Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. News
  3. Mit Elyas M’Barek und mehr: ProSieben ändert sein Abendprogramm

Mit Elyas M’Barek und mehr: ProSieben ändert sein Abendprogramm

Author: Marek BangMarek Bang |

© imago images / Future Image

Joko Winterscheidt bekommt eine neue Show am Dienstag. Abend. Sein neuer Job ist allerdings keinesfalls sicher. Palina Rojinski, Elyas M’Barek und Co. wollen ihm die Moderation streitig machen.

Mit seiner Late-Night-Show ist Klaas Heufer-Umlauf derzeit immer montags bei ProSieben zu sehen. Sein Freund und Partner Joko Winterscheidt zieht nun nach und bekommt ebenfalls eine eigene Sendung bei seinem Heimsender. „Wer stiehlt mir die Show?“ geht am Dienstag, dem 5. Januar 2021 erstmals um 20:15 Uhr auf Sendung, wie DWDL berichtet. Damit übernimmt der Mönchengladbacher den Sendeplatz der gemeinsamen Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“, welche zum Jahresbeginn pausiert.

Die Aufzeichnungen von „Wer stiehlt mir die Show?“ fanden Ende 2020 in Berlin statt. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verzichtete ProSieben auf ein Studiopublikum.

Ihr sucht nach einer Alternative zum Fernsehprogramm bei Amazon Prime Video? Dann haben wir hier 10 Empfehlungen für euch: 

Joko Winterscheidt wird von Topstars und Normalos herausgefordert

Das Konzept von „Wer stiehlt mir die Show?“ stammt aus der Feder von Joko Winterscheidt und hat es in der TV-Landschaft in dieser Form noch nicht gegeben. Drei Prominente sowie ein Fan fordern den Moderator in verschiedenen Spielen heraus. Zu gewinnen gibt es zwar kein Geld, dafür aber die Möglichkeit, die nächste Ausgabe der Show selbst zu moderieren und nach eigenen Wünschen zu gestalten.

Leicht wird es für Joko nicht, gegen ihn treten mit Palina Rojinski, Elyas M’Barek und Thomas Gottschalk zu Beginn gleich drei Hochkaräter an, von denen ihm alle gefährlich werden könnten. Es kann also passieren, dass Joko Winterscheid bei einer Niederlage lediglich die allererste Ausgabe von „Wer stiehlt mir die Show?“ moderieren darf und danach zuschauen muss.

Sollte jemand Unbekanntes gewinnen, könnte die Sendung im Idealfall das Sprungbrett für eine Fernsehkarriere werden. Diese Idee sei zwar reizvoll, aber auch riskant und etwas verrückt, also perfekt für ProSieben, kommentiert Senderchef Daniel Rosemann. Wir sind gespannt.

Das Programm von ProSieben ist Teil des Streamingdienstanbieters Joyn. In ihrer Basis-Variante ist die Plattform kostenlos, ihr kostenpflichtiger Ableger Joyn Plus+ bietet euch hingegen ein größeres Angebot. Eine kostenlose und unverbindliche 30-Tage-Probemitgliedschaft könnt ihr hier abschließen.

Ihr denkt bei ProSieben immer noch an Stefan Raab? Dann testet euer Wissen über den Tausendsassa im Quiz.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories