Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Halloween Kills
  4. News
  5. „Halloween Kills“: Krebskranker Fan durfte die Horror-Fortsetzung vor seinem Tod sehen

„Halloween Kills“: Krebskranker Fan durfte die Horror-Fortsetzung vor seinem Tod sehen

Hy Quan Quach |

© Universal Pictures

Anthony Woodle war wohl einer der größten Fans der Slasher-Serie überhaupt. Kurz vor seinem Tod durfte er „Halloween Kills“ sehen.

Halloween Kills“ wurde aufgrund der globalen Corona-Pandemie um ein ganzes Jahr auf den 14. Oktober 2021 verschoben. Für Anthony Woodle, großer Fan des Feiertags wie auch der Horror-Reihe mit eigenem Youtube-Kanal, wäre auch der Oktober 2020 zu spät gewesen. Ende 2019 wurde bei ihm Speiseröhrenkrebs im Endstadium diagnostiziert.

Für den Mitarbeiter des Terrace Theaters in Charleston, South Carolina in den Vereinigten Staaten, gehörten Horrorfilme und die Nacht der Geister zu seinem Leben. Obwohl er aggressive Chemotherapien über sich ergehen lassen musste und der Krebs bereits gestreut hatte, ging er weiterhin seiner Arbeit mit Leidenschaft nach, erinnerte sich sein Chef Paul Brown im Gespräch mit Post and Courier.

„Halloween“ könnt ihr hier über Amazon (kostenlos für Prime-Mitglieder) im Stream sehen

Gegen Ende des Sommers, als Woodle bereits eine Palliativtherapie erhielt, rief Brown David Gordon Green, Regisseur von „Halloween“ und der Fortsetzungen „Halloween Kills“ sowie „Halloween Ends“ an. Da Brown wusste, dass „Kills“ bereits fertiggestellt war, wollte er die Chance nutzen, um Woodle die Möglichkeit zu geben, den Film zu sehen. Und Green stimmte zu. So erhielten Woodle und seine Freundin Emilee eine private Vorführung: „Ich hab ihn noch nie so viel grinsen sehen – während und nach dem Film“, so Emilee.

Von diesen Stars mussten sich Fans weltweit dieses Jahr verabschieden:

Jamie Lee Curtis traut todkranken Fan am Telefon

Aber es wartete eine noch größere Überraschung auf die beiden: Scream-Queen Jamie Lee Curtis hatte davon erfahren und suchte daraufhin das Gespräch mit ihnen. Dabei erfuhr sie auch von ihren Hochzeitsplänen. Eigentlich war die Trauung für den 31. Oktober, an Halloween, geplant. Aber da sich Woodles Zustand immer weiter verschlechterte, wurde diese auf den 13. September vorgezogen. Curtis bot an, die Trauung für sie zu vollziehen. Am Hochzeitstag ging alles dann ganz schnell: Woodle sollte die Trauung nicht mehr miterleben, er war bereits bewusstlos, wenige Stunden später starb er mit nur 29 Jahren.

„Anthony Woodle, ruhe im Wissen, dass du der Liebe entsprungen bist, von Liebe umgeben warst und in Emilee die wahre Liebe gefunden hast. Anthony, ich fühle mich geehrt, dein Freund gewesen sein zu dürfen und dass du und Emilee die einzigen seid, die ‚Halloween Kills‘ gesehen haben.“

Nur wahre Horrorfans, wie Anthony Woodle es war, können diese Filme anhand nur eines einzigen Bildes erkennen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories