Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
  4. News
  5. Sauron, Balrog und mehr: Trailer zur „Herr der Ringe“-Serie verspricht das Fantasy-Highlight in 2022

Sauron, Balrog und mehr: Trailer zur „Herr der Ringe“-Serie verspricht das Fantasy-Highlight in 2022

Sauron, Balrog und mehr: Trailer zur „Herr der Ringe“-Serie verspricht das Fantasy-Highlight in 2022
© Amazon/Ben Rothstein

Im Rahmen der San Diego Comic-Con wurde ein erster Trailer zu Amazons „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ enthüllt, der im Gegensatz zu den vorherigen Teasern auch offiziell als solcher bezeichnet wird.

Poster Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Film- und Serienfans leben in großartigen Zeiten: Was einst nur unter auf der ganz großen Kinoleinwand möglich und überhaupt denkbar war, wird heutzutage direkt nach Hause auf die kleine Mattscheibe geliefert – in exakt ebenbürtiger, wenn nicht sogar besser Qualität. Überhaupt ist das Serienformat dank der Etablierung von Streamingdiensten und der Pionierleistung von Werken wie „Die Sopranos“, „The Walking Dead“ und „Game of Thrones“ mittlerweile weitaus geeigneter für vielschichtige Projekte, die sich auf viele Charaktere und Handlungsstränge gleichzeitig konzentrieren.

Das beste Beispiel ist die kommende, massive Amazon-Serie „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ der Showrunner J.D. Payne und Patrick McKay, die sich im Gegensatz zur „Herr der Ringe“-Verfilmung von Peter Jackson auf das Zweite Zeitalter der Sonne in den Fantasy-Werken von Autor J.R.R. Tolkien konzentriert. Sie spielt also tausende Jahre vor den Ereignissen um „Die Gefährten“. Den wichtigsten Unterschied für alle, die sich nicht so gut in Tolkiens Mittelerde auskennen, hat Patrick McKay auf der San Diego Comic-Con 2022 sehr gut benannt:

„Im Dritten Zeitalter ist Mittelerde quasi in der Post-Apokalypse. All diese Königreiche sind gefallen. Die Elben sind im Begriff, zu gehen. Aber im Zweiten Zeitalter ist Mittelerde am Pulsieren und voller Leben.“

Und wie, das wurde im Rahmen des Panels in einem brandneuen Trailer enthüllt:

Episch wäre noch untertrieben als Beschreibung für diesen atemberaubenden Einblick in „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ – auch wenn manche behaupten, das Adjektiv werde inflationär genutzt. Aber anders könnte man das Gesehene hier gar nicht in Worte fassen. Und es gibt einen ersten Blick auf Sauron, den Dunklen Herrscher. Einst ein Maia, diente er zunächst Aulë, bis ihn Melkor, Herr alles Bösen, mit seiner Herrschsucht für sich einnahm und ihn zu seinem Heerführer im Ersten Zeitalter machte.

Als Maia ist Sauron in der Lage, seine Gestalt zu verändern, um jede erdenkliche Form anzunehmen. Und es ist gut möglich, dass er im Trailer nicht nur in der Form zu sehen ist, wie ihn Fans kennen, sondern auch in Menschengestalt. Und zwar verkörpert durch Schauspieler Anson Boon. Über dessen Charakter ist nämlich noch gar nichts bekannt.

„Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“: So viele Staffeln sind geplant

Satte 465 Millionen US-Dollar soll allein die erste Staffel mit acht Episoden à 50 Minuten gekostet haben. Laut Showrunner J.D. Payne sind mindestens fünf Staffeln geplant, die zweite wurde bereits durch Amazon abgenickt:

„Die Rechte, die Amazon erworben hat, waren für eine 50-stündige Serie. Sie wussten von Anfang an, dass dies den Rahmen bilden würde. Das ist eine große Geschichte mit einem klaren Anfang, einer Mitte und einem Ende. Es gibt Dinge in der ersten Staffel, die sich erst in Staffel 5 auszahlen werden…“

Wer jetzt Lust bekommen hat, die Serie direkt zu streamen, darf sich freuen: „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ wird ab dem 2. September 2022 über Amazon Prime Video starten.

Jetzt könnt ihr mit diesem „Herr der Ringe“-Quiz zeigen, ob ihr wahre Fans der von J.R.R. Tolkien geschaffenen Fantasywelt seid:

„Herr der Ringe“-Quiz: Wie gut kennt ihr Hobbits, Elben und Orks?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.