben den „Matrix“-Urgesteinen und Christina Ricci gesellen sich weitere hochkarätige Stars zur illustren Runde. Dazu zählen Yahya Abdul-Mateen II, Neil Patrick Harris, Priyanka Chopra und Jessica Henwick. Sowohl Harris als auch Henwick schwärmten bereits in Interviews (via ComicBook.com) von der besondere Arbeit der Regisseurin Lana Wachowski, die zum allerersten Mal ohne ihre Schwester Lilly Wachowski an einem „Matrix“-Film arbeitet.

Besonders Jessica Henwick war von Wachowskis Arbeit fasziniert, die wohl vor allem auf technischer Ebene mit Neuerungen beeindruckt, so wie es damals mit dem ersten „Matrix“-Film der Fall war. Dabei wird wohl eine spezielle Kameratechnik für „Matrix 4“ verwendet und die Schauspielerin glaubt, dass Teil 4 die Industrie erneut prägen könnte.

Ob der Regisseurin diese Sensation wirklich wieder gelingt, wird sich zeigen. Über die Handlung ist derzeit kaum etwas bekannt, doch „Matrix 4“ wird uns immerhin noch dieses Jahr im Kino begegnen. Der vierte Teil startet in den USA am 22. Dezember 2021. Hierzulande könnte der Film voraussichtlich schon am 21. Dezember 2021 erscheinen.

„Matrix“ erschien 1999 im Kino. Doch wie gut kennt ihr euch mit weiteren Filmen aus dem Jahr aus? Testet es hier:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.