Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Stars
  3. James Cameron
  4. News
  5. „Avatar“-Macher schickt den „Terminator“ zurück in die Schlacht

„Avatar“-Macher schickt den „Terminator“ zurück in die Schlacht

„Avatar“-Macher schickt den „Terminator“ zurück in die Schlacht

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

„Terminator“, „Titanic“, „Avatar“ – was James Cameron anfasst, wird zu Gold. Jetzt möchte er eines seiner filmischen Babies retten, das dringend Liebe vertragen würde. Aller physischen Robustheit zum Trotz.

Poster
Bekannt aus:
  • Geboren: 16.08.1954 in Kapuskasing, Ontario  Kanada
  • Berufe: Schauspieler, Producer, Sprecher, Regisseur, Drehbuchautor, Cutter

„Ich komme wieder“ hatte der „Terminator“ ja schon bei seinem ersten Einsatz versprochen. Das tat er dann prompt auch - und zwar insgesamt vier Mal. Zuletzt 2015 in „Terminator: Genisys“, wo Arnold Schwarzenegger, dirigiert von Regisseur Alan Taylor, versuchte, dem stark alternden Franchise neues Leben einzuhauchen.

So richtig gelungen ist den beiden das allerdings nicht: Weniger als eine Million Besucher wollten den fünften Teil der „Terminator“-Reihe hierzulande sehen. Auch international wurde das Spektakel nicht der erhoffte Erfolg - weshalb die Wahrscheinlichkeit groß war, dass der legendäre Killerroboter T-800 samt seiner Kollegen ein für alle Mal eingemottet werden würde.

Fimlegende auf Rettungsmission

Doch jetzt kommt namhafte Unterstützung aus unerwarteter Ecke: James Cameron, der mit den ersten beiden Teilen den Kult um den Kampf Menschheit vs. Maschine überhaupt  geschaffen hatte, will persönlich dem Terminator unter die stählernen Arme greifen. Jetzt vielleicht nicht gleich als Regisseur - für den Job hat er eher „Deadpool“-Macher Tim Miller vorgesehen. Ihm schwebt mehr „kreatives Input“ vor, das die Reihe auch bitter nötig hätte, um noch einmal richtig durchstarten zu können.

Wenn jemand wie der 62-jährige Kult-Regisseur so etwas sagt, hat das immenses Gewicht. James Cameron ist eine Legende. Eine extrem erfolgreiche noch dazu: So war er der einzige, der seinen eigenen Rekord mit „Titanic“ als erfolgreichstem Film aller Zeiten brechen konnte. Und zwar mit „Avatar“ - dem überragenden Ausflug nach Pandora, den er gerade zur Pentalogie ausbaut.

 Der Trailer zu „Terminator: Genisys“

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.