„Die Eiskönigin 2“ bricht am Thanksgiving-Wochenende neuen Rekord

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Die Fortsetzung zum Animations-Hit „Die Eiskönigin“ ist schon jetzt selbst ein Hit!

Bereits am Mittwoch, den 20. November startete „Die Eiskönigin 2“ in den deutschen Kinos. Das hiesige Publikum nutzte die zusätzliche Zeit und die folgenden Tage ausgiebig, um zahlreiche Tickets für Disneys neuesten Animationsfilm zu lösen. Ganze 2,8 Millionen Karten wurden bislang an den Kinokassen verkauft, alleine am ersten Wochenende sahen sich 1,4 Millionen Zuschauer*innen das zweite Abenteuer von Elsa, Anna und Co. an, wie Blickpunktfilm berichtete.

Platz 1 in den deutschen Kinocharts ist dem Film für die ganze Familie damit natürlich auch dieses Wochenende wieder sicher. In einer anderen Kategorie muss sich „Die Eiskönigin 2“ dagegen mit der Silbermedaille begnügen. Denn 2019 gelang „Avengers: Endgame“ mit 2,1 Millionen verkauften Tickets ein besserer Start. Direkt dahinter folgt aber schon Disneys Animationsfilm, was ebenfalls ein beachtlicher Erfolg ist.

Dass die Kino-Rekorde durchaus verzerrt sind, belegt diese Liste:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Vergesst „Avatar“: Das sind die wirklich erfolgreichsten Filme aller Zeiten

„Die Eiskönigin 2“ bricht erneut US-Rekord und wird den ersten Teil wohl übertrumpfen

In den USA konnte „Die Eiskönigin 2“ hingegen einen Startrekord aufstellen: Satte 127 Millionen US-Dollar spielte der Film jenseits des Atlantiks ein, wie Box Office Mojo meldete. Damit sicherte sich die Fortsetzung die Bestmarke für den besten Start eines Animationsfilms im Monat November; es ist sogar das größte Debüt eines Animationsfilms außerhalb des Sommers. Doch damit nicht genug: Auch am fünf Tage andauernden Thanksgiving-Wochenende konnte das eisige Abenteuer einen neuerlichen Rekord einfahren. Wie Comic Book berichtet, erzielte die Fortsetzung vom vergangenen Donnerstag bis Sonntag einen Umsatz von 123 Millionen US-Dollar. Damit überholte „Die Eiskönigin 2“ den zweiten Teil aus der „Die Tribute von Panem“-Reihe. „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ hielt bislang den Rekord für das beste Einspielergebnis am Thanksgiving-Wochenende mit 110 Millionen US-Dollar Umsatz.

Diese Disney-Filme erwarten euch in Zukunft:

Weltweit dürften die bisherigen Zahlen von „Die Eiskönigin 2“ die Verantwortlichen bei Disney ebenfalls zufriedengestellt haben. Schließlich erzielte die Fortsetzung bisher 738 Millionen US-Dollar Umsatz, in sämtlichen Ländern startete der Film auf dem ersten Platz.

Der erste Teil ist aber natürlich noch ein Stück weit entfernt. 1,276 Milliarden US-Dollar spielte „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ 2013 ein und war damals ein phänomenaler Überraschungserfolg. Immerhin war es seinerzeit der erste Film von Disneys Animationsstudio, der die magische Grenze von einer Milliarde US-Dollar an Einnahmen bezwang. Seinen Vorgänger dürfte „Die Eiskönigin 2“ aber dennoch überholen. Schließlich startete der erste Teil seinerzeit in den USA nur mit 67 Millionen US-Dollar an Umsatz, also fast mit der Hälfte dessen, was sein Nachfolger beim Debüt in die Kassen spülte.

Seid ihr eher Elsa, Olaf oder doch jemand anderes aus „Die Eiskönigin“? Unser Quiz verrät es euch:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Die Eiskönigin 2
  5. „Die Eiskönigin 2“ bricht am Thanksgiving-Wochenende neuen Rekord