Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Fallout
  4. News
  5. „Fühle mich dumm“: Selbst Fans verstanden grandioses „Fallout“-Easter-Egg nicht direkt

„Fühle mich dumm“: Selbst Fans verstanden grandioses „Fallout“-Easter-Egg nicht direkt

„Fühle mich dumm“: Selbst Fans verstanden grandioses „Fallout“-Easter-Egg nicht direkt
© JoJo Whilden / Amazon Studios

„Fallout“ gelang eine wahrlich schwierige Gratwanderung, wodurch allerdings einige Anspielungen an einem Gros des Publikums sicherlich vorbeigegangen sind.

Wenn man ein Videospiel als Serie oder Film adaptiert, steht man vor einer nicht gerade kleinen Herausforderung. Zum einen baut das Projekt ja auf einem vorhandenen Franchise auf, entsprechend möchte man natürlich die bereits vorhanden Fans erreichen. Diesem wissenden Teil des Publikums muss man aber gerecht werden, weshalb es in solchen Adaptionen von Anspielungen wimmelt. Damit darf man es jedoch genauso wenig übertreiben, sonst verprellt man die neuen Zuschauer*innen, die mit dem Ausgangsmaterial nichts anfangen können.

Ein anspruchsvoller Spagat, den die Serie „Fallout“ aber offenbar meisterte: Lediglich „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ gelang eine noch bessere Premiere bei Prime Video; kein Wunder also, dass Staffel 2 von „Fallout“ bereits grünes Licht erhalten hat. Man darf angesichts des Erfolgs davon ausgehen, dass etliche Personen dank der Serie erstmals das fiktive radioaktive Setting betraten, sprich nie eines der Spiele gespielt haben. Wie sich beide Titel im Vergleich schlagen, verrät euch unser Video:

Anhand der Bewertungen (satte 8,5 Sterne auf IMDb) ist ersichtlich, dass der Großteil offenbar Freude an „Fallout“ hatte. Die Sci-Fi-Serie funktioniert folglich, selbst wenn man die Vorlagen nicht kennt. Für die Gamer*innen gibt es aber natürlich einige Easter Eggs zu entdecken, die den anderen Zuschauer*innen verborgen bleiben dürften. So auch der Umstand, dass die Knappen der Stählernen Bruderschaft für die Ritter stets exorbitant große und äußerst schwer aussehende Taschen herumschleppen müssen.

Anzeige

Aufgrund der Dimensionen der Tasche ergibt sich bereits eine gewisse Situationskomik, zudem wird das Machtgefälle zwischen Knappe und Ritter so schnell visuell deutlich. Den Gamer*innen entging nicht, dass es sich hier allerdings zugleich um eine Anspielung auf das Spiel handelt:

„Fühle mich dumm, dass ich erst jetzt bemerkt habe, dass das als Witz darüber gemeint war, dass man all seinen Kram seinen Begleiter*innen gibt, um nicht überlastet zu sein.

„Fallout“-Mechanik schafft es auf clevere Art in die Prime-Video-Serie

Denn wie in etlichen anderen Videospielen auch gibt es in „Fallout“ die Spielmechanik, dass Items Gewicht haben und der eigene Charakter nur eine gewisse Last tragen kann. Dadurch soll man gezwungen werden, teils harte Entscheidungen treffen zu müssen, da man nur eine begrenzte Anzahl Gegenstände mitnehmen kann. Diese Limitierung kann man in den Games jedoch ein Stück weit umgehen, indem man sich eben ein*e Begleiter*in zulegt.

Anzeige

Diese NPCs (non-player character; also Charaktere, die nicht spielbar sind) sind natürlich in etlichen Situationen eine Hilfe, bringen ihre eigenen Geschichten mit und führen so auch dazu, dass man sich in der verseuchten Einöde nicht allein fühlt. Spieler*innen nutzen diese Begleiter*innen aber eben zugleich gerne gelinde geschrieben als Packesel – und genau darauf spielen die Knappen der Stählernen Bruderschaft humoristisch an.

Das Gelungene an diesem kleinen Gag ist, dass man das Wissen aus den Spielen gar nicht braucht, um die Absurdität zu erkennen. Hat man „Fallout“ jedoch gespielt, erschließt sich einem eine weitere Ebene, weil man es eben als Easter Egg erkennt. Und man kann sich sogar noch auf die Schulter klopfen, wenn man die Anspielung identifiziert hat, weil sie klugerweise nicht umständlich in der Serie erklärt wird. Für alle ist also etwas dabei, genau so sollten Adaptionen aussehen. Falls ihr jetzt selbst Lust bekommen habt, euch in die riesige, radioaktiv versuchte Welt zu stürzen: Die Day One Edition von „Fallout 4“ gibt es gerade bei Amazon im Angebot.

Oder kennt ihr euch in der „Fallout“-Welt bereits aus? Beweist es uns in unserem Quiz:

„Fallout“-Quiz: Wie gut habt ihr in der Amazon-Original-Serie aufgepasst?

Hat dir "„Fühle mich dumm“: Selbst Fans verstanden grandioses „Fallout“-Easter-Egg nicht direkt" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige