Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Im Körper des Feindes
  4. News
  5. „Face/Off 2“ ist kein Remake oder Reboot: „Godzilla vs. Kong“-Regisseur verkündet seinen Plan

„Face/Off 2“ ist kein Remake oder Reboot: „Godzilla vs. Kong“-Regisseur verkündet seinen Plan

„Face/Off 2“ ist kein Remake oder Reboot: „Godzilla vs. Kong“-Regisseur verkündet seinen Plan
© Paramount

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

In einem aktuellen Interview sprach Adam Wingard über „Face/Off 2“ und ließ wissen, dass das Drehbuch so gut wie fertiggestellt sei.

Groß war der Aufschrei bei den Fans, als Ende 2019 bekannt wurde, dass „Fast & Furious“-Produzent Neal H. Moritz ein Remake zu John Woos wohl bestem US-Film „Im Körper des Feindes – Face/Off“ plant. Das explosive Duell zwischen den Schauspiel-Giganten John Travolta und Nicolas Cage auf der Höhe ihrer Karrieren könne man so niemals rekreieren, so der allgemeine Tenor. In der Tat darf man „Face/Off“ als absoluten Actionklassiker bezeichnen. Dementsprechend könnte man es fast schon als blasphemisch bezeichnen, diesen Film neu auflegen zu wollen. Er ist einfach zu perfekt. Was will man da besser machen? Wer soll Travolta und Cage noch toppen?

„Im Körper des Feindes“ könnt ihr über Amazon auf Blu-ray und DVD kaufen sowie streamen

Eine Meinung, die offenbar auch Regisseur Adam Wingard teilt. Denn zuletzt ließ er über Instagram die Bombe platzen und verkündete nicht etwa ein Remake, sondern eine direkte Fortsetzung zum 1997er-Kinohit. In einem Interview mit IGN erklärte er erneut seine Intention:

„Ich würde niemals ein Remake von ‚Face/Off‘ machen. Ich würde niemals ein Reboot machen. Und ich habe – selbst nachdem ich gesagt habe, dass es eine direkte Fortsetzung wird – eine Menge Leute gesehen, die es weiterhin als Reboot-Hybrid-Fortsetzung oder Remake-Hybrid-Fortsetzung bezeichnen. Es ist nichts davon. Es ist ‚Face/Off 2‘. Und ich kann zwar nicht genau erklären, was das bedeutet, aber entweder wird es eine direkte Fortsetzung zum Film mit allem, was dazugehört, oder ich werde es nicht machen. Alles muss stimmen.“

Satte Action-Unterhaltung gibt es auch auf Netflix mit diesen zehn Krachern:

„Face/Off 2“: Können John Travolta und Nicolas Cage zurückkehren?

Aktuell sitze er gemeinsam mit Simon Barrett am Drehbuch zu „Face/Off 2“, bestätigt Wingard:

„Das Drehbuch ist wirklich gut. Simon und ich sind so gut wie fertig. Für Simon, mit dem ich gemeinsam an ‚You’re Next‘ und ‚The Guest‘ gearbeitet habe, und mich war das unser Hauptprojekt, wir haben während des [Corona-]Lockdowns viel gearbeitet. ‚Face/Off 2‘. Das ist es, ‚Face/Off 2‘. Ich lass das mal so stehen.“

Eine direkte Fortsetzung nach bald 25 Jahren? Da stellt sich natürlich die Frage, inwiefern hier die Originaldarsteller Travolta und Cage zurückkehren können. Zumal Cages Castor Troy am Ende des Films gestorben ist. Aber eine Rückkehr vermeintlich verstorbener Charaktere ist im Film ja keine Seltenheit. Wichtiger ist allerdings die Frage, wie man hier direkt an „Face/Off“ ansetzen will. Wingard, der mit „Godzilla vs. Kong“ ein anderes, nicht minder gigantisches Duell präsentierte, scheint da wohl bereits eine gute Idee zu verfolgen.

In den 2010er-Jahren gab es einige richtige gute Actionfilme. Erkennt ihr diese anhand eines einzigen Bildes?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.