Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Love and Monsters
© Jasin Boland

Love and Monsters

   Kinostart: 14.04.2021

Monster Problems: Post-apokalyptische Komödie in der es „Maze Runner“-Star Dylan O'Brien auf der Suche nach seiner High-School-Liebe mit einer Handvoll Monstern aufnehmen muss.

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Post-apokalyptische Komödie in der es „Maze Runner“-Star Dylan O'Brien auf der Suche nach seiner High-School-Liebe mit einer Handvoll Monstern aufnehmen muss.

In einer post-apokalyptischen Welt wird die Erde von riesigen Monstern beherrscht, während die überlebenden Menschen in unterirdischen Bunkern leben. So auch Joel (Dylan O’Brien), der hier mit seinen Mitmenschen ein trostloses Dasein fristet. Doch ein Gedanke lässt ihn nicht los: seine High-School-Liebe Aimee (Jessica Henwick). Tatsächlich gelingt es ihm, sie in einer anderen Kolonie zu orten. Fest entschlossen macht er sich auf den Weg zu ihr.

An der Oberfläche erwartet ihn allerdings eine lebensfeindliche Umgebung und ebenjene Monster, die Menschen zu ihren Lieblingsspeisen zählen. Glücklicherweise kann er bald ein paar versierte Jäger*innen und Überlebensexpert*innen um sich scharen. Schaffen sie es gemeinsam, Aimees Kolonie zu erreichen?

Einen Vorgeschmack auf die actiongeladene Abenteuer-Komödie bekommt ihr im Trailer:

„Love and Monsters“ – Hintergründe und Streamingstart

In seinem zweiten Spielfilm entführt Regisseur Michael Matthews („Five Fingers for Marseille“) sein Publikum in eine post-apokalyptische Welt, in der es die verbliebene Menschheit mit mörderischen Monstern aufnehmen muss. Das Drehbuch zum Film kommt von Matthew Robinson, der zuletzt mit „Dora und die goldene Stadt“ in den deutschen Kinos zu sehen war.

Für die Hauptrollen konnten „Maze Runner“-Star Dylan O’Brien, Michael Rooker („Guardians of the Galaxy“) und Jessica Henwick („Marvel’s Iron Fist“) gewonnen werden, außerdem dabei Dan Ewing und Newcomerin Ariana Greenblatt.

Nachdem die Dreharbeiten im Frühjahr und Sommer 2019 in Australien abgeschlossen werden konnten, sollte der Film ursprünglich im folgenden Jahr in den Kinos starten. Bedingt durch die Coronapandemie entschied man sich jedoch gegen einen weltweiten Kinostart. „Love and Monsters“ ist in Deutschland ab 14. April 2021 beim Streaminganbieter Netflix zu sehen. Freigegeben ist die Abenteuer-Komödie ab 12 Jahren.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,8
18 Bewertungen
5Sterne
 
(16)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

News und Stories