Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Escape Room
  4. Besser als „Saw”? Dieser beklemmende Film erwartet Horrorfans jetzt bei Netflix

Besser als „Saw”? Dieser beklemmende Film erwartet Horrorfans jetzt bei Netflix

Besser als „Saw”? Dieser beklemmende Film erwartet Horrorfans jetzt bei Netflix
© Sony

Immer wieder tummeln sich kleine Horrorfilm-Perlen auf dem Streamingdienst Netflix – ein Titel sticht aktuell besonders hervor.

Poster Escape Room

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Netflix ist für ein großes Angebot an Genres bekannt. Besonders für Horrorfans gibt es immer wieder Nachschub. Erst kürzlich erschienen diverse Horrorfilme mit dem „Das Damegambit“-Star Anya Taylor-Joy und nun entzückt uns ein weiterer Horrorfilm der ganz besonderen Art. Die Rede ist von „Escape Room“, den ihr ab sofort auf Netflix schauen könnt.

Mit Sky Q könnt ihr Netflix und zahlreiche weitere Streamingdienste nutzen sowie diverse Filme und Serie schauen

Der Horrorstreifen des Regisseurs Adam Robitel („Insidious: The Last Key“) behandelt die Geschichte von sechs fremden Menschen, die an einem Escape Room teilnehmen und dabei eine große Summe Geld gewinnen können. Allerdings wird der Gruppe schnell bewusst, dass es sich hierbei nicht um die typische Variante des Rätsel-Spiels handelt, sondern eine viel gefährliche Version gespielt wird, die über Leben und Tod entscheidet. Jeder kleine Fehler könnte das Ende bedeuten. Hier könnt ihr euch den Trailer zu „Escape Room“ anschauen:

Escape Room - Trailer Deutsch

„Escape Room“ – trotz einfacher Idee ein unterhaltsamer Film

„Escape Room“ erinnert stark an Filme wie „Saw“ und „Cube“, die eine ähnliche Prämisse mit sich bringen. Eine Gruppe von Personen wird gefangen gehalten und kann nur entkommen, wenn sie die Rätsel richtig löst. Wer aber glaubt, dass „Escape Room“ das Format lediglich kopiert, täuscht sich, denn neben der spannenden Handlung bietet der Film auch äußerst interessant geschriebene Charaktere, die in Erinnerung bleiben.

Außerdem konnte „Escape Room“ die Kinozuschauer*innen begeistern und ganze 150 Millionen US-Dollar Umsatz machen – bei einem Budget von gerade mal 9 Millionen US-Dollar. Im Zuge dessen wurde kurz darauf „Escape Room 2“ angekündigt, der allerdings noch keinen deutschen Kinostart hat.

Natürlich glänzt „Escape Room“ nicht mit einer bahnbrechend neuen Geschichte oder einer kreativen Idee, jedoch ist der Horrorfilm für einen netten Grusel-Abend ideal und kann mit Figuren aufwarten, die nicht völlig schablonenhaft wirken. Davon können sich sogar einige „Saw“-Fortsetzungen eine Scheibe abschneiden.

Wie gut ihr euch wirklich im Horrorbereich auskennt, könnt ihr hier testen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.