Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
  4. „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2023: Sendetermine im TV im Dezember und Januar

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2023: Sendetermine im TV im Dezember und Januar

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2023: Sendetermine im TV im Dezember und Januar
© WDR/ Degeto

Ein Kleid zum Ball, aber eine Prinzessin ist es nicht – auch Weihnachten 2023 ein Muss zum Fest: „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ im TV, auf Netflix und überall. Alle TV-Sendetermine und wo ihr den Film sonst unbegrenzt sehen könnt, lest ihr hier. Die Saison ist eröffnet.

Poster Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Alle Jahre wieder geben die öffentlich-rechtlichen Sender im Vorfeld bekannt, wann sie die TV-Ausstrahlungen für „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ vorgesehen haben. Hier findet ihr eure Termine für 2023.

Anzeige

Auch wenn ihr den Film vielleicht schon 1000 Mal gesehen habt, vielleicht sind euch die sieben witzigen Fakten, die wir in diesem Video vorstellen, doch noch unbekannt:

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: 7 kuriose Fakten

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“: Sendetermine im Fernsehen 2023

Wie jedes Jahr könnt ihr an den Adventssonntagen und den Feiertagen im Dezember immer wieder gemütliche Stunden mit dem Weihnachtskultfilm verbringen. Das Märchen wird nachmittags ausgestrahlt, bekommt aber auch seine wohlverdiente Primetime und die Spätausstrahlung. Die genauen Termine und den jeweiligen Sender entnehmt ihr der folgenden Liste:

1. Advent: 3. Dezember 2023

2. Advent: 10. Dezember 2023

  • 12:35 Uhr im HR
  • 14 Uhr im RBB
  • 14:35 Uhr im SR
  • 15:35 Uhr im SWR

Samstag: 16. Dezember

  • 14:40 Uhr im NDR

3. Advent: 17. Dezember 2023

  • 15:50 Uhr im MDR

Heiligabend: Sonntag, 24. Dezember 2023

  • 13:50 Uhr im Ersten
  • 15:15 Uhr im NDR
  • 20:15 Uhr im WDR

Erster Weihnachtsfeiertag: 25. Dezember 2023

  • 9:40 Uhr im Ersten
  • 16:40 Uhr im MDR
  • 23:00 Uhr im SWR

Zweiter Weihnachtsfeiertag: 26. Dezember 2023

  • 16:35 Uhr im RBB

Silvester: 31. Dezember 2023

  • 14:40 Uhr im HR

Heilige Drei Könige am 6. Januar 2024

  • 11:15 Uhr im BR

Das Jubiläumsbuch ist auf dem Markt und mehr Geschenkideen für Fans

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ feiert in diesem Jahr mit vielen von uns gemeinsam den 50. Geburtstag. Zeit also einem hartgesottenen Fan – und derer gibt es bekanntermaßen viele – ein schönes Geschenk zu machen. Da gibt es natürlich mehrere Optionen und die günstigste ist, mit einer Karte aufzuwarten:

2739 - Weihnachtsklappkarte "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

2739 - Weihnachtsklappkarte "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 28.02.2024 22:48 Uhr

Noch schöner für einen echten Fan der leider verstorbenen Hauptdarstellerin Libuše Šafránková ist diese Filmkollektion mit vier Märchen, in denen sie mitspielt. Darunter auch „Die kleine Seejungfrau“. Außerdem bekommt ihr bei diesem Angebot eine Märchentasse dazu. Das Angebot scheint aber knapp zu sein.

Märchen-Collection - Libuse Safrankova (4 DVDs) + Märchentasse

Das Produkt ist nicht mehr verfügbar. Zuletzt geprüft: 29.02.2024 01:38 Uhr

Am 30. November 2023 ist das Jubiläumsbuch zum Film erschienen, sicherlich eine schöne Beschäftigung über die Feiertage:

50 Jahre Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Das Jubiläumsbuch zum Wintermärchen

50 Jahre Drei Haselnüsse für Aschenbrödel: Das Jubiläumsbuch zum Wintermärchen

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.02.2024 00:51 Uhr

Zu guter Letzt sei euch noch ein Reisetipp zum Originaldrehort empfohlen. In der Moritzburg, zu der das Aschenbrödel auf den Ball geht, gibt es aktuell eine Sonderausstellung zu Libuse, die Fans definitiv nicht verpassen sollten.

Anzeige

„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ im Flatrate-Stream

Es hat seinen besonderen Charme, den Klassiker von 1973 gemeinsam im TV anzuschauen. Falls euch Sendetermine aber eher nerven, hier eure zahlreichen Alternativen:

Habt ihr die Neuauflage von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ schon gesehen?

Vor zwei Jahren verstarb Libuše Šafránková, die mit dem Märchen ihren Durchbruch erlebte. 2021 erschien aber auch das deutsch-polnisches Remake des beliebten Klassikers. Ob das die Welt enorm bereichert hat, müssen alle Fans selbst entscheiden. Wer möchte, kann das bei Amazon in der Flatrate, zeitnah prüfen.

Wusstet ihr eigentlich, dass…? 6 Fakten zum Film

  • Der Film sollte eigentlich im Frühling und Sommer spielen, aber weil die Mitarbeiter der DEFA auch im Winter arbeiten sollten und für den Sommer schon ausgelastet waren, hat Regisseur Václav Vorlíček das Drehbuch auf Winter umschreiben lassen.
  • Ein weiteres Zusammentreffen des Traumpaares Libuše Šafránková und Pavel Trávníček seht ihr in „Der dritte Prinz“ von 1982. 
  • Dass die Braut am Ende alleine reitet, stand nicht im Drehbuch. Der Prinz war einfach im Schnee stecken geblieben und aufgrund der bereits umgepflügten Schneelandschaft konnte die Szene kein zweites Mal gedreht werden.
  • Kleinröschen auf dem Ball ist eines der absoluten Komik-Highlights im Film. Für die Szene hatte sich die Darstellerin Helena Růžičková mit dem Regisseur abgesprochen, aber der Prinz war ahnungslos. Man sagt, er wäre steif vor Schreck geworden.
  • Der echte Sohn von Helena Růžičková spielt übrigens auch mit: Er ist der Küchenjunge.
  • Falls ihr noch nach einem Platz für einen Heiratsantrag Ausschau haltet: Das „Aschenbrödel“-Schloss ist ein beliebter Ort dafür. Es handelt sich um Schloss Moritzburg bei Dresden, wo es auch eine Ausstellung zum Thema gibt.

Kennst du Märchenfilme? Beweise es im großen Quiz!

Hat dir "„Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ 2023: Sendetermine im TV im Dezember und Januar" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige