Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. Sir Anthony Hopkins
  4. News
  5. Nach überraschendem Oscar-Sieg: Anthony Hopkins ehrt verstorbenen Marvel-Star

Nach überraschendem Oscar-Sieg: Anthony Hopkins ehrt verstorbenen Marvel-Star

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© David Lee / Netflix

In einem Video bedankt sich Anthony Hopkins für den Oscar als bester Hauptdarsteller in „The Father“ und richtet noch ehrende Worte an den verstorbenen Marvel-Star Chadwick Boseman.

Die Oscars 2021 sind vorüber und gehen wohl in die Geschichte ein, denn aufgrund des Coronavirus fehlten zahlreiche Filme, die es theoretisch in die diesjährige Auswahl geschafft hätten. Nichtsdestotrotz ließen sich die Veranstalter davon nicht abbringen und kürten auch dieses Mal wieder diverse Filme, die das Glück hatten, das Licht der Öffentlichkeit zu erblicken.

Dazu zählt auch das Drama „The Father“, in dem Anthony Hopkins und Olivia Colman die Hauptrollen übernehmen. Anthony Hopkins wurde nun überraschenderweise mit einem Oscar als Bester Hauptdarsteller ausgezeichnet, obwohl viele damit gerechnet hatten, dass der verstorbene Chadwick Boseman die Auszeichnung für seine Darbietung in „Ma Rainey’s Black Bottom“ gewinnt. Hopkins gewann nämlich schon einmal den Filmpreis für seine Rolle als Hannibal Lecter in „Das Schweigen der Lämmer„.

In einem Video in den sozialen Medien bedankt sich nun der Schauspieler für diese große Ehre, die ihm erneut zukommt. Doch auch Hopkins schien von der Auszeichnung überrascht zu sein und wollte mit seiner kleinen Dankesrede auch an Chadwick Boseman erinnern. Dabei betonte der „The Father“-Darsteller, dass Boseman viel zu früh von uns gegangen sei und bedankte sich anschließend erneut für die überraschende Auszeichnung.

Viele rechneten mit Chadwick Boseman als Oscar-Gewinner

Es war ein großer Schock für die Filmwelt, als bekannt gegeben wurde, dass Chadwick Boseman mit gerade mal 43 Jahren am 28. August 2020 an einem Krebsleiden verstarb. Im Dezember 2020 erschien Bosemans letzter Film „Ma Rainey’s Black Bottom“ auf Netflix und der Schauspieler durfte ein letztes Mal neben Oscarpreisträgerin Viola Davis in seiner Rolle als Musiker brillieren. Seine Performance wurde schon im Vorfeld hochgelobt und der „Black Panther“-Star erhielt postum einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller.

Wer alles bei den Oscars 2021 abräumen konnte, erfahrt ihr in diesem Video:

Für die Oscars 2021 wurde der Schauspieler ebenfalls nominiert, doch leider konnte der verstorbene Hollywood-Star die Auszeichnung nicht für sich gewinnen, obwohl einige damit rechneten. Bekannterweise ging die Trophäe an Anthony Hopkins, der aber trotzdem für seinen Kollegen Tribut zollt und an ihn in seiner Dankesrede erinnert.

Falls ihr „Ma Rainey’s Black Bottom“ noch nicht gesehen habt, solltet ihr das schleunigst nachholen. Die Verfilmung gibt es auf Netflix. „The Father“ mit Anthony Hopkins ist hierzulande noch nicht erschienen. Das Drama soll aber am 13. Mai 2021 in den Kinos starten, vorausgesetzt die Lichtspielhäuser sind wieder geöffnet. Gut möglich, dass der Film verschoben wird oder auf einem Streamingdienst erscheint.

Wie gut ihr euch mit der bekanntesten Filmpreisverleihung auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories