Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Monster Problems
  4. Igitt: „Maze Runner“-Star trifft auf ekligen Kaiju im neuen „Monster Problems“-Trailer

Igitt: „Maze Runner“-Star trifft auf ekligen Kaiju im neuen „Monster Problems“-Trailer

Hy Quan Quach |

© Paramount Pictures

Paramount Pictures hat einen neuen Trailer zu „Monster Problems“ veröffentlicht. Und der zeigt: Dylan O’Brien trifft auf massig eklige Kreaturen.

„Maze Runner“-Star Dylan O‘Brien findet sich als Joel Dawson nach einer globalen Monsterpokalypse, bei der seine gesamte Familie den Tod fand, in einer unwirtlichen wie lebensgefährlichen Welt wieder. Auch seine junge Liebe Aimee (Jessica Henwick) wähnte er verloren. Doch sieben Jahre später – die verbliebene Menschheit überlebt in Untergrund-Einrichtungen – kann er sie über Funk ausfindig machen. Doch es gibt ein Problem: Aimee befindet sich in einem 120 Kilometer entfernten Camp.

Und das führt zu einer Vielzahl weiterer Probleme: Monster; unzählige davon, die zwischen Joel und seiner großen Liebe stehen. Auf seinem Weg begegnet er dem schrulligen Jäger Clyde (Michael Rooker) und der kleinen Minnow (Ariana Greenblatt) sowie deren tierischem Begleiter. Gemeinsam schlagen sie sich durch diese neue Welt, die nicht mehr länger dem Mensch gehört.

Riesige Ungeheuer, die sich gegenseitig auf die Nüsse geben. Hier sind die fünf gigantischsten und geilsten Monster-Fights der Filmgeschichte:

„Monster Problems“: Spaßiges RomCom-Roadmovie mit Ungeheuern und „The Walking Dead“-Star

Der erste Trailer zeigte bereits, dass „Monster Problems“ ein wilder, aber hoffentlich gut ausbalancierter Genremix aus RomCom, Roadmovie, Horror- und Abenteuerfilm darstellt. Regie führte hierbei der südafrikanische Filmemacher Michael Matthews, während Shawn Levy und Dan Cohen, die Produzenten der Netflix-Hitserie „Stranger Things“, die Fäden in den Händen gehalten haben.

Mit Dylan O‘Brien und Jessica Henwick wurden zwei aufstrebende Schauspieler*innen für das junge Liebespaar ausgesucht. Den Vogel schießt aber Michael Rooker ab, der hier einen Samuraischwert schwingenden Vagabunden spielt.

Ursprünglich sollte „Monster Problems“ hierzulande bereits am 9. April 2020 in den Kinos starten. In den USA stellte Paramount Pictures den Film seit dem 16. Oktober 2020 direkt über Video-on-Demand zur Verfügung. Wann der Film nun in Deutschland starten soll, ist aktuell noch unbekannt.

Diese Monster hier sind wahrscheinlich noch gruseliger als die aus „Monster Problems“. Könnt ihr sie dem jeweiligen Film zuordnen? Traut euch:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare