Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ)
  4. News
  5. GZSZ-Figur feiert Comeback: So kehrt Susan Sideropoulos trotz Serientod zurück

GZSZ-Figur feiert Comeback: So kehrt Susan Sideropoulos trotz Serientod zurück

GZSZ-Figur feiert Comeback: So kehrt Susan Sideropoulos trotz Serientod zurück
© RTL / Pascal Bünning

Am 31. Januar startet das Spin-off um GZSZ-Urgestein Leon Moreno. Mit der Serie kehrt auch eine beliebte Figur zurück, die längst das Zeitliche gesegnet hat. Doch wie ist das möglich? Achtung, es folgen Spoiler!

Poster gzsz-special

Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ)

Streaming bei:

Poster gzsz-special

Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ)

Streaming bei:

2022 ist längst angebrochen – und damit steht auch das Spin-off „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ in den Startlöchern, das heute, am 31. Januar auf dem Streamingdienst RTL+ Premium bereitsteht. Zusätzlich könnt ihr die Serie am 15. Februar 2022 ab 20:15 bei RTL als Spielfilm sehen. Der Ableger, in dem sich alles um Kiez-Bewohner Leon dreht, ist nach „Sunny – Wer bist Du wirklich?“ und „Nihat – Alles auf Anfang“ ein weiterer Schritt dahin, das GZSZ-Universum zu vergrößern und sich auf einzelne Figuren zu fokussieren.

Daniel Fehlows Serienfigur Leon bekommt eine eigene Serie. Doch wie tickt der Schauspieler privat? Im Video erfahrt ihr zehn spannende Fakten zum GZSZ-Star:

In der Serie selbst wird Leon mit seinem Sohn Oskar an die Ostsee reisen und ein Restaurant am Strand eröffnen. Doch dabei bleibt es nicht. Die wohl größte Überraschung neben der Ankündigung des Spin-offs selbst war wohl die Rückkehr von Susan Sideropoulos in den GZSZ-Kosmos. Die 41-Jährige, die bis zum Jahr 2011 die Rolle der Verena Koch in der Hauptserie verkörperte, wird ihr Comeback in der „Leon“-Serie feiern. Doch wie ist das möglich? Schließlich starb Verena damals bei einem tragischen Autounfall, weshalb die Rückkehr derselben Serienfigur natürlich ausgeschlossen ist. RTL hat das Geheimnis um das langersehnte, aber bis dato vergebliche Comeback nun gelüftet.

Susan Sideropoulos übernimmt Doppelrolle

Wie der Kölner Sender verriet, wird die Schauspielerin im Spin-off eine Doppelrolle übernehmen: als Verena Koch und Sarah Elsässer. Wie genau die eigentlich tote Verena zurückkehren wird, ist noch nicht bekannt, allerdings vermuten wir, dass es sich dabei nur um Rückblicke oder Träume handeln wird, schließlich entdeckt Leon in seiner neuen Wohnung an der Ostsee ein Foto seiner großen Liebe Verena – was sicherlich einige Erinnerungen wachrufen wird.

Leons neue Liebe: Wer ist Sarah?

Darüber hinaus trifft er aber auch auf die lebenslustige Sarah, die Verena zum Verwechseln ähnlich sieht. Was steckt dahinter? Bisher ist nicht allzu viel über die geheimnisvolle Frau bekannt. Fest steht allerdings, dass Sarah erst vor Kurzem vor einem Stalker aus Portugal zurück in ihre Heimat an die Ostsee geflohen ist. Hier werden sie und Leon sich kennen und lieben lernen. „Doch für Leon drohen Erinnerungen und Realität zu verschwimmen“, schreibt RTL zur Storyline. Leon wird in seiner neuen Heimat vermutlich keine unbeschwerte Zeit erleben und im Zuge seiner neuen Liebe auch einige Herausforderungen annehmen müssen.

Wie genau die Biographien und Geschichten von Verena und Sarah verwoben sind und ob Leon mit einer neuen Liebe in den Kolle-Kiez zurückkehren wird, bleibt abzuwarten. „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ ist seit dem 31. Januar auf RTL+ verfügbar und umfasst acht Folgen.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.