Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Stranger Things
  4. News
  5. Netflix-Horror: „Stranger Things“-Star brachte Elf-Darstellerin wirklich zum Weinen

Netflix-Horror: „Stranger Things“-Star brachte Elf-Darstellerin wirklich zum Weinen

Netflix-Horror: „Stranger Things“-Star brachte Elf-Darstellerin wirklich zum Weinen
© Netflix

Offenbar waren auch die Dreharbeiten zur neuen „Stranger Things“-Staffel eine gruselige Erfahrung. So sehr, dass Millie Bobby Brown in Tränen ausgebrochen ist.

Poster Stranger Things Staffel 1

Stranger Things

Streaming bei:

Poster Stranger Things Staffel 2

Stranger Things

Streaming bei:

Poster Stranger Things Staffel 3

Stranger Things

Streaming bei:

Poster Stranger Things

Stranger Things

Streaming bei:

– Achtung: Es folgen Spoiler zu „Stranger Things“ Staffel 4 –

Das globale Streaming-Phänomen „Stranger Things“ nimmt seit dem Debüt in 2016 mit jeder weiteren Staffel nur noch mehr an Fahrt auf. Mittlerweile wurden alle Episoden der Mystery-Horror-Serie auf Netflix laut dem Marktforschungsunternehmen Nielsen einschließlich der neu veröffentlichten von „Stranger Things“ Staffel 4 Teil 1 rund 12,34 Milliarden Minuten gestreamt – innerhalb von nur zwei Wochen vom 23. Mai bis zum 5 Juni 2022.

Und wer die finalen zwei Episoden von „Stranger Things“ Staffel 4 Teil 2 mit absoluter Überlänge – Episode 9 hat eine Laufzeit von 150 Minuten (!) – gesehen hat, weiß durch den dicken Cliffhanger am Ende, dass „Stranger Things“ Staffel 5 die Gruppe um Elf (Millie Bobby Brown) direkt in das Geschehen werfen wird, statt es wie sonst erst einmal ruhig angehen zu lassen. Genau das hatten die Schöpfer Matt und Ross Duffer bereits angekündigt – wenn auch mit einem kleinen Zeitsprung dazwischen, um dem Älterwerden der Darsteller*innen Rechnung zu tragen.

„Stranger Things“, alle Netflix-Inhalte und vieles mehr erhaltet ihr mit Sky Q

Die Dreharbeiten zur allerletzten Staffel sollen demnächst beginnen, mit einer Bereitstellung über Netflix sollten Fans allerdings nicht vor 2024 rechnen. Während Fans auf aller Welt voller Hochspannung und Ungeduld auf die nächsten Folgen warten, dürfen sich die Darsteller*innen schon jetzt auf alle möglichen Emotionen am Set einstellen, vor allem, wenn die wirklich letzte Klappe fällt. Wie emotional es bisher schon zugegangen ist, berichtete jüngst Jamie Campbell Bower im Gespräch mit Variety. Der 33-Jährige spielt in der Netflix-Serie den bis dato gefährlichsten Gegner Vecna alias Henry Creel/Eins. Gerade in seiner Form als tödliches Wesen Vecna aus der Schattenwelt ist Bower auch optisch eine furchterregende Erscheinung. So furchterregend, dass er Elf-Darstellerin Millie Bobby Brown zum Weinen brachte:

„Sie brachten sie in eine Position, in der sie gefesselt war. Ich ging auf sie zu [als Vecna] und sie brach in Tränen aus. Sie wollte mich nicht ansehen und war sichtlich angewidert von der ganzen Sache.“

Welche Fragen in der 5. Staffel unbedingt beantwortet werden müssen, verraten wir euch im Video.

Vecna aus „Stranger Things“: Eine Erscheinung zum Fürchten

Kein Wunder bei den Inspirationsquellen für Vecnas Aussehen. Designer Barrie Gower orientierte sich einerseits am Nachtkönig aus „Game of Thrones“ und andererseits an den grauenvollen Verletzungen der Strahlenopfer aus „Chernobyl“, wie er gegenüber RadioTimes wissen ließ. An beiden Serien hatte er selbst mitgearbeitet:

„Ich glaube, in den ersten Gesprächen, als sie über die Aufgabe sprachen, sagten sie: ‚Wir wollen jemanden, der sehr praktisch veranlagt ist, eine Präsenz am Set hat und mit Prothesen ausgestattet wird. So etwas wie der Nachtkönig.‘“

Gower hat sich definitiv selbst übertroffen. Gerade einmal 10 Prozent von Vecnas Aussehen wie die animierten Wurzeln wurden computergeneriert, der Rest entstand täglich in einer über sieben Stunden dauernden Prozedur, wofür Bower schon um 3 Uhr morgens in der Maske sein musste, eine weitere Stunde dauerte dann jeweils das Abnehmen:

Brown, versichert Bower, habe sich übrigens schnell wieder beruhigt, als sie einen gewissen Geruch vernahm:

„Nachdem sie geweint hatte und ich klarstellte, dass sie wusste, dass ich es bin, war eines der Dinge, die sie sagte: ‚Ich wusste, dass du es bist, als ich Zigaretten gerochen habe‘, denn ich bin Raucher.“

Elf, Mike oder Will? Macht den Test und seht, welches der „Stranger Things“-Kids ihr wärt:

Welches „Stranger Things“-Kind bist du?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.