Das Geheimnis von Twin Peaks Poster

Mystery-Serien: 23 rätselhafte & schaurig-schöne Produktionen

Kristina Kielblock |

Seid ihr von der dritten Staffel “Twin Peaks” angefixt und wollt noch mehr mysteriöse Geschehnisse auf euren Bildschirmen? Kein Problem mit diesen 23 Serien-Tipps!

Die dritte Staffel von “Twin Peaks” stößt auf gemischte Gefühle bei den Fans, aber die Ausstrahlung könnte für manchen den Anlass geben, nach weiteren Serien aus dem Mystery-Genre zu suchen. Wir stellen euch an dieser Stelle Klassiker und neue Formate vor. Es handelt sich um eine Liste – kein Ranking. Die Jahreszahl hinter dem Titel bezieht sich immer auf das Erscheinungsjahr der letzten Staffel.

Die 23 besten Mystery-Serien (Stand: 2017)

1. “Twilight Zone” (1964)

Twilight Zone
© Koch Media

Starten wir mit einem Klassiker: Von 1959 bis 1964 sorgte “Twilight Zone” für einen Meilenstein des Genres, oft kopiert, aber nie erreicht. In jeweils nur 25 Minuten erzählte die Serie, die in Deutschland auch als “Unglaubliche Geschichten” bekannt ist, eine ganze Handlung, die regelmäßig als Kommentar zur derzeitigen politischen oder gesellschaftlichen Lage genutzt wurde. Diese Geschichten endeten stets mit einer Moral und einem überraschenden Ende, das seine Wirkung beim Publikum selten verfehlte und in der Folge in vielen Medien erneut aufgegriffen wurden. Ansehen könnt ihr “ oder im Stream bei Google Play oder Microsoft kaufen.

2. Buffy – Im Bann der Dämonen (2003)

Buffy
© 20th Century Fox

Ausgehend von einer Idee von Joss Whedon (“Marvel’s The Avengers“) entstand diese Mystery-Serie, die bis 2003 eine begeisterte Fangemeinde gewinnen konnte. Die Serie konzentriert sich auf die zu Beginn 16-jährige Buffy Summers (Sarah Michelle Gellar), die die Macht hat, Vampire und Dämonen zu jagen. Neben den Kampf gegen diese überirdischen Geschöpfe beschäftigt sich die Serie auch mit den Problemen einer Heranwachsenden. Besonders die Drehbücher mit ihren vielfachen Anspielungen wurden von Fans geschätzt und erlaubten “Buffy – Im Bann der Dämonen” einen Kultstatus zu erlangen. Bei könnt ihr alle sieben Staffeln von “Buffy – Im Bann der Dämonen” ansehen.

3. “Twin Peaks” (2017)

 

David Lynchs Klassiker darf in einer Liste über Mystery-Serien selbstverständlich nicht fehlen. Der FBI-Agent Dale Cooper (Kyle MacLachlan) soll in einer scheinbar idyllischen Kleinstadt den Mord an einer jungen Frau aufklären, enthüllt dabei jedoch die Abgründe der so friedlich wirkenden Stadt und ihrer Bewohner. Hinter der Fassade befindet sich ein Sumpf aus Drogenmissbrauch, Betrug und Gewalt, der bei den Ermittlungen für immer neue Wendungen sorgt. Mit zunehmenden Verlauf wurden auch übernatürliche Elemente in “Twin Peaks” eingebaut, weswegen die Serie als Vorreiter für “Akte X- Die unheimlichen Fälle des FBI” gilt. Obwohl die Mystery-Serie von David Lynch lediglich zwei Staffeln umfasst, genießt sie Kultstatus und hat 2017 nach 26 Jahren Pause eine Fortsetzung bekommen. Staffel 1 und 2 von “Twin Peaks” könnt ihr euch bei  und ansehen. Die neuen Folgen seht ihr sehr günstig live im TV mit dem monatlich kündbaren Sky Ticket Entertainment.

4. “Supernatural” (2017)

In “Supernatural” haben wir es mit den Brüdern Sam (Jared Padalecki) und Dean Winchester (Jensen Ackles) zu tun, die es ihrerseits wiederum mit einigen mythischen Gestalten und sogar mit Luzifer (u.a. Mark Pellegrino) aufnehmen müssen. Nachdem ihre Mutter (Samantha Smith) von einem Dämon getötet wurde, hat der Vater (Jeffrey Dean Morgan) die beiden Geschwister zu Jägern ausgebildet, die sich auf ihrer Reise quer durch die USA zahlreichen Gefahren stellen. Besonders die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern führte dazu, dass sich “Supernatural” hoher Beliebtheit erfreut, ganz abgesehen vom Unterhaltungsfaktor, der dennoch ernste Momente zulässt. Fans schwören auf die ersten fünf Staffeln, dann allerdings scheiden sich die Geister, ob die Qualität der TV-Serie erheblich schwächelt oder nicht. Zehn der elf Staffeln seht ihr ganz einfach im Netflix-Abo in der Flatrate. Die zwölfte Staffel “Supernatural” ist schon bestellt.

5. “Lost” (2010)

lost
© ABC / Buena Vista

Den kontroversen Kandidaten haben wir uns für den Schluss aufgehoben. Noch heute gilt das Ende von “Lost” als eines der schlimmsten einer Serie überhaupt – wobei es natürlich auch hier Verteidiger gibt, die es nicht derart negativ sehen - aber ungeachtet dessen kann kaum jemand bestreiten, dass die Mystery-Serie um die Überlebenden eines Flugzeugabsturzes in den ersten Staffel einen Hype ausgelöst hat. Jeder wollte wissen, was Jack (Matthew Fox), Kate (Evangeline Lilly), Sawyer (Josh Holloway) und den anderen in der neusten Folge auf der geheimnisvollen Insel widerfährt. Und allein wegen dieser Faszination sollte “Lost” zumindest eine Erwähnung in dieser Liste erhalten, unbefriedigendes Ende hin oder her. Alle Folgen von “Lost” seht ihr kostenlos bei drei Anbietern in der Flatrate im Stream.

6. “Lucifer” (2017)

“Lucifer” ist die Adaption eines DC-Comics und hat unerwartete Erfolge gefeiert. Es geht darin um den Fürsten der Hölle persönlich, der aufgrund extremer Langeweile auf den Thron verzichtet, die Unterwelt sich selbst überlässt und dem glitzernden Wahnsinn in LA verfällt. Dort unterstützt er das LAPD bei der Verbrecherjagd. Die dritte Staffel startet im Oktober 2017.

7. “Midnight, Texas” (2017)

Eine neue Produktion, die im Juli 2017 in den USA Premiere feiert. Der Start von “Midnight, Texas” in Deutschland ist noch unklar. Interessant ist die neue Mystery-Serie aber mit Sicherheit für alle Fans von “True Blood“, denn auch in dem Fall ist die Bestseller-Autorin Charlaine Harris für den Inhalt verantwortlich. Die Story spielt in einer Kleinstadt, die von Vampiren, Werwölfen, Engeln und Hexen bewohnt wird, aber auch von Menschen. Alle Bewohner tragen Geheimnisse in sich.

8. “Outcast” (2017)

“The Walking Dead”-Schöpfer Robert Kirkman hat eine weitere Adaption eines seiner Comics bekommen. In “Outcast” steht Kyle Barnes (Patrick Fugit) im Mittelpunkt, der schon seit seiner Kindheit immer wieder von Dämonen heimgesucht wird. Als Erwachsener macht er sich auf die Suche nach Antworten und findet erschreckende Tatsachen. Die erste Staffel und die zweite Staffel sind trotz der Qualität der Serie quotenmäßig nicht durch die Decke gegangen, daher ist auch noch offen, ob der Sender Fox einer dritten Staffel “Outcast” zustimmen wird. Die erste Staffel seht ihr bei Netflix oder Amazon Prime in der Flatrate, die erste & zweite Staffel findet ihr bei Sky Ticket ebenfalls in der Streaming-Flat.

9. “Preacher” (2017)

Eine weitere Mystery-Horror-Serie, die auf einem Comic basiert ist “Preacher”. Die Serie gibt es exklusiv zu sehen, aktuell ist gerade die zweite Staffel erschienen. Hier geht es um einen Priester, der in den Besitz einer geheimnisvollen Macht kommt, die ihn förmlich zwingt, sich auf die Suche nach Gott zu machen. Dabei helfen ihm der Vampir Cassidy und seine gottlose Freundin Tulip. Auch wenn die Erzählweise zum Teil ein wenig langsam ist, bietet die Serie charmant-witzige Dialoge und hat den Geist der Comics sehr gut adaptiert. Wenn ihr wissen wollt, wer Arschgesicht / Arseface ist, müsst ihr einschalten.

10. “American Gods” (2017)

Dieses Jahr erschien die Adaption des gleichnamigen Romans von Neil Gaiman. Die erste Staffel kommt mit nur acht Folgen und ist wirklich sehr langsam erzählt. Wer die Romanvorlage kennt, denkt die ganze Zeit: Wann kommen sie den nach Wisconsin? Kleiner Spoiler: Ganz zum Schluss. Für Ahnungslose: In diesem Roman schöpft Gaiman aus seinem tiefen Wissen über Mythologien und Götter vergangener Zeiten. Die Grundidee ist einfach, dass Götter nur stark sind, wenn sie Gläubige haben und dass die alten Götter von den neuen wie Konsum und Technik verdrängt werden. Die USA als Schmelztiegel haben auch die Götter aus aller Welt auf einen Kontinent gebracht und der Kampf zwischen ihnen hat begonnen. Wer Action und schnelle Handlungsverläufe liebt, wird wahrscheinlich von alleine nach der ersten Folge Abstand nehmen. Mögt ihr aber Philosophie, einen eher behäbigen Erzählstil und opulente Bilder mit expliziten Gewaltdarstellungen, seid ihr bei der Serie sehr gut aufgehoben. Außerdem seht ihr in der ersten Staffel die wohl sonderbarste Sexszene aller Zeiten. Die zweite Staffel “American Gods” ist bereits bestellt.

Sherlock, Twin Peaks, Fargo: Die spannendsten Krimiserien

13 weitere Tipps für gute Mystery-Serien

  • “Grimm”
  • “Paranoia Agent” (Anime)
  • “Penny Dreadful”
  • “Psychoville” (düstere Comedy aus Großbritannien)
  • “Ravenswood” (Spin-Off zu “Pretty Little Liars”)
  • “The Exorcist”
  • “Second Chance”
  • “Shadowhunters”
  • “Sleepy Hollow”
  • “Stranger Things”
  • “The 4400″
  • “The OA”
  • “The Perfect Insider” (Anime)