Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Black Adam
  4. News
  5. Neuer Gegner für „Avatar 2“: Kinostarts von „Black Adam“, „Aquaman 2“ und mehr verschoben

Neuer Gegner für „Avatar 2“: Kinostarts von „Black Adam“, „Aquaman 2“ und mehr verschoben

Neuer Gegner für „Avatar 2“: Kinostarts von „Black Adam“, „Aquaman 2“ und mehr verschoben
© Warner

Warner Bros. wirbelt seinen Terminkalender einmal mehr durcheinander. „Aquaman 2“ entgeht jetzt doch „Avatar 2“ – gegen den nun ein anderer DC-Film antritt.

Poster

Dwayne Johnson ist ja gefühlt omnipräsent, „Black Adam“ dürfte aber trotzdem ein Filmprojekt mit dem Hollywood-Star sein, das für Abwechslung sorgt. Immerhin spielt Johnson darin nicht wie in den letzten Jahren praktisch immer den Guten, sondern schlüpft in die Rolle eines Anti-Helden. Der titelgebende Black Adam dürfte in seinem DC-Film über so manche Leiche gehen, wie schon ein kurzer Teaser andeutete.

Dwayne Johnson in „Jungle Cruise“ und viele weitere Filmhighlights gibt es hier bei Disney+

Bis es so weit ist, müssen Fans und Dwayne Johnson selbst sich aber mal wieder länger gedulden. Sein Herzensprojekt wurde schon etliche Male verschoben, nachdem es zudem bereits seit 2014 mit Johnson an Bord in der Produktion steckt. Jetzt verspätet sich „Black Adam“ erneut, wie The Hollywood Reporter berichtet und der Film ist dabei nicht alleine.

Eigentlich sollte „Black Adam“ am 28. Juli 2022 in den deutschen Kinos starten. Der US-Release wurde aber auf den 21. Oktober 2022 verschoben, entsprechend müssen wir höchstwahrscheinlich ebenfalls drei Monate länger warten. Auch „Aquaman 2“ verzögert sich, denn die Fortsetzung mit Jason Momoa wurde in den USA auf den 17. März 2023 verlegt. Eigentlich sollte der Film in direkter Konkurrenz zu „Avatar 2“ (deutscher Kinostart am 14. Dezember 2022) starten,  diese zweifelhafte Ehre gebührt nun „Shazam 2“, der damit um gut ein halbes Jahr nach vorne geschoben wird. Ursprünglich sollte der Nachfolger des spaßigen DC-Abenteuers am 1. Juni 2023 in Deutschland anlaufen. Einen Ausblick zu den kommenden DC-Filmen erreichte uns dank des Super Bowls:

The World Needs Heroes - DC 2022 Teaser Englisch

Ein anderer Film mit Dwayne Johnson erhält den „Black Adam“-Kinostart

Wiederum um gut ein halbes Jahr verzögert sich „The Flash“. Die Reise ins DC-Multiversum, in der auch Michael Keaton als Batman zurückkehrt, war in Deutschland eigentlich auf den 3. November 2022 datiert worden, erhielt jetzt aber in den USA einen Kinostart am 23. Juni 2023. Um einen noch längeren Zeitraum verzögert sich „Wonka“, in dem „Dune“-Star Timothée Chalamet Willy Wonka spielen wird. Das Prequel zu „Charlie und die Schokoladenfabrik“ sollte uns hierzulande am 16. März 2023 erwarten, der US-Start erfolgt aber nun erst am 15. Dezember 2023. Zudem hat „The Meg 2: The Trench“ einen Kinostart erhalten: Jason Statham kriegt es ab dem 4. August 2023 in den US-Kinos erneut mit einer prähistorischen Kreatur zu tun.

Den alten Kinostart von „Black Adam“ am 28. Juli 2022 hat sich derweil übrigens der Animationsfilm „DC League of Super-Pets“ geschnappt, in dem Keanu Reeves Batman spricht – was ihr hier im Trailer erleben könnt – und auch Dwayne Johnson als Supermans Hund Krypto zu hören sein wird. Der Hollywood-Star wandte sich wegen des Tauschs seiner beiden Werke via Instagram mit einer kurzen Botschaft an seine Fans:

Wie viele Filme von Dwayne Johnson kennt ihr? Macht den Test:

„The Rock“-Quiz: Nur ein Dwayne Johnson Experte schafft 8/10 Punkte!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.