Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Die Höhle der Löwen
  4. News
  5. Fiasko bei „Die Höhle der Löwen“: Millionen-Deal nach der Sendung geplatzt

Fiasko bei „Die Höhle der Löwen“: Millionen-Deal nach der Sendung geplatzt

Fiasko bei „Die Höhle der Löwen“: Millionen-Deal nach der Sendung geplatzt
© IMAGO / APress

In der aktuellen Staffel hat es verhältnismäßig lange gedauert, bis sich ein vor den Kameras von „Die Höhle der Löwen“ abgeschlossener Deal im Nachhinein als nichtig erwies. Dafür wird bei der Begründung beherzt in den gängigen Phrasen-Topf gegriffen.

Poster

Die Höhle der Löwen

Dass ein während der Sendung abgeschlossener Deal im echten Leben doch nicht zustande kommt, ist für alle, die regelmäßig in der „Höhle der Löwen“ vorbeischauen, keine Seltenheit. Nun hat es immerhin drei Folgen gedauert, bis sich ein Investment im Nachhinein als geplatzt entpuppte.

Erwischt hat es Olympiasiegerin Kristina Vogel und das Unternehmen Trivida aus Bad Krozingen. Wolf Dietrich Pflaumbaum, Christian Czapek und Christine Pflaumbaum entwickelten ein spezielles Rollstuhlrad, welches sich in drei Teile aufteilen lässt und somit den Ein- und Ausstieg in einen Rollstuhl leichter machen soll. Markenbotschafterin Kristina Vogel, die seit einem Unfall selbst im Rollstuhl sitzt, führte die Innovation vor, und zwar so gelungen, dass sich mit Nico Rosberg, Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl gleich ein ganzes Trio dazu entschloss, gemeinsam zu investieren.

Am Ende kam es jedoch zu keiner Zusammenarbeit, genau so wie in den Fällen, die ihr euch im Video anschauen könnt.

Die Höhle der Löwen: Geplatzte Deals

Keine Million Euro: Mega-Investment platzt nach der Sendung

Eine Million wollen Christine und Wolf Dietrich Pflaumbaum sowie Christian Czapek als Investment und genau diese Summe sollte eigentlich auch fließen. 20 Prozent Unternehmensanteile wurden als Gegenleistung vereinbart, doch am Ende floss kein Geld, wie der Stern erfahren hat. Wegen unterschiedlicher Ansichten über die strategische Ausrichtung habe man von einem Investment abgesehen, so eine Sprecherin von Dagmar Wöhrl, die damit auf die wohl inhaltsleerste und zugleich gängigste Phrase zurückgriff, die in einem solchen Fall zum Tragen kommt.

Das Reinigungsmittel von lemonist hat sein Investment hingegen behalten. Den Obst- und Gemüsereiniger könnt ihr euch bei Amazon bestellen.

lemonist Obst- und Gemüsereiniger, 1000g | Veganer Pestizid-Reduzierer, Verpackung kompostierbar | O

lemonist Obst- und Gemüsereiniger, 1000g | Veganer Pestizid-Reduzierer, Verpackung kompostierbar | O

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.09.2022 04:49 Uhr

Welche Produkte es insgesamt in die zwölfte Staffel der Show geschafft haben und wer sich noch über ein Investment freuen durfte, erfahrt ihr in unserer Übersicht zu „Die Höhle der Löwen“ Staffel 12 2022.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.