Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Halloween Kills
  4. News
  5. Inhalt von „Halloween Kills“ enthüllt: Schauriges Bild bringt Michael Myers zurück

Inhalt von „Halloween Kills“ enthüllt: Schauriges Bild bringt Michael Myers zurück

Jonas Hoffmann |

Der Horrorfilm „Halloween Kills“ präsentiert einen feurigen Eindruck von Serienkiller Michael Myers und der Regisseur verrät, was uns in der Fortsetzung erwartet.

Im Jahr 2018 wurde einer Horrorlegende wieder neues Leben eingehaucht, wobei echte Fans natürlich auch wissen, dass sie eh nur schwer totzukriegen ist. Die Rede ist natürlich vom berühmten Maskenmörder Michael Myers (gespielt von Nick Castle und James Jude Courtney), der mit „Halloween“ 2018 ein fulminantes Comeback feierte. Dabei schlüpfte nicht nur Jamie Lee Curtis wieder in ihre legendäre Rolle als Laurie Strode, sondern auch Original Myers-Darsteller Nick Castle. Zudem war kein Geringerer als John Carpenter, Regisseur des originalen Horrorklassikers „Halloween - Die Nacht des Grauens“ von 1978, wieder an Musik und Produktion beteiligt.

Falls ihr „Halloween“ verpasst habt, könnt ihr den Film bei Amazon Prime Video entspannt leihen oder kaufen

Die Story aus dem 2018 erschienenen Film wird nun im zweiten Teil namens „Halloween Kills“ fortgesetzt. Erste Teaser-Trailer und Infos zur Fortsetzung wurden bereits im Sommer 2020 veröffentlich, doch nun erschien ein Foto vom Empire Magazin, welches die feurige Rückkehr von Myers ankündigt:

Dass Feuer Michael Myers anscheinend nichts anhaben kann, wissen wir spätestens seit dem Finale von „Halloween“ von 2018. Schließlich hat der Serienmörder den Hausbrand offensichtlich überlebt, was ja auch schon das Ende des Films ziemlich deutlich andeutete. Das nun veröffentliche Bild, wie Myers im Eingang des brennenden Hauses steht, jagt einem nicht nur einen Schauder über den Rücken, sondern macht auch neugierig, was die Kino-Zuschauer*innen wohl in „Halloween Kills“ erwarten wird.

Einen Vorgeschmack auf die Fortsetzung liefert euch der Teaser-Trailer zu „Halloween Kills“:

Regisseur David Gordon Green verrät weitere Details

Im Gespräch mit Empire konnte man David Gordon Green, der auch beim Vorgänger-Film „Halloween“ Regie führte (damals noch zusammen mit Danny McBride), ein paar weitere Details zum neuen Sequel entlocken. So sagte er im Interview:

„In diesem Film geht es um die Angst einer Gemeinschaft, Paranoia, Fehlinformationen und Massenpanik. […]Dieser Film ist ein großartiger Popcorn-Genrefilm und nicht wirklich eine Art Statement, aber es ist schon seltsam, wie sich die Dinge aneinanderreihen. Es könnte keine interessantere Zeit vorherrschen, um einen Film wie diesen zu veröffentlichen.“

Vor zwei Wochen gab der Regisseur dem Magazin Total Film ebenfalls ein Interview und verriet auch dort interessante Details zur kommenden Horror-Fortsetzung:

„Es ist eine Sache, Angst vor dem Schwarzen Mann zu haben, jemanden zu haben, der vielleicht im Schrank oder unter dem Bett ist und um dein Haus herumschleicht, aber wir wollten als nächstes Verwirrung, Fehlinformationen und Paranoia erforschen. Was passiert, wenn die Angst viral geht? Man kann nicht mehr einfach den Kopf unter die Bettdecke stecken.“

Green sprach auch darüber, was man von „Halloween Kills“ erwarten kann und erzählte im Gespräch mit Total Film, dass der zweite Teil weniger persönlich als sein Vorgänger sein wird, aber viel actionreicher, da es direkt nach dem letzten Film spielt. Er sagte:

„Als wir den letzten Film gemacht haben, wollten wir einen Weg finden, wie jemand, der das Original nie gesehen hat, in die Geschichte einsteigen kann. Aber dieser Film geht direkt in die Action. Er ist sehr aggressiv. Es ist effizienter. Wir wollten, dass es eine explosive Mitte gibt, bevor die Dinge wieder stromlinienförmig und persönlich werden.“

„Halloween Kills“ erhielt vor Kurzem auch das R-Rating, da der Film durchgehend heftige blutige Gewalt, grausige Bilder, Kraftausdrücke und Drogengebrauchbeinhalten soll. Entsprechend dürfte die Altersfreigabe in Deutschland mindestens ab 16 Jahren lauten. Der Kinostart ist aktuell für den 14. Oktober 2021 in Deutschland angekündigt.

Ob du dich auch mit anderen Serienkillern der Kinogeschichte auskennst, kannst du hier testen:

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories