1. Kino.de
  2. Serien
  3. Narcos
  4. News
  5. „Narcos: Mexico“: Start im Februar 2020 – wie geht es auf Netflix weiter

„Narcos: Mexico“: Start im Februar 2020 – wie geht es auf Netflix weiter

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

„Narcos: Mexico“ erzählt von den Anfängen des ersten mexikanischen Drogenimperiums, dem Guadalajara-Kartell – Staffel 2 des Netflix-Originals geht bald an den Start.

Die erste Staffel von „Narcos: Mexico“ widmet sich dem Aufstieg des Drogenbarons Felix Gallardo (Diego Luna) in den frühen 1980er Jahren und lässt sich dadurch auch als Reboot der „Narcos“-Reihe auf Netflix verstehen, die in den ersten drei Staffeln die Drogenimperien von Pablo Escobars Medellin-Kartell und dem Cali-Kartell behandelt hatte. Nach den zahllosen positiven Reaktionen auf die erste Staffel hat Netflix nicht lange auf sich warten lassen und „Narcos: Mexico“ Staffel 2 bestellt.

Wann startet die zweite Staffel auf Netflix?

Wir hätten sie eigentlich im Herbst 2019 erwartet, aber besser ein später Start als gar keiner. Hier der erste 40-Sekunden-Teaser, der neben dem Startdatum auch noch einige spannende, unheilschwangere Szenen zu bieten hat:

Wie das Video bekannt gibt, stehen uns die neuen Folgen „Narcos: Mexico“ ab dem 13. Februar 2020 auf Netflix zur Verfügung.

„Narcos: Mexico“ – wie geht es in Staffel 2 weiter? Achtung, Spoiler!

Wer ein bisschen nachforscht, erfährt schnell, dass der Mord an Kiki eine neue Ära im damals noch frischen Drogenkrieg einläutete – die Geschichte von Felix Gallardo und vor allem den Kartellen, die seinem Guadalajara-Kartell folgen sollten, ist mit der ersten Staffel von „Narcos: Mexico“ noch lange nicht zu Ende erzählt. Auch die letzte Szene der ersten Staffel lässt keinen Zweifel daran, dass es sich hier mehr um einen Anfang als ein Ende handelt: Der mysteriöse Erzähler, der uns durch die Staffel geführt hat, bekommt endlich ein Gesicht – gespielt wird er von Scoot McNairy („Sleepless“) – und offenbart einen DEA-Agenten, der bereit ist, im Krieg mit den Drogenimperien genauso hart vorzugehen wie die Kartelle selbst.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Stars am Abgrund: Wenn die Drogensucht eskaliert

Allein der Aufstieg des Sinaola-Kartells des berüchtigten Joaquín Archivaldo Guzmán Loera alias „El Chapo“, welches aus dem Guadalajara-Kartell hervorging, wird mit Sicherheit noch in der „Narcos: Mexico“-Reihe erzählt werden. Der Prozess gegen „El Chapo“ in New York begann übrigens zwei Tage vor dem Streaming-Start der ersten Staffel von „Narcos: Mexico“.

Noch mehr spannende Drama-Serien auf Netflix für die Wartezeit auf Staffel 2? Das Video gibt euch gute Tipps:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare