Charleston Poster

„Charleston“: Weniger bekannte Komödie mit Bud Spencer erscheint erstmals auf Blu-ray

Marek Bang  

Omelettes mit mindestens 20 Eiern verspeisen und dann aus den Ohren des frechen Kellners Wäschetrockner machen: Die Komödien von Dampfhammer Bud Spencer laufen heute noch regelmäßig im deutschen Fernsehen und sind auch dank der genialen Dialoge von Synchro-Papst Rainer Brandt längst Kult. Ein wenig in Vergessenheit geraten ist allerdings eine Komödie namens „Charleston“ aus dem Jahr 1977, die nicht den bekannten Pfaden folgt. Jetzt erscheint sie im Rahmen einer Box in Deutschland erstmals auf Blu-ray.

Eingefleischte Fans von Bud Spencer wissen natürlich, dass der beliebte Brummbär auch einige Filme abseits der bekannten Gefilde gedreht hat, etwa das Drama „Der Sizilianer“. Manch einem Gelegenheits-Fan dürfte allerdings nicht bekannt sein, dass der schlagkräftige Neapolitaner 1977 die Hauptrolle in der Gangsterkomödie „Charleston“ spielte, die zur Gattung des Heist-Movies gezählt werden kann. Auf ungewohntem Terrain spielt Bud Spencer einen gewieften Gauner, der einen kriminellen Casino-Besitzer um sein Geld bringen will und dabei die Polizei zu seinem unfreiwilligen Komplizen macht. Hier ist der Trailer, in dem es natürlich auch einen Satz heiße Ohren gibt:

Was wurde aus Cary Guffey alias H7-25? Das macht Bud Spencers kleiner Gefährte heute

14 Minuten extra: „Charleston“ erscheint auf Blu-ray

Auch wenn es im Trailer danach aussieht, als würde Charleston sich munter durch den Film prügeln, so sind die Schlägereien im Film rarer gesät als in den anderen, weitaus bekannteren Streifen mit Bud Spencer. Um die alten Fans nicht allzu sehr zu verprellen, erschien in Deutschland seinerzeit eine um 14 Minuten gestraffte Version des Films, eine gängige Praxis, wie sie auch bei anderen Filmen des Landvogts angewendet wurde, die nicht ins gewohnte Schema passten. Auch die Erstveröffentlichung in Deutschland auf DVD beinhaltete nur die geschnittene Fassung, erst später wurde der vollständige Film hierzulande der Öffentlichkeit zugänglich gemacht (Quelle: Spencer/Hill Database).

Nun erscheint er am 27. April 2018 im Rahmen der Bud-Spencer-Gauner-Box erstmalig auf Blu-ray in Deutschland. Enthalten sein wird sowohl die gekürzte Version als auch erstmalig auf diesem Medium die ungeschnittene Langfassung. Bei den beiden anderen Filme der Box handelt es sich um „Gott vergibt – Django nie!“ sowie „Söhne des Windes“, beides ebenfalls Blu-ray-Premieren.

Swimming with Men: Freikarten für Fan-Preview gewinnen

News und Stories

Kommentare