Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Man of Steel
  4. News
  5. Statt Rückkehr von Henry Cavill: Superman-Serie mit Marvel-Star geplant

Statt Rückkehr von Henry Cavill: Superman-Serie mit Marvel-Star geplant

Statt Rückkehr von Henry Cavill: Superman-Serie mit Marvel-Star geplant
© IMAGO / Everett Collection

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Neben einem neuen Superman-Film von J. J. Abrams soll nun noch eine Mini-Serie über den Superhelden von „Creed“-Star Michael B. Jordan produziert werden.

In „Man of Steel“ aus dem Jahr 2013 sahen wir das letzte Mal Superman (Henry Cavill) in einem alleinstehenden Kino-Film. Zwar tauchte der ikonische Superheld noch in Filmen wie „Batman v Superman: Dawn of Justice“ und „Justice League“ auf, doch „Man of Steel 2“ kam bislang nicht zustande. Anfang dieses Jahres wurde allerdings bekannt gegeben, dass J. J. Abrams einen neuen Superman-Film produziert, in dem jedoch Henry Cavill nicht mitspielen wird. Ein Schwarzer Darsteller soll nämlich die ikonische Superheldenfigur verkörpern, weil es hier eben nicht um Clark Kent, sondern um den in den Comics bereits etablierten Calvin Ellis geht.

„Man of Steel“ könnt ihr hier auf Amazon Prime Video streamen

Wie nun Collider berichtet, arbeiten Marvel-Star Michael B. Jordan („Black Panther„) und seine Produktionsfirma Outlier Society an einer Superman-Mini-Serie, in der ebenfalls ein Schwarzer Schauspieler die Hauptrolle übernehmen wird. Am Drehbuch wird bereits geschrieben, hier ist ebenfalls nicht Clark Kent der Protagonist der Serie, sondern der Charakter Val-Zod, der als Nachfolger von Superman gilt. Zudem soll laut internen Quellen Jordan die Figur Val-Zod in der Serie spielen, doch davon ist noch nichts bestätigt worden. Allerdings halten sich schon länger Gerüchte, dass Michael B. Jordan Superman spielen wird.

Darsteller*innen von Superheld*innen leisten auch in der Realität großartige Dinge, die ihr in diesem Video sehen könnt:

Wer genau ist Val-Zod?

Val-Zod ist einer der letzten Kryptonier und tritt in die Fußstapfen von Superman. Der Charakter wuchs als Waise auf, da seine Eltern durch Kryptons Oberstes Gericht ums Leben kamen. Anschließend wurde er mit weiteren verwaisten Kindern zur Erde gebracht und dort nahm ihn Terry Sloan auf, der selbst außergewöhnliche Kräfte besitzt und zur Superheld*innen-Organisation Wonders of the World gehört.

Im Superman-Film von J. J. Abrams, in dem zum ersten Mal ein Schwarzer Schauspieler die ikonische Figur auf der großen Leinwand verkörpern soll, wird nicht Val-Zod als Vorlage dienen. Stattdessen bekommen wir es in dieser Comicverfilmung mit Calvin Ellis zu tun, der in seiner normalen Funktion Präsident der Vereinigten Staaten eines alternativen Universums ist.

Nach langer Pause erwarten uns damit gleich zwei eigenständige und äußerst spannende Projekte aus dem Superman-Universum. Wann genau die Serie von Michael B. Jordan erscheinen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Ob ihr euch mit weiteren Superheld*innen-Filmen auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.