Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Der Herr der Ringe - Die Gefährten
  4. News
  5. Rückkehr von Peter Jackson? „Herr der Ringe“-Regisseur äußert sich zu neuen Filmen

Rückkehr von Peter Jackson? „Herr der Ringe“-Regisseur äußert sich zu neuen Filmen

Rückkehr von Peter Jackson? „Herr der Ringe“-Regisseur äußert sich zu neuen Filmen
© IMAGO / Everett Collection

Gerade wurden neue Filme aus dem „Herr der Ringe“-Universum angekündigt. Nun hat sich Peter Jackson zu seiner Rolle in dem Projekt geäußert.

Nachdem letztes Jahr bei Amazon die „Herr der Ringe“-Serie „Die Ringe der Macht“ gestartet ist und laut Nielsen (via Variety) auf Platz 15 der erfolgreichsten Original-Serien von 2022 landete, dürfen sich Fans auf noch mehr neue Geschichten aus Mittelerde freuen. Denn wie Warner Bros. Discovery verkündet hat, werden neue Filme kommen, die in Zusammenarbeit mit der schwedischen Embracer Group entstehen werden. Diese hat im Sommer letzten Jahres die Rechte an „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ von J.R.R. Tolkien erworben.

Während „Die Ringe der Macht“ von Amazon stammt, kommen die neuen Filme von dem Studio, das für die „Die Herr der Ringe“-Trilogie verantwortlich war. Fans dürften also gegenüber den neuen Filmen etwas positiver eingestellt sein. Für noch mehr Vertrauen sorgt wahrscheinlich die Tatsache, dass Regisseur Peter Jackson sowie die Drehbuchautorinnen Fran Walsh und Philippa Boyens in dem Projekt wohl involviert sind. Das geht aus einem Statement gegenüber Deadline hervor:

Anzeige

„Warner Bros. und Embracer haben uns bei jedem Schritt auf dem Laufenden gehalten. Wir freuen uns darauf, weiter mit ihnen zu sprechen, um ihre Vision für die Zukunft des Franchise kennenzulernen.“

Über 20 Jahre sind die Filme von Peter Jackson mittlerweile alt. Wie sich die Stars verändert haben, seht ihr im Video:

Der Herr der Ringe: So sehen die Stars heute aus

Peter Jackson war an „Die Ringe der Macht“ nicht beteiligt

Das klingt ganz danach, als ob Peter Jackson und seine Kolleg*innen dem Projekt nicht nur positiv gegenüberstehen, sondern auch mindestens als Berater*innen auftreten werden. Es wäre sogar vorstellbar, dass Peter Jackson als Regisseur zurückkehren könnte. An „Die Ringe der Macht“ war Jackson dagegen nicht beteiligt. Wie er im August 2022 erklärte, wollte er die Drehbücher für das Serien-Spin-off lesen, um daran festzumachen, ob er Teil des Projekt sein möchte. Allerdings erhielt er die Drehbücher nie und wurde auch nicht mehr kontaktiert.

Anzeige

Ob die Beteiligung von Jackson etwas Gutes für die Zukunft des „Herr der Ringe“-Franchise ist, muss wohl jeder Fan selbst entscheiden. Schließlich erntete der Regisseur zuletzt für seine „Hobbit“-Trilogie viel Kritik. Wobei man darauf hinweisen sollte, dass Jackson das Projekt während einer chaotischen Produktion von Guillermo del Toro („Shape of Water“) übernommen hat und nicht von Anfang daran beteiligt war.

Wie gut kennt ihr die Filme von Peter Jackson? Findet es heraus:

„Herr der Ringe“-Quiz: Wie gut kennt ihr Hobbits, Elben und Orks?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige