Kaum einer hätte im Vorfeld geahnt, dass der oft belächelte Superheld für einen Kassenschlager sorgen würde. Nachdem „Aquaman“ die Milliardengrenze knackte und zum erfolgreichsten DC-Film aller Zeiten wurde, steht nun das Startdatum für den 2. Teil fest.

Wahrscheinlich waren selbst die Verantwortlichen bei Warner/DC überrascht, als „Aquaman“ die bisher größten DC-Erfolge - Zack Snyders „Batman v Superman“ (2016) und Christopher Nolans „The Dark Knight“ (2008) - an den Kinokassen geschlagen hat. Inzwischen steht schon ein vorläufiger Starttermin für den 2. Teil fest. Laut Entertainment Weekly müssen wir uns bis 2022 gedulden!

Die lange Wartezeit ist auf den übervollen Fahrplan des DC-Universums zurückzuführen. Vor „Aquaman 2“ kommen erstmal „Shazam! (5. April 2019), der neue „Joker“-Film (4. Oktober 2019), „Birds of Prey“ (2020), „Wonder Woman 1984“ (2020), ein neuer „Batman“ (2021) und „Suicide Squad 2“ (2021) heraus.

Zudem soll Warner ein Spin-off mit komplett neuem Cast planen, das die raubtierartigen Tiefseemonster aus dem „Trench“ ins Zentrum stellt. Wir können uns darunter bisher nur wenig vorstellen, sind aber gespannt, wer da die Hauptrolle spielt.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
„Aquaman“ Easter Eggs: Diese 12 Anspielungen habt ihr verpasst

Kehrt James Wan als Regisseur zurück?

Berichten von Deadline zufolge will Warner Brothers den alten Regisseur James Wan („Conjuring“) zurückhaben. Wan arbeitete mehr als vier Jahre daran, seine Vision der Unterwasserwelt wahr werden zu lassen. Laut Insider-Quellen habe Wan seine Beteiligung für den 2. Teil noch nicht fest zugesagt. Der Regisseur möchte zuerst das Drehbuch lesen, bevor er offiziell bei „Aquaman 2“ einsteigt. Eine kluge Entscheidung, wenn man bedenkt, dass das Drehbuch von den Kritikern zu den größten Schwachpunkten des Films gezählt wurde.

Dafür sind wir uns sicher, dass die Hauptdarsteller für den 2. Teil zurückkehren. Jason Momoa als Arthur Curry alias Aquaman, Amber Heard als Mera, Patrick Wilson als Orm und Nicole Kidman dürften auch beim 2. Teil dabei sein, auch wenn noch nichts Offizielles verlautet wurde.

„Aquaman 2“: So geht es nach dem Ende weiter (Spoiler!)

Das Ende von „Aquaman“ lässt noch Potenzial für einen 2. Teil offen. Arthur alias Aquaman wird nach dem ersten Teil als König wider Willen über Atlantis herrschen. Der 2. Teil könnte davon handeln, welche Herausforderungen seine Regentschaft bereithält. Als Halbmensch ist Aquaman ja auch den Menschen verpflichtet – die zu Recht von den Meeresbewohnern gehasst werden. Könnte der fragile Frieden zwischen den Reichen im 2. Teil ins Wanken geraten?

Die Post-Credit-Szene zeigt außerdem, welche Bösewichte im 2. Teil eine Rolle spielen werden. Manta (Yahya Abdul-Mateen II) hat den Sturz in Sizilien überlebt und wurde vom Verschwörungstheoretiker Dr. Stephen Shin (Randall Park) aufgenommen. In den Comics freundet sich Dr. Shin zunächst mit Aquaman an. Da der Wissenschaftler jedoch besessen von dem Standort von Atlantis ist – den Aquaman aus Sicherheitsgründen geheim hält – kommt es zum Bruch zwischen den Freunden.

Wir gehen davon aus, dass Dr. Shin und Manta im 2. Teil versuchen werden, nach Atlantis vorzustoßen. Sobald die Dreharbeiten beginnen, können wir konkretere Neuigkeiten zur Fortsetzung bekannt geben.

Vorsicht gemein: Erkennst du die Blockbuster 2018 an einem Bild?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare