Avatar 2 Poster

„Avatar 2“: Erstes Bild enthüllt die Kinder von Jake und Neytiri

Andreas Engelhardt  

Es ist dann doch passiert. Jahrelang wurde geplant, getüftelt, nur um am Ende  wieder alles zu verschieben, aber endlich rollt die Kamera: Die Dreharbeiten zu „Avatar 2“ laufen. Passend dazu erreichte uns ein erstes Bild zur Fortsetzung, das uns einige der wichtigsten Neuzugänge enthüllt.

James Cameron hat mit seinem Mammutprojekt begonnen. Gleich vier Fortsetzungen zum erfolgreichsten Film aller Zeiten will er in den nächsten Jahren drehen, die insgesamt eine Milliarde US-Dollar verschlingen sollen. Mit „Avatar 2“ soll der erste Nachfolger 2020 in die Kinos kommen, „Avatar 5“ bildet dann 2025 den Abschluss der Pandora-Saga.

Noch einmal erinnern: Seht hier den Trailer zu „Avatar – Aufbruch nach Pandora“

Für die Fortsetzungen kehren einige neue Gesichter zurück, aber auch mit vielen neuen werden wir Bekanntschaft machen und sieben davon dürfen wir in einem ersten Bild zu „Avatar 2“ begutachten. Die nächste Generation soll schließlich etabliert werden und dazu gehören auch die drei Kinder von Jake (Sam Worthington) und Neytiri (Zoe Saldana), die ihr auf dem folgenden Foto von Entertainment Weekly entdecken könnt.

Die neue Pandora-Generation wird in „Avatar 2“ vorgestellt

Zusätzlich zu ihren drei Sprösslingen wurden auch die Nachkommen eines anderen Na‘vi-Clans enthüllt, der eine wichtige Rolle in den Fortsetzungen spielt. Dabei handelt es sich um einen Stamm, der unter der Herrschaft von Tonowari (Cliff Curtis) auf einem Korallenriff im Ozean lebt. Natürlich wird sich das Aussehen all der Kinder noch ein wenig verändern, bis wir sie in „Avatar 2“ wiedersehen, schließlich werden sie dank modernster Spezialeffekte zu Bewohnern von Pandora umgewandelt.

Blockbuster 2018: Die Trailer zu den besten Kinostarts

 

Wobei es dazu eine Ausnahme gibt: Jack Champion. Der zweite Junge von rechts mit dem blauen Hemd spielt in „Avatar 2“ einen neuen Charakter namens Javier „Spider“ Socorro. Bei dem Teenager handelt es sich tatsächlich um einen Menschen, der auf der Militärbasis aus dem ersten „Avatar“-Film geboren wurde.

Ihm und all den anderen Kindern wird in den Fortsetzungen eine besondere Rolle zuteil, wie Produzent Jon Landau gegenüber Entertainment Weekly verriet. Ein derart junges Element hatte man in der Filmwelt von „Avatar“ bislang nicht, weswegen sie eine andere Art von Energie hinzufügen. Darüber hinaus werde sich ihre Rolle als künftige Generation und damit Zukunft des fernen Planeten durch die gesamte Filmreihe ziehen. „Avatar 2“ startet in deutschen Kinos am 17. Dezember 2020.

News und Stories

Kommentare