Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Nur 390.000 Zuschauer: ProSieben landet herben Flop

Nur 390.000 Zuschauer: ProSieben landet herben Flop

Nur 390.000 Zuschauer: ProSieben landet herben Flop
© IMAGO / Eventpress

Gar nicht mal so gut lief es am Mittwochabend für ProSieben, wo Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel die schwächste Quote seit über einem Jahr hinnehmen mussten. Insgesamt nur 390.000 Interessierte schalteten um 21:25 Uhr ein, was freundlich ausgedrückt viel zu wenig ist.

Waren bei „TV Total“ noch über eine Million Menschen an Bord, ging es im Anschluss radikal bergab. Das Gesamtpublikum schrumpfte auf 390.000 Personen, die „Zervakis & Opdenhövel. Live“ die Treue hielten, was zu einem desaströsen Marktanteil von lediglich 1,6 Prozent führte. Kein anderes Programm kam am Mittwochabend schlechter an als das Magazin von ProSieben, wie DWDL berichtet, was natürlich ein Schlag ins Gesicht ist.

Doch es sollte für ProSieben noch schlimmer kommen. Die im Anschluss ausgestrahlte Doku-Reihe „What about…“ lief mit einer Sehbeteiligung von nur noch 220.000 Fans unter Ausschluss der breiten Öffentlichkeit und auch die Reality-Reihe „Unglaublich! Spektakuläre Momente vor laufender Kamera“ konnte das Ruder zu späterer Stunde nicht mehr herumreißen.

Anzeige

Ihr braucht eine Abwechslung von linearem Fernsehen? Im Video zeigen wir euch die beliebtesten Serien auf Netflix.

Die 7 meistgesehenen Serien auf Netflix

ARD und ZDF dominieren den Mittwochabend

Werte, von denen die Verantwortlichen von ProSieben nur träumen können, erzielten am Mittwochabend die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF. Im Ersten lief Bjarne Mädels sehenswertes Regiedebüt „Sörensen hat Angst“ und erreichte über vier Millionen Menschen, während das ZDF mit dem Dauerbrenner „Aktenzeichen XY… Ungelöst“ über fünf Millionen Neugierige bei der Stange halten konnte. Auch bei RTL sah es vergleichsweise gut aus. Nach einer kleinen Delle in der vergangenen Woche konnten sich „Die Verräter“ stabilisieren und immerhin die Eine-Million-Marke knacken.

Das Programm von ProSieben findet ihr beim Streamingdienstanbieter Joyn. In ihrer Basis-Variante kostet die Plattform nichts, ihr kostenpflichtiger Ableger Joyn Plus+ bietet euch hingegen ein größeres Angebot. Eine kostenlose und unverbindliche 30-Tage-Probemitgliedschaft könnt ihr hier abschließen.

Wie gut kennt ihr euch mit dem ProSieben-Dauerbrenner „The Big Bang Theory“ aus? Testet euer Wissen im Quiz.

„Big Bang Theory“-Quiz: Teste dein Wissen über die Nerds!

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.

Anzeige