Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Aus ärgerlichem Anlass: RTL änderte am Donnerstag sein Programm

Aus ärgerlichem Anlass: RTL änderte am Donnerstag sein Programm

Aus ärgerlichem Anlass: RTL änderte am Donnerstag sein Programm
© IMAGO / Eventpress

Wenn die Urlaubsreise zum Stresstest wird: RTL änderte am Donnerstagabend sein Programm zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr und berichtete über die chaotischen Zustände am Flughafen.

Da hat man das ganze Jahr über hart gearbeitet und endlich stehen die Ferien vor der Tür. Ab in den Urlaub und der Sonne entgegen lautet daher vielerorts das Motto, doch wenn die Party nicht auf Balkonien steigt, muss zunächst noch die Anfahrt hinter sich gebracht werden.

Die kann ganz bequem im eigenen PKW stattfinden, doch dessen Reichweite ist begrenzt und der Ozean sein natürlicher Feind. Ähnlich sieht es bei der Bahn aus, wo zusätzlich noch viele weitere Baustellen für schlechte Laune sorgen. Bleibt also noch das Flugzeug, doch auch in diesem Fall gestaltet sich die Urlaubsreise derzeit als schwieriges Unterfangen. In einer Sondersendung um 20:15 Uhr berichtete RTL am Donnerstag, dem 30. Juni 2022 über die Lage an vielen deutschen Flughäfen, wo zahlreiche Passagiere momentan mit enormen Wartezeiten und Problemen bei der Abfertigung zu kämpfen haben. Moderiert wurde das „RTL Aktuell Spezial“ mit dem Titel „Reise-Chaos – Stress statt Urlaub“ von Pinar Atalay und dauerte15 Minuten.

Doch lieber zu Hause bleiben? Im Video verraten wir euch fünf Tipps für den perfekten Urlaub daheim.

5 praktische Ideen für einen tollen Urlaub zuhause

„Stern TV“ startete am Donnerstag später

Nachdem Pinar Atalay unter anderem mit Verantwortlichen aus der Reisebranche über die Rechte von Fluggästen sprach, startete das Magazin „Stern TV“ erst um 20:30 Uhr und wurde in einer um 15 Minuten kürzeren Ausgabe als gewohnt ausgestrahlt. Moderiert von Steffen Hallaschka blieb aber immerhin bis Mitternacht genug Zeit, um über die kulinarischen Vorlieben der Deutschen zu sprechen. Na dann, Mahlzeit!

Das Programm von RTL ist Teil des Streamingdiensts RTL+. Dessen Basis-Version ist gratis. Die Premium-Variante hingegen kostet 4,99 Euro im Monat, bietet dafür ein umfangreicheres Programm. Hier geht es zur kostenlosen Probezeit.

Der Quiz-Klassiker „Wer wird Millionär?“ kehrt bald auf den Bildschirm zurück. Darin werden auch Filmfragen gestellt. Ob ihr in der Lage seid, alle zu beantworten, könnt ihr hier herausfinden.

Das sind die schwersten Film-Fragen aus „Wer wird Millionär?“! Könnt ihr sie erraten?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.