Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Captain America: Brave New World
  4. News
  5. Marvel-Sensation perfekt: MCU-Star kehrt nach 16 Jahren in „Captain America 4“ zurück

Marvel-Sensation perfekt: MCU-Star kehrt nach 16 Jahren in „Captain America 4“ zurück

Marvel-Sensation perfekt: MCU-Star kehrt nach 16 Jahren in „Captain America 4“ zurück
© IMAGO / Ronald Grant

Das MCU vergisst wahrlich nie! Nach etlichen Rückkehrer*innen darf sich ein weiterer „Der unglaubliche Hulk“-Star über einen erneuten Auftritt in der Filmreihe freuen.

Captain America: Brave New World

„Der unglaubliche Hulk“ ist sicherlich der Titel im Marvel Cinematic Universe (MCU), der am häufigsten in der Kategorie „unter ferner liefen“ abgeheftet wurde. Der zweite Film des Franchise nach „Iron Man“ ist schließlich aufgrund einer etwas umständlichen Rechtelage der einzige Hulk-Solo-Film im MCU und wird auch als einziger Beitrag auf absehbare Zeit nicht bei Disney+ laufen – stattdessen könnt ihr „Der unglaubliche Hulk“ beispielweise bei Amazon im Stream leihen oder kaufen. Zudem gab hier noch Edward Norton den Hulk alias Bruce Banner, der direkt beim nächsten Auftritt des Charakters durch Mark Ruffalo ersetzt wurde, welcher den Part seit „Marvel’s The Avengers“ innehat.

Im Laufe der letzten Jahre erinnerten sich die Verantwortlichen aber offenbar zunehmend an „Der unglaubliche Hulk“ und bauten etliche der Figuren nach entsprechend langen Pausen wieder ein. Den Anfang machte der frühere General Thaddeus Ross, der als Außenminister in „The First Avenger: Civil War“ auftauchte und die Sokovia Accords vorantrieb. Der Original-Ross-Darsteller William Hurt verstarb im vergangenen Jahr, die Figur soll dem MCU dennoch erhalten bleiben: Harrison Ford schlüpft für „Captain America: New World Order“ in die Rolle und Ross ist inzwischen gar zum US-Präsidenten aufgestiegen.

Anzeige

Mit Emil Blonsky alias Abomination (Tim Roth) schaffte es zudem der Bösewicht aus „Der unglaubliche Hulk“ zurück ins MCU; ihn sahen Fans in „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ sowie „She-Hulk: Die Anwältin“ wieder. Auf Roth und Mark Ruffalo müssen wir (Stand jetzt) zwar offiziell in „Captain America: New World Order“ verzichten, davon abgesehen wird der erste Solo-Film von Anthony Mackie als Captain America allerdings zu einem gefühlten Klassentreffen der Charaktere aus „Der unglaubliche Hulk“. Als Bösewicht ist schließlich Tim Blake Nelson alias Samuel Sterns an Bord, der 2008 seinen bislang einzigen MCU-Auftritt hatte und jetzt endlich das Versprechen seines Charakters einlösen darf, indem er zum Bösewicht namens Leader wird.

Bei ihm und Thaddeus Ross bleibt es aber nicht, wie die gut informierte Branchenseite Deadline berichtet, denn nach Jahren der Spekulation ist jetzt endlich bekannt: Liv Tyler kehrt als Betty Ross in „Captain America: New World Order“ zurück!

Wie spaßig die Arbeit an einem Marvel-Film sein kann, beweist euch das folgende Video:

MARVEL-Outtakes

Hat Liv Tyler eine größere Zukunft im MCU?

Bei Betty Ross handelt es sich zum einen um die Ex-Freundin von Bruce Banner, weswegen wir darauf hoffen dürfen, dass Tyler auch in späteren MCU-Titeln eine Rolle spielt, um die Beziehung der beiden erneut zu beleuchten. Zudem ist sie – der Nachname dürfte eurem Gedächtnis schon auf die Sprünge geholfen haben – die Tochter von Thaddeus Ross. Wir dürfen entsprechend gespannt sein, wie es der Tochter des neuen US-Präsidenten in den letzten Jahren ergangen ist, ob sie weiterhin als Professorin für Zellbiologie tätig ist und wie sich ihre Beziehung zu ihrem Vater, der Bruce Banner ja einst dingfest machen wollte, entwickelt hat.

Anzeige

Über das Ausmaß des Auftritts von Liv Tyler ist derzeit offenbar noch nichts bekannt, zumindest verlor Deadline darüber kein Wort. Wir dürfen dennoch aus dem erwähnten Grund darauf hoffen, sie auch nach „Captain America: New World Order“ im MCU wiederzusehen. Ob dies realistisch ist, können wir sicherlich besser einschätzen, wenn wir den Film gesehen haben. Bis dahin müssen wir uns noch ein wenig gedulden: „Captain America: New World Order“ startet am 1. Mai 2024 in den deutschen Kinos. Euch bleibt also genug Zeit, herauszufinden, wie viele Marvel-Charaktere ihr mit Namen kennt:

Kennst du alle Namen der Marvel-Charaktere? Teste dein Wissen!

Hat dir "Marvel-Sensation perfekt: MCU-Star kehrt nach 16 Jahren in „Captain America 4“ zurück" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige