Stanislav Ianevski Poster

Kaum zu glauben: So verwandelt sieht "Harry Potter"-Star Stanislav Ianevski heute aus!

Andreas Engelhardt |

Stanislav Ianevski kennen vermutlich die wenigsten, wohl nur eingefleischte Cineasten und Hardcore-”Harry Potter”-Fans können mit seinem Namen etwas anfangen. Dabei übernahm der bulgarische Schauspieler in “Harry Potter und der Feuerkelch” die Rolle des Viktor Krum, der bestimmt mehr Leuten ein Begriff ist. Ganze elf Jahre liegt sein großer Filmbeitrag inzwischen zurück und offensichtlich hat Ianevski die Zeit gut genutzt, wie sein aktuelles Aussehen verrät.

Zunächst einmal wollen wir euer Gedächtnis etwas auffrischen. Auf dem folgenden Foto seht ihr, wie Stanislav Ianevski als Viktor Krum in “Harry Potter und der Feuerkelch” aussah. Dort verkörperte er den Champion der Durmstrang Schule, der im Trimagischen Turnier seine Institution vertrat und dabei mit Hermine Granger (Emma Watson) flirtete.

Mit diesem Bild vor Augen hätte wohl sogar die eigene Mutter von Ianevski große Schwierigkeiten, den Schauspieler heute wieder zu erkennen. Ein Blick auf sein Instagram-Profil enthüllt nämlich den großen Wandel, den er in der vergangenen Dekade durchgemacht hat.

#inked #happy #bearded #longhair #tattoo #sleeve #piercing #hot #summer #mood #tattooed #tattooedmen #wet #hair

Ein von Stan Yanevski (@stan_yanevski) gepostetes Foto am

#hot #summer #time #bearded #longhair #lumber #lookinggood #tattoo #gold #bull

Ein von Stan Yanevski (@stan_yanevski) gepostetes Foto am

#tattoo #strong #fitness #power #pool #summer #relax #whiskey

Ein von Stan Yanevski (@stan_yanevski) gepostetes Foto am

Kurbelt Stanislav Ianevski seine Karriere mit dem neuen Aussehen an?

Lange Haare, Vollbart, tätowierter Körper und reichlich Muskeln. So präsentiert sich Stanislav Ianevski heute. Seine imposante Erscheinung hat bislang allerdings nicht dazu geführt, dass dem Darsteller reihenweise namhafte Projekte ins Haus flatterten.

Joanne K. Rowling veröffentlicht neue “Harry Potter”-Geschichten

Seine Darstellung als Victor Krum ist auch elf Jahre später noch seine bekannteste Rolle. In “Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 1” ließ er diese sogar noch einmal aufleben, doch zu seinem Pech schafften es die Szenen mit Krum nicht in den endgültigen Film. In seiner Filmographie könnte man vielleicht noch “Hostel 2” von 2007 erwähnen, aber vermutlich sollte man das lieber lassen. Die große Karriere blieb Ianevski bislang also verwehrt, aber womöglich hilft ihm ja sein neues Aussehen beim Durchbruch.