Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ace Ventura - Ein tierischer Detektiv
  4. Nach möglichem Karriere-Aus: Jim Carrey kehrt unter einer Bedingung für „Ace Ventura 3“ zurück

Nach möglichem Karriere-Aus: Jim Carrey kehrt unter einer Bedingung für „Ace Ventura 3“ zurück

Nach möglichem Karriere-Aus: Jim Carrey kehrt unter einer Bedingung für „Ace Ventura 3“ zurück
© Imago/Allstar

Eigentlich hat Jim Carrey gerade mindestens eine Pause vom Filmgeschäft angekündigt. Doch unter einer Bedingung würde er „Ace Ventura 3“ in Erwägung ziehen.

Mit seinen 60 Jahren und einer beispiellosen Karriere, die sich über 40 Jahre erstreckt, muss Jim Carrey niemandem mehr etwas beweisen – auch sich selbst nicht. Kein Wunder also, dass der Schauspieler und Comedian darüber nachdenkt, in den Ruhestand zu treten, mindestens aber eine Pause vom Filmemachen zu nehmen. So sagte er erst kürzlich gegenüber Access Hollywood:

„Nun, ich gehe in den Ruhestand. Ja, wahrscheinlich. Mir ist es ziemlich ernst. […] Aber ich werde eine Pause einlegen. Ich liebe mein ruhiges Leben und ich mag es wirklich, Farbe auf die Leinwand zu bringen und ich liebe mein spirituelles Leben.“

Anzeige

Diese Ankündigung dürfte vor allem Fans traurig gestimmt haben, die noch Hoffnungen gehegt hatten, dass Carrey eventuell als Tierdetektiv Ace Ventura zurückkehren könnte. Denn noch im März 2021 kündigte die Produktionsfirma Morgan Creek die Fortsetzung an, die von Pat Casey und Josh Miller geschrieben werden soll, ihres Zeichens Autoren des Hits „Sonic the Hedgehog“ mit Carrey als fiesem Dr. Robotnik. Ein „Ace Ventura 3“ ohne Carrey? Undenkbar. Dann würde ja die titelgebende Hauptfigur fehlen. Nun sprach der Schauspieler im Rahmen von „Sonic the Hedgehog 2“ mit E! News und beantwortete dabei gleich die Frage, ob er jemals für „Ace Ventura 3“ zurückkehren würde:

 

„Ich denke, wenn viele Jahre vergangen sind… es sei denn, eine geniale Person, Regisseur*in, Autor*in kommt auf einen zu mit einer völlig neuen Herangehensweise, weißt du. Sollte Christopher Nolan zu mir kommen und sagen, ‚Ich möchte Ace Ventura realistisch gestalten und ich will etwas, du weißt schon, etwas Interessantes machen…‘, dann würde ich eventuell zuhören. Aber in der Regel ist nach einer gewissen Zeit keine einzige Zelle in deinem Körper mehr die gleiche Person [von damals], so dass man im Endeffekt nur noch imitiert, was man damals gemacht hat, und die ursprüngliche Inspiration von einst ist nicht mehr da.“

„Ace Ventura 3“ von Christopher Nolan dürfte ziemlich unwahrscheinlich sein, auch wenn der Filmemacher zugegeben hat, Fan der Actionreihe „Fast & Furious“ zu sein. Außerdem hat er aktuell alle Hände voll zu tun mit seinem nächsten Film „Oppenheimer“. Aber Carrey kehrte schließlich auch nach 20 Jahren als Lloyd Christmas in „Dumm und Dümmehr“ zurück. Der Wunsch, diesen Charakter noch einmal zu spielen, soll in ihm aufgekeimt sein, nachdem er „Dumm und Dümmer“ in einem Hotelzimmer gesehen hatte.

„Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv“ jetzt auf Amazon streamen

Eventuell muss ihn also jemand in genau dasselbe Hotel fahren und einfach „Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv“ laufen lassen. Aber bloß nicht die Fortsetzung „Ace Ventura – Jetzt wird’s wild“. Die ist der Grund für Carreys Aversion gegenüber Fortsetzungen an sich. Die Frage nach den Fortsetzungen, die er gerne drehen würde, haben wir ihm im Video auch gestellt.

Jim Carrey hat eigentlich keine Lust, alte Charaktere noch einmal auszugraben

Allzu viele Hoffnungen auf einen dritten Auftritt als Ace Ventura sollten Fans also nicht haben; auch dann nicht, sollte Carrey doch nicht frühzeitig in den Ruhestand treten. Denn in einem weiteren Interview mit ComicBook.com zeigte sich der Comedian wenig begeistert davon, alte Charaktere wiederzubeleben:

Anzeige

„Ich habe keine im Sinn, die ich gerne [noch einmal spielen] würde. Wenn man etwas erschafft, das bei den Leuten wirklich gut ankommt, haben die Fortsetzungen in der Regel nur noch eine abnehmende Wirkung. Wenn man es lange genug macht, imitiert man sich irgendwie selbst; man nutzt nicht mehr die ursprüngliche Inspiration. Diese ‚Sonic‘-Filme wurden kurz hintereinander gedreht. Und sie waren wie eine Entwicklung, die – zumindest in meinem Kopf – von Anfang an so geplant war.“

Apropos Komödien, wie gut kennt ihr euch mit denen aus? 

Komödien-Quiz: Nur echte Filmfans erzielen mindestens 15/20 Punkte!

Hat dir "Nach möglichem Karriere-Aus: Jim Carrey kehrt unter einer Bedingung für „Ace Ventura 3“ zurück" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige