Der Streaming-Markt wird im nächsten Jahr um einen echten Mega-Anbieter erweitert. Wir haben alle Infos zu HBO Max, dem VoD-Dienst von WarnerMedia.

Diese Inhalte wird HBO Max bieten

Schon länger ist bekannt, dass ab 2020 die Plattformen Netflix, Amazon Prime Video, Hulu, Disney+, Apple TV+ und Quibi auf dem amerikanischen Streaming-Markt um die Vorherrschaft kämpfen werden. Am 8. Juli 2019 hat nun auch das Unternehmen WarnerMedia offiziell angekündigt, dass es mit HBO Max ab Frühjahr 2020 ein großes Stück vom Streaming-Kuchen abhaben möchte. Gut möglich, dass die Konkurrenz bei der Enthüllung etwas blass wurde, denn der Anbieter kündigte schon jetzt gut 10.000 Stunden an hochwertigem Content an.

WarnerMedia besitzt die Rechte an dem TV-Sender The CW Network, dem Pay-TV-Sender HBO sowie an Sendungen von Warner Bros., New Line, DC Entertainment, CNN, TNT, TBS, truTV, Turner Classic Movies, Cartoon Network, Adult Swim, Crunchyroll, Rooster Teeth, der Trickfilmreihe Looney Tunes und vielem mehr. Konkret bedeutet dies, dass dort unter anderem „Game of Thrones“, „Pretty Little Liars“, „Der Prinz von Bel Air“, „Friends“, die Superhelden-Serie „Batwoman“ und der „Riverdale“-Ableger „Katy Keene“ laufen werden.

Noch interessanter sind aber die Serien, die von HBO Max produziert werden und die direkt vom Pay-TV-Sender HBO kommen. Das sind unter anderem:

  • „Dune: The Sisterhood“: Serien-Ableger des kommenden Blockbusters „Dune“ von Denis Villeneuve
  • „The Flight Attendant“: Thriller-Serie mit „The Big Bang Theory“-Star Kaley Cuoco
  • „Love Life“: 10-teilige Serie mit „Pitch Perfect“-Star Anna Kendrick, produziert von Paul Feig („Ghostbusters“)
  • „Station Eleven“: Eine postapokalyptische Serie nach dem Bestseller von Emily St. John Mandel
  • „Gremlins“: Animationsserie nach dem Kulthit aus den 80ern
  • Stephen Kings „The Outsider“: Mystery-Serie von Jason Bateman („Ozark“)
  • „Lovecraft Country“: Horror-Serie, produziert von Jordan Peele („Get Out“) und J.J. Abrams („Star Wars 9“)
  • „The Nevers“: Die neue Sci-Fi-Serie von Joss Whedon („Firefly“)
  • „The Undoing“: Thriller-Serie von David E. Kelley („Big Little Lies“) mit Nicole Kidman und Hugh Grant
Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Die besten neuen Serien 2019: Diese Favoriten dürft ihr nicht verpassen

Was wird HBO Max kosten?

Zur Preisgestaltung hat sich WarnerMedia bisher noch nicht geäußert. Laut dem Wall Street Journal wird das Monatsabo rund 16 bis 17 Dollar kosten. Das klingt nachvollziehbar, da der Streamingdienst HBO NOW schon jetzt 15 Dollar im Monat kostet. Da Disney+ mit einem ähnlich hochkarätigen Angebot rund acht Dollar pro Monat kosten wird, wäre dieser Preis von WarnerMedia schon mutig kalkuliert. Doch allein wegen dem Programm-Angebot von HBO kann das Unternehmen solche Preise veranschlagen, schließlich stammen einige der besten Serien von diesem Anbieter („Game of Thrones“, „Chernobyl“, „Westworld“, „True Detctive“).

Kommt Warners Streamingdienst auch nach Deutschland?

Auch dazu gibt es noch keine offiziellen Angaben. Da Disney+ Ende 2019/Anfang 2020 auch bei uns starten soll, wird Warner den deutschen Markt sicher nicht außer Acht lassen. Wenn dies nicht passiert, kann es sein, dass wir einige Inhalte hierzulande nicht mehr im Stream schauen können. Neben „Friends“, das nächstes Jahr bei Netflix verschwindet und zu HBO Max wandert, wären das unter anderem auch die „Harry Potter“-Reihe und die Superhelden-Filme von DC („Justice League“). Das wäre schon eine durchaus ernstzunehmende Entwicklung. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare