So gut wie „Haus des Geldes“? Die neue Serie mit Stars aus dem spanischen Erfolgsformat ist bei Netflix überaus erfolgreich im Stream gestartet und die zweite Staffel schon bestellt.

Fans von „Haus des Geldes“ könnten jetzt gespannt die Ohren spitzen, denn das neue spanische Netflix-Original beheimatet immerhin drei Darsteller aus der beliebten Serie, die im nächsten Jahr eine dritte Staffel bekommen soll: Jaime Lorente (Denver), Miguel Herrán (Rio) und María Pedraza (Alison). Netflix hat schon grünes Licht für die zweite Staffel „Élite“ gegeben.

„Élite“: Seit 5. Oktober 2018 auf Netflix im Stream

Die neue Serie umfasst zunächst acht Folgen, eine Fortsetzung ist sicher. Den Trailer seht ihr hier, die Folgen stehen alle bei Netflix online. Den Anbieter könnt ihr einmalig 30 Tage kostenlos testen.

Die Geschichte spielt in einer der angesehensten, aber elitärsten Schulen Spaniens. Die Schüler dort tragen natürlich Uniform und müssen sich ständig neu beweisen. Der Druck von außen ist groß, aber dies führt nicht dazu, dass die Schüler und Schülerinnen zusammenhalten. Stattdessen ist die Gemeinschaft gespalten und auf welcher Seite man steht, entscheidet das Einkommen der Eltern.

Bilderstrecke starten(29 Bilder)
„Élite“: Der Cast privat – wer sind die Schauspieler aus der Netflix-Serie?

 

Drei Schüler aus armen Verhältnissen kommen neu an die Las Encinas, weil eine staatliche Schule nach ihrem Einsturz geschlossen wurde und sie umverteilt werden mussten. Mobbing und Respektlosigkeit gipfeln in einem Mord, der die Zustände an der Bildungseinrichtung zum Eskalieren bringt.

Schön an der Serie ist, dass alle Charaktere ihre eigene Geschichte haben, die teilweise sehr sensibel erzählt wird. Der Spannungsfaktor hält über alle acht Folgen, weil man wissen will, wer für die Tat verantwortlich ist. Auch wenn das Coming-of-Age-Thema oder soziale Spannungen schon in vielen Produktionen aufgegriffen wurde, findet „Élite“ eine ganz eigene Erzählweise. Besonders hervorzuheben ist die schwule Liebesgeschichte von Omar und Ander, die sehr ergreifend vermittelt wird. Wir finden, die spanische Serie ist sehenswert und kurzweilig.

„Haus des Geldes“: Welcher Charakter bist du?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare