Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. John Wick 4
  4. News
  5. „John Wick“-Star Keanu Reeves wird für Netflix zum eigenen Comic-Helden

„John Wick“-Star Keanu Reeves wird für Netflix zum eigenen Comic-Helden

Hy Quan Quach |

© Concorde/Boom!Studios

Kaum ist Keanu Reeves‘ erster eigener Comic veröffentlicht, schon schnappt sich Netflix die Rechte und verfilmt „BRZRKR“ mit Reeves in der Hauptrolle.

Das ging schnell: Erst im Sommer 2020 kündigte Hollywood-Superstar Keanu Reeves in Zusammenarbeit mit den Comic-Legenden Matt Kindt und Alessandro Vitti seinen ersten eigenen Comic an. Das Aussehen des Protagonisten B wurde dabei an Reeves angelehnt. „BRZRKR“ entwickelte sich kurz nach der Veröffentlichung zu einem Hit, die erste Ausgabe verkaufte sich über 615.000 Mal. Damit zählt der Titel direkt zu den bestverkauften Comics der vergangenen Jahre.

Die Taschenbuch-Ausgabe von „BRZRKR,Vol .1“ erscheint am 1. Juni 2021. Über Amazon könnt ihr sie vorbestellen.

Und nun ließ Publisher Boom! Studios wissen, dass sich Netflix die Rechte an einer Verfilmung geschnappt hat. Mehr noch: Keanu Reeves wird die Hauptrolle selbst übernehmen und als Produzent fungieren. Denn wenn B schon aussieht wie Keanu, dann kann ihn auch nur Keanu spielen. Das ist Gesetz! Aber Netflix will nicht nur eine Live-Action-Verfilmung produzieren, sondern auch ein Anime-Spin-off. Dieses soll weitere Aspekte des „BRZRKR“-Universums beleuchten. Reeves wird hier der Figur B seine Stimme leihen.

In Zeiten geschlossener Kinos bieten Streamingdienste wie Netflix Abwechslung im Film- und Serien-Alltag. Dieses Video zeigt euch die kommenden Netflix-Filmhits für 2021:

Darum geht es im Comic „BRZRKR“ von Keanu Reeves

Die Handlung von „BRZRKR“ dreht sich um den Berzerker, kurz B, einem unsterblichen Halbgott. Seit Jahrzehnten wandert er ziellos durch die Menschheitsgeschichte – auf der Suche nach dem Ursprung seiner Existenz. Tod und Gewalt waren dabei immer seine einzigen Begleiter. Dann geht er einen Handel mit der US-Regierung ein: B wird überall dahin geschickt, wo Sterbliche an ihre Grenzen kommen. Im Gegenzug für die blutrünstigen Einsätze versprechen ihm seine Auftraggeber die Antwort auf seine unsterbliche Existenz – und wie er sie beenden kann.

Insgesamt planen Reeves, Kindt und Vitti zwölf Ausgaben. Sollten sich die Verfilmung sowie der Anime als Erfolg für Netflix herausstellen, wären mit Sicherheit weitere Filme und Live-Action-Spin-offs durchaus denkbar. Wann die Produktion für den Netflix-Film beginnen soll, steht noch nicht fest. Der 56-Jährige wird aber ohnehin vorerst für „John Wick: Kapitel 4“ vor der Kamera stehen. Die Dreharbeiten unter Regisseur Chad Stahelski sollen noch im Frühjahr 2021 beginnen.

Keanu Reeves‘ Alter mit einem Filmbild erraten? Schwierig, wenn er aussieht, als würde er kaum altern. Aber echte Fans schaffen das doch trotzdem, oder?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories